Ovulationstest - die hundertelfzigste Frage zum Thema

Hallo Ihr Lieben,

ich lese hier nun immer fleißig mit, aber meine Frage zu Ovulationstests wurde mir in keinem Beitrag bisher beantwortet, daher stelle ich sie jetzt mal direkt und hoffe, dass ihrmir weiterhelfen könnt.

Soviel ist mir klar:
2 gleich starke Striche = positiv
2 unterschiedlich starke Striche = negativ
1 Strich = negativ

Nun habe ich bei meinen bisherigen Tests festgestellt, dass die wichtige Linie, die mir positiv anzeigen soll (!), nun von Mal zu Mal stärker wird.
Ist das Zufall oder zeigt der Test auch einen minimalen LH-Anstieg an, der aber noch nicht für einen ES ausreicht?
Also kann ich davon ausgehen, dass der Test nun in den nächsten Tagen positiv anzeigt??

Und:
Wie beeinflusst nun die Flüssigkeitsaufnahme den Test???
Kann es sein, dass, wenn man nun in den 2 Std. vorher Kaffee, Wasser oder was auch immer getrunken hat, dass der Test deshalb möglicher Weise nur einen schwachen Strich anzeigt???

Leider stehen diese Dinge nicht in der Packungsbeilage... :-(

1

Testen nach dem Aufstehen ist ohne Zweifel die sicherste Art um ein aussagefähiges Ergebnis zu bekommen.

Der linke Strich muss / sollte kräfiger sein und dann #ei

Lg Cathi

2

Danke für die Antwort!

Nu bin ich allerdings doch etwas verwirrt, denn ich hab hier gelesen, dass man für diesen Test den Morgenurin meiden sollte!!???!!#aha

In der Packungsbeilage steht: Zu jeder Tageszeit anwendbar...

mennomensch... dass so ein kurzer streifen solche fragen aufwirft...#kratz

3

Hallöchen!


Also welche ovutests hast Du denn? Ich hatte die von Babytest.de und da ist es ja so, dass man die nicht mit Morgenurin machen sollte(ausgenommen Persona, die sollte man nur mit Morgenurin machen). Steht zwar glaub ich auch dabei, dass man sie zu jeder Tageszeit machen kann, es steht aber auch geschrieben, dass die beste Uhrzeit zum testen zwischen 10 uhr morgens und 20 uhr abend ist. Denn da ist die Konzentration des Lh`s am höchsten. Es kann durchaus sein, dass der Test in den nächsten Tagen stärker wird. Bei mir muss ich dazu sagen, haben die Dinger (obwohl offizielle bestätigten Eisprung durch Ultraschall beim Doc) immer "negativ" ausfielen. Sprich die zweite Linie wurde nie so stark wie die Kontrolllinie und das obwohl ich wirklich einen Eisprung hatte!!
Ich gehöre irgendwie scheinbar auch zu diesen Frauen, die immer ein bisschen Lh produzieren, denn ich hatte, egal an welchem ZT (und wenns ein Tag vor Mens war oder 5 Tage nach Mens) ich einen Ovutest gemacht habe eine leichte 2.Linie! Echt komisch!


Vielleicht konnte ich Dir auch etwas helfen

Liebe Grüße
Steffi

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen