eileiterschwangerschaft??? anzeichen???

habe seit ca zwei wochen immer mal ein ziehen im bereich der eierstöcke... mach mir halt so meine gedanken.
der eisprung steht noch nicht wieder an.und weil ich es eigentlich permanent habe, mache ich mir halt ein wenig sorgen... man hört und liest hier ja immer sehr viel.
einen termin beim frauenarzt habe ich erst in zwei wochen.
wer hatte schon mal eine eileiterschwangerschaft. und wie sind die anzeichen???
habe auch schon mal von einer entzündung der eierstöcke gehört. wie macht sich dies bemerkbar. und wie wird dieses behandelt...
vielleicht mache ich mir auch zu viele gedanken, weil man jetzt viel ´mehr auf seinen körper reagiert als vor der kiwuphase...
lg

1

Eine ESS tut SEHR weh. und meistens ist sie mit einer leichten bis starken blutung verbunden.

2

weißt du was über eine entzündung der eierstöcke??? kannst du mir da weiterhelfen??? ich wiß nicht was das permante ziehen zu bedeuten hat. keine mens, keinen eisprung...
glg

3

Hallo
Ich hatte schon eine EU(Eileiterschwangerschaft) und daher kann ich dir sagen, das es höllisch weh tut. Es hat sich bei mir angefühlt wie Blinddarmentzündung und ich hatte im Bein ein ziehen bis zum Knie. Leichte Blutungen hatte ich von Beginn der SS an.
Ich hoffe ich konnte helfen.
Wenn du dir aber zuviel Sorgen machst, dann geh doch morgen mal zum Doc und sag das du ziehen in den Eierstöcken hast und Angst hast das da was nicht in Ordnung ist.
lg yvonne

4

ja, das habe ich auch vor. nur leider bekomme ich keinen kurzfristigen termin. ich hoffe es geht dir jetzt wieder besser. wie wird dieses behandelt

5

Hallo Fusselchen,

wenn Du Schmerzen hast, MUSS Dich Dein FA Dich zwischendurch dran nehmen! So etwas nennt man Notfall. Falls er das nicht tut, würde ich mir überlegen, ob Du diesem Arzt eine evtl. Schwangerschaft anvertrauen willst...

Falls er sich hartnäckig stellt, kannst Du auch in die Notaufnahme des Krankenhauses gehen. Rufe vorher an; nicht jedes Krankenhaus hat eine Notfallambulanz.

Ich drück Dir die Daumen, dass alles in Ordnung ist. Im übrigen habe ich gehört, dass die Eierstöcke auch bei ganz "normalen" Schwangerschaften ein wenig schmerzen können (ziehender Schmerz; wie Stiche).

Alles Gute!
MLF #pro#klee

weitere Kommentare laden
6

Ist das Ziehen genau im Bereich BEIDER (!) Eierstöcke? Ist das Ziehen eher in den Seiten oder mittig? Ein Ziehen in dem Bereich kann auch einen "Reizdarm" bedeuten. Versuche mal, hochdosiertes Magnesium zu nehmen...eine Art Magnesiumkur. Erkundige Dich in der Apotheke...

Das hab ich im Internet gefunden über Magnesiummangel (meine FÄ hat mir Magnesium ans Herz gelegt, weil ich ähnliche Probleme hatte):

Charakteristische Symptome und Folgen bei Magnesiummangel

* Muskelschwäche, schlechte Nerv-Muskel-Koordination, Erregbarkeit, Krampfneigung wie z.B. Wadenkrämpfe und Unterleibskrämpfe während der Menstruation
* Schmerzen, Taubheit oder Kribbeln in den Händen
* Übererregbarkeit, Schlaflosigkeit, Konzentrationsstörungen aber auch Lethargie, allgemeine Schwäche, nervöse Störungen mit Schwindel, Unruhe, Zittern und Depressionen
* Beeinträchtigung der Peristaltik des Darms mit Verdauungsbeschwerden, Krämpfen bis hin zu Verstopfung oder Meteorismus (Blähbauch)
* Beeinträchtigung der Herzfunktion, z.B. Herzrasen oder Herzrhythmusstörungen
* Gefäßverengungen, Arteriosklerose und Durchblutungsstörungen
* Durchfälle, Übelkeit und Magenkrämpfe
* Störungen des Immunsystems
* Bei Schwangeren frühzeitige Wehen und erhöhtes Risiko einer Frühgeburt
Charakteristische Symptome und Folgen bei Magnesiummangel

* Muskelschwäche, schlechte Nerv-Muskel-Koordination, Erregbarkeit, Krampfneigung wie z.B. Wadenkrämpfe und Unterleibskrämpfe während der Menstruation
* Schmerzen, Taubheit oder Kribbeln in den Händen
* Übererregbarkeit, Schlaflosigkeit, Konzentrationsstörungen aber auch Lethargie, allgemeine Schwäche, nervöse Störungen mit Schwindel, Unruhe, Zittern und Depressionen
* Beeinträchtigung der Peristaltik des Darms mit Verdauungsbeschwerden, Krämpfen bis hin zu Verstopfung oder Meteorismus (Blähbauch)
* Beeinträchtigung der Herzfunktion, z.B. Herzrasen oder Herzrhythmusstörungen
* Gefäßverengungen, Arteriosklerose und Durchblutungsstörungen
* Durchfälle, Übelkeit und Magenkrämpfe
* Störungen des Immunsystems
* Bei Schwangeren frühzeitige Wehen und erhöhtes Risiko einer Frühgeburt

7

Huch...jetzt hab ich es irgendwie 2x eingefügt (sorry) #hicks

9

hey, danke nochmal
stimmt das könnte es auch sein. habe momentan oft das mir die füße einschlafen. müdigkeit, krämpfe etc.
vielen, vielen lieben dank. kauf morgen erstmal ne pack. magnesium.
kannst du mir was empfehlen

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen