ist der Verlauf einer Glückskurve total anders???

Hab mal eine Frage diejenigen, die Tempi gemessen haben bevor Sie SS wurden. Sah Eure Glückkurve denen davor im Grundsatz ähnlich und ging nur am Ende hoch oder waren die total unterschiedlich?

LG
Murmel

1

Hallo Murmel,

meine war nur ruhiger, aber nicht anders. Hoch ging sie auch nicht. Sie blieb einfach nur über der Coverline.

Es ist zwar schön, wenn die Tempi noch steigt, aber kein muss!!!

LG schneewittchens

2

Ok das heißt also es kann alles sein wie immer.... oh man....... das ist schon ne Wissenschaft für sich...

Lieben Dank für die schnelle Antwort!

3

Hihi, ja das glaube ich auch. Deswegen ist es ja so spannend.......

Hier ist meine Glückskurve von 2005.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=34694&user_id=532686

Hättest Du gedacht, das wäre ne Glückskurve? Ich nicht!!!!

LG schneewittchens

weiteren Kommentar laden
4

Hallo,

also, ich habe unter den Mithibblerinnen diesen Monat durchaus einige Kurven gesehen, die wirklich besser aussahen als meine. Bei denen hat's aber nicht geschnaggelt, und bei mir offensichtlich schon:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=156989&user_id=500575

Eine Kurve muß also nicht "wahnsinnig schön" sein, sie sollte halt nur nicht unter die coverlinie sinken. Wobei es sogar da Ausnahmen gibt. Und, was mir mehr und mehr klar wird: Wenn die Kurve wieder sinkt, dann tut sie das im Allgemeinen erst so 3 Tage vor NMT, manchmal sogar erst, wenn die mens wieder eingesetzt hat. Was heißt, daß man so eine gute Woche nach ES eigentlich auch von der schönsten Kurve noch nichts ablesen kann.#schmoll

Ich wünsch' Dir ganz bald Deine eigene Glückskurve!
LG, adeodata.

Top Diskussionen anzeigen