Zähnefrage - evtl. eher für "schon-schwanger-gewesene"

Hallöchen,
ich habe da mal eine Frage an die Damen, die schon mal schwanger waren. Ganz indiskret:
Wurden durch die Schwangerschaft, Eure Zähne schlechter oder sind gar ausgefallen?

Ja, schlagt mich #heul:-[
Blöde Frage, ich weiß... beschäftigt mich nur schon eine ganze Weile

LG
Natascha

1

Nix. Alles bestens. Habe immer noch alle Zähne und kein Loch mehr seit der SS ;-)

Der Spruch "Jede Schwangerschaft kostet einen Zahn" stammt übrigens aus der Zeit, in der Frauen zu wenig Calcium zu sich genommen haben. Trink ein Glas Milch pro Tag, ess viel Käse oder nimm Calciumtabletten und es kann nichts schiefgehen!

LG Steffi

2

G* meine Mama hat zwei Kinder und noch alle Zähne ;-)

3

Hallo,

mußte grad echt lachen:-) Mir fehlen auch noch keine Zähne und ich war in der SS nicht mal zum Zahnarzt da ich immer dachte das kannst auch noch machen wenn das Baby da ist, hab ich dann auch und dder meinte dann ich hätte in der SS immer zur Vorsorge kommen müssen.. naja man kann nicht alles wissen, aber meinen Zähnen hats nicht geschadet...

auch Freundinnen von mir mußten keine Zähne lassen, ich denke auch das das von früher her kommt als man eben keine oder kaum Vitamine zu sich nahm...

weiteren Kommentar laden
5

hallo!!!

du wirst es nicht glauben, aber eine arbeitskollegin mit der ich mich vor ner woche getroffen habe, sagte mir sie habe sehr schlechte zähne bekommen und einer ist ihr ausgefallen.

und auch bei einer von der schule sie bekamm auch schlechtes zahnfleisch!

bei meiner war alles ok!! noch immer schöne zähne!!! *gg*

lg kati

6

hallo!!!

also ich hatte die ganze ss über zahnfleischbluten und in der 30ssw ist mir sogar ein zahn rausgefallen!!!! der war eigentlich gesund!!! ist beim brötchen essen passiert!!! hab ja so nen zahnarzt heft bekommen für vu!!!!

lg melly

7

Meine Zahnärztin sprach von einem Ammenmärchen. Lediglich die Schleimhäute seien gereizter.
ALso, keine Sorge.
LG Julia

8

Ja, sie sind schlechter geworden. Der Kleine hat mir den Kalk buchstäblich aus den Zähnen "gesaugt". Hab fast die ganze Schwangerschaft Kalzium und Fluorid genommen, hat aber nicht viel gebracht. Ich hatte aber schon vorher schlechte Zähne, sind ganz weich und hab auch viele Füllungen.

Hängt immer von dem "Vorherzustand" ab sagte mein Zahnarzt.

9

hallo natascha!
also mir musste man auch so einige löcher nach der ss flicken... #schockhatte davor eigentlich ganz gute zähne. aber naja. ne freundin von mir ist in der 31.ssw und nur noch froh wenn das kind da ist damit sie endlich zum zahnarzt gehen kann... ihr ist ein viertel vom backenzahn weggebrochen, einfach so. aber ich kenn auch mädels die danach keine probleme mit den zähnen hatten... vielleicht ist das veranlagung oder einfach nur glück??? hab gehört dass der speichel in der ss anders zusammengesetzt ist und es daran liegt. aber genau weiß ich´s auch nicht mehr#kratz.
liebe grüße
verena

10

Ich habe weder einen Zahn verloren noch irgendwelche Probleme damit gehabt.

Allerdings hatte ich eine Oma, die mir immer mit "jedes Kind ein Zahn" in den Ohren lag. Immer wenn ich bei Ihr war, fragte sie mich nach meinen Zähnen #augen

Meine Mutter hat allerdings einen Zahn verloren, wo Sie mit mir schwanger war #hicks

Ich denke auch, das es heut nicht mehr aktuell ist, da die Versorgung mit den notwendigen Mineralien wesentlich besser ist.

Liebe Grüße Fainne

Top Diskussionen anzeigen