Mit den Nerven am Ende

Hallo! Ich lese nbun schon lange diese Beiträge und es macht mir auch immer wieder Mut. Bin nun im 8. ÜZ. Jedes Monat muss ich immer wieder mit einer neuen Niederlage leben-SST negativ! Icvh fühle mich sehr alleine, da mein Partner beinahe jeden Tag -auch abends untwerwegs ist. Er hat kaum Zeit für mich und redet von sich aus nie über das Thema. Wir waren bereits in einer KIWU Klinik. Ich hab Endometriose und bei ihm wurde festgestellt, dass er zuwenig bewegliche Spermien hat! Ich sehe imer wieder schwangere Frauen und wünschte mir, dass auch ich bald einmal dieses Glück hätte! Hat jemand Erfahrung mit Endometriose und Kinderwunasch bzw. Schmerzbehandlung? Ich bin schon sehr verzweifelt! DANKE

1

Hallo!

Ich habe auch Endo. Grad IV.
Habe bereits 2 OPS hinter mir und eine halbjährige GnRH, die nichts gebracht hat.
Es war alles voll... Das Blasendach, die Gebärmutterbänder, der Douglasraum, die Bauchdecke, das Zwerchfell...
Zudem waren die Eileiter mit den Eierstöcken verklebt und ich hatte weitere schwere Verwachsungen, so dass mein Bauchraum ein einziger Klumpen war.
Das wurde alles saniert und nun üben wir auch. Seit Februar.
Bisher nichts.
Habe am 21.06. nen Termin bei meinem FA. ...wobei mein Körper im Moment fies ist. Habe typische Anzeichen, obwohl ich meine Mens hatte. Zwar kürzer und schwächer als sonst, aber immerhin. Vielleicht teste ich morgen mal. *schluck*

Bzgl. Schmerzbehandlung habe ich noch nichts unternommen.
Muss aber sagen, dass die Schmerzen a bissl besser geworden sind, seit ich die Pille abgesetzt habe. Hoffe nur, dass sich die Endo nu nicht wieder ausbreitet.
Mal sehen...

Fühl Dich ganz dolle gedrückt!

2

Sorry das ich mich einmische hab auch Endometriose aber ich weiß nicht in welchen Stadium es worde vor 3 Jahren festgestellt und seitdem habe ich immer die Pille 4 Monate durchgenommen und dann erst Pause gemacht, aber zur Bauchspiegelung musste ich noch nie, woher weiß ich denn welches Stadium ich bin...???

LG

3

Wie wurde das denn ohne Bauchspiegelung festgestellt?
Normalerweise kann man das nur per BS diagnostizieren. Außer, es ist schon so weit fortgeschritten, dass man es ertasten kann.

Gib mal "Endometriose Stadium" oder "Endometriose Grad" bei google ein.
Da müßte einiges kommen.
Aber dazu muss man wissen, wo genau Du das hast.

Ich hab es z.B. auch in der Gebärmutterwand (Adenomyosis uteri). Inoperabel.
Gott, was ich diese Krankheit hasse...

weitere Kommentare laden
11

Hallo!
Wunder gibt es immer wieder. Die Geschichte meiner Cousine: Sie hat Endometriose, er nach Hodenkrebs unfruchtbar (so die Ärzte). Ergebnis: 2 Kinder im Abstand von 2 Jahren, wobei sie beim 2. sogar gewissenhaft die Minipille nahm.... Das ist echt wahr!
Alles Liebe,
Mao

Top Diskussionen anzeigen