Ab wann Utrogest nehmen ????????????

Hallo,bin ein wenig verunsichert da ich nun gelesen habe das manche Utrogest schon nach der ES Zeit nehmen.Ich mußte es immer erst ab dem Tag nehmen wo ich erfahren habe das ich Schwanger bin. Geholfen hat es mir leider bisher nicht weil ich schon 3FG hatte.Habe aber auch einen Sohn (5 J).Wenn jemand etwas mehr weiss als ich darüber wäre nett wenn Ihr mir antworten würdet !

Bei bestehendem Progesteronmangel sollte man es ab ES einnehmen-frag doch nochmal deinen FA und wenn du schon 3 FG hattest-womöglich noch auf Grund dessen, dann sollte er es dir wirklich besser schon so früh wie möglich geben !

LG

Ja, wenn du nicht schwanger bist kommt die Mens-ggf mit Verspätung, aber sie wird kommen!

Nimm es ab sofort einfach ein-schaden kanns nicht ;-)

Alles Gute!

Also ich meine dass unter der Einnahme von Utrogest keine Mens kommen wird, deswegen testen und dann absetzen bei neg.
Ich würde auch heute sofort damit anfangen und was hat er dir zur Dosis gesagt?
Ich habe Abends 2 vag. genommen und morgens 1 oral.

Bei mir kommt die Mens auch mit Utrogest...
Ich denke, das muss jede Frau für sich ausprobieren.

LG Ally#klee

Ich bin echt entsetzt wie wenig Ärzte darüber nachdenken wie sie einem helfen können.Die letzte dosierung die mir 2006 gesagt wurde war 3X 2tabl.Vaginal !Ist aber viel oder ?

Also das entsetzt mich jetzt aber auch, denn wenn du morgens und mittags nimmst müßtest du dich ja hinlegen können sonst läuft es ja sofort wieder raus, deswegen soll man ja auch mit gem GV aufpassen damit die Spermien nichts rausspülen, willst nicht nochmal zu deinem Arzt gehen?
Mensch der/die soll dir dass doch mal richtig erklären.

Bei Wem hier steht denn ein GH Mangel fest & ist auch gemessen worden.Der Arzt sagte mir immer nur das es schwer feststellbar sei (messbar ) !

Ich hatte auch immer so am Zt24 Schmierblutungen dann hat mein FA mir Blut abgenommen und es wurde eben die GKS festgestellt, so kompliziert fand ich dass jetzt nicht.
Anfangs habe ich es mit Mönchspfeffer versucht aber da blieb die Zwischenblutung nicht aus.

Nein es wurden nur Nach den FG Genet.Untersuchungen von Kin gemacht & von Uns.Und der Gerinnungswert ist gemessen worden war aber alles OK.Die Ärzte habe ich nun in 3 Jahren schon 3 x gewechselt.Der 1.war super aber leider ist er verstorben.Sind das denn Kassenleistungen ein Hormonstatus?

Top Diskussionen anzeigen