SCHWANGER trotz einiger Hindernisse

Hallo ihr Lieben,
ich habe am Wochenende positiv getestet und das dreimal!!! Man kann es ja gar nicht glauben.

Ich möchte euch kurz meine Geschichte erzählen und euch damit hoffentlich ein bisschen Mut machen.

Mein Mann und ich haben im Sept. 2005 aktiv angefangen den Kinderwunsch in die Tat umzusetzen. Im vierten Zyklus hat es dann auch tatsächlich geklappt, aber leider hatte ich in der 7. Woche einen Missed Abortion mit Ausschabung. Das war im Januar 2006 und seither hat sich nichts mehr getan. Ich habe dann Ende letzen Jahres eine Hormonuntersuchung machen lassen, wo dann herauskam, dass mein Prolaktin-Wert zu hoch ist. Ich habe dann Bromocriptin verschrieben bekommen. Und nach nur zwei Zyklen hatte ich den positiven Test in Händen. Ich muss auch noch dazu sagen, dass ich nur noch einen Eierstock habe. Im Jahr 2000 ist bei mir ein großer Tumor im Unterleib entdeckt worden und bei der Operation musste man mir leider auch einen Eierstock mitentfernen.

Zwischendurch hatte ich die Hoffnung manchmal schon fast aufgegeben und hatte immer die Angst, dass mit meinem zweiten Eierstock auch mal was passiert (ich hatte in der Vergangenheit z. B. öfter mit Zysten zu kämpfen).

Mein Mann und ich wollten uns nun eine Urlaubsreise gönnen (nächste Woche sollte es auf die Kanaren gehen) und siehe da, ich bin schwanger. Wir werden die Reise nicht antreten, weil ja einige Ärzte davor warnen, in den ersten drei Monaten zu fliegen. Und da ich ja bereits schon eine Fehlgeburt hatte, möchte ich auf keinen Fall ein Risiko eingehen.

Leider habe ich Angst, dass auch diesmal was passieren könnte. Einige von euch werden das bestimmt verstehen. Wenn man erstmal eine Fehlgeburt hatte, hat man Angst, dass es nochmal passiert. Und es ist bei mir ja auch noch ganz früh, ich bin heute gerade mal bei NMT und habe vier Tage vor NMT getestet. Ich habe auch nur deswegen so früh getestet, wegen unserem Urlaub.

Ich hoffe so sehr, dass diesmal alles gut geht!

Ich drücke euch ganz fest die Daumen, dass auch ihr bald einen positiven Test in den Händen haltet. Und denkt daran: Nicht aufgeben!

Viele liebe Grüße von Kati, die es immer noch nicht so recht glauben kann

1

Herzlichen Glückwunsch und eine angenehme SS!!!
Ich wünsche Dir alles Gute und drücke die Daumen!!!
Liebe Grüße und danke für die positive Geschichte!!!

7

Danke, das ist lieb von dir. Ich drücke dir auch die Daumen, dass du bald schwanger wirst. LG Kati

2

Hi Kathi,

ich gratuliere da ganz herzlich und hoffe für Dich, dass auch alles gut geht. #freu

Wir sind selber am basteln. Aber wenn ich das alles so lese, kommen mir echt Zweifel. Fehlgeburten sind hier im Chat momentan an der Tagesordnung.
Was aht Einfluß auf eine Fehlgeburt? Wie kann man dem vorbeugen? #schwitz
Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

Gruß Diana

3

Leider hatte eine Frau die zwei Kinder hat im Schnitt mindestens schon eine Fehlgeburt... Das ist leider so. Mir wurde das von meiner FÄ so erklärt: Kinder die nicht lebensfähig wären, werden "von der Natur" gar nicht erst weiterentwickelt und wieder abgestoßen. Das klingt nicht schön, aber es ist meistens so, dass die Fehlgeburten gar nicht lebensfähig wären und diese Kinder meist schwerwiegende Schäden hätten.
Also kann man gar nicht "dagegen" tun. Aber man muß ja auch nicht unbedingt einen Marathon rennen, wenn man im ersten SS-Drittel ist...

6

Hallo Diana,

Fehlgeburten können durch viele Faktoren ausgelöst werden.
Ein verschobener Hormonhaushalt, infektionen, sogar Karies der Mutter kann hierzu führen.
Frauen die Schwanger werden wollen wird daher auch empfohlen frühzeitig zum Zahnarzt zu gehen und checken zu lassen ob alles in Ordnung ist. Während einer Schwangerschaft sollte man sogar bis zu dreimal eine proffesionelle Zahnreinigung machen lassen.
Wenn Du eine gute Körperhygiene pflegst, wovon ich ausgehe, keinen Alkohol oder Kaffee in unmengen konsumierst, ebenso nicht rauchst und "sanften" sport treibst sowie gesund ernährst, inkl. folio, hast du alles mögliche getan um einer Fehlgeburt vorzubeugen.
Passieren kann es dennoch, da man auf einige Faktoren keinen Einfluß hat.

Ich drücke Dir die Daumen dass es bald klappt.

LG, Sofie

weiteren Kommentar laden
4

hallo kati,

was für eine schöne geschichte. ich wünsche dir alles, alles gute für die kugelzeit. dass ihr die reise abgesagt habt, kann ich vollkommen verstehen und würde es sicher genauso machen. trotzdem: versuche dein leben normal zu leben und nicht überängstlich zu werden. denn damit tust du dir und dem kleinen bauchzwerg auch keinen gefallen.

alles wird gut #liebdrück

ally

9

Hallo Ally,

vielen Dank für deine lieben Worte.

Du hast schon recht, man sollte positiv denken, auch wenn das leider manchmal nicht so einfach ist.

Ich wünsche dir auch alles Gute und dass du bald schwanger wirst.

Kati

5

Liebe Kati!
Herzlichen Glückwunsch !
Ich drück Dir die Daumen für die bevorstehenden Monate.
Kann Deine Sorgen gut verstehen, hatte auch schon mal eine FG.
Trotzdem immer positiv denken, ich kann nur sagen, trotz FG, wenn die Schwangerschaft in Ordnung ist wird es nicht passieren. Ich weiß , solche Sprüche bekommt man nur zu oft. Doch im nachhinein stimmt es. Mein Rat: Sei glücklich, genieß die Schwangerschaft und mach Dir nicht zu viele Sorgen!!:-) Dann wird alles gut gehen und Du hast bald ein (oder zwei;-)) #baby im Arm.

Ich wünsch Dir alles ,alles Gute und lass mal von Dir hören!!

#herzlich Melanie

10

Hallo Melanie,

vielen Dank für deine lieben Worte und deine Glückwünsche.

Ich werde mir Mühe geben, positiv zu denken, auch wenn es manchmal nicht so einfach ist.

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass auch du bald schwanger wirst und vielleicht sieht man sich dann ja im Schwangerenforum.

LG
Kati

Top Diskussionen anzeigen