Ovaria Comp und Neigung zu Zysten!!!!

Hallo,

könnt ihr mir war über das oben angegebene Mittel (Ovaria Comp D4 Globuli) sagen?
Habe folgendes gefunden:

Lt Homoöpathie-Buch:
Im Buch steht:
1. Magnesium sulf./Ovaria comp. Glob. o. Amp. (WALA, Magnes. sulf. D4, Funiculus D4, Hypophysis D4, Ovaria D4, Bryonia D2, Viscum album D4, Apis Mell. D3, Vespa D3, Arnica D1, Stannum met. D8): Bewärhtes Zystenmittel, das bei funktionellen Eierstockzysten, aber auch als Begleitmittel bei PCO oder bei Ovarialzysten nach hormoneller Überstimmulation im Rahmen der schulmedizinischen Fruchtbarkeitstherapien sowie bei Zysten nach Antibabypille hilfreich ist. Sollte über mehrere Zyklen hinweg zwei Mal wöchentlich subkutan injiziert werden (z.B. in den KG 4) und zusätzlich zwei Mal täglich eingenommen werden. Eignet sich als Begleitmittel zu Zysten- und Sykosemitteln wie Apis oder Medorrhinum.

2. zu Ovaria comp. (Apis regina D4/5, Argentum metallicum D5, Ovaria D4/7) steht folgendes: Bewährt zur Anregung der Keimdrüsentätigkeit nach Antibabypille, bei Unfruchtbarkeit, bei frühzeitigem Klimakterium oder bei leichten Beschwerden im Beginn des Wechsel und als Begleitmittel bei Magersucht. Vorsicht: Bei Myomen, Zysten oder bei Sykosis kontraindiziert.

Habe seit zwei Monaten keinen Eisprung gehabt. Allerdings hatte ich im Januar eine Zystenentfernung im Eierstock von 6,5 cm Durchmesser. Davor halt die Pille genommen.

Wenn das oben genannte Mittel den Eisprung fördert, ist es denn sinnvoll das zu nehmen, oder sollte ich das lieber lassen da ich zu Zysten neige? Kann das Mittel evtl. eine Zystenbildung noch fördern, weil das will ich ja eigentlich nicht. welches von beiden sollte ich dann eher nehmen das erste oder das zweite? Nach durchlesen denke ich ist das erste für meine Zystenneigung gut oder? aber hilft es auch für den Eisprung?


Brauche dringend Hilfe weil ich einen Eisprung haben möchte um Schwanger zu werden, habe halt Angst das sich sonst wieder schnell ne Zyste bildet und da ich nur noch einen Eierstock habe, weil ich den anderen schon wegen Zysten verloren haben, habe ich jetzt natürlich was kinderwunsch angeht etwas angst. Was raten sie mir?

Bin um jede Info Dankbar

Gruß

Tanja

1

Hallo Tanja,

ich glaube auch, dass auf der Verpackung steht, man soll es bei Zystenbildung nicht nehmen. Aber genau weiß ich das auch nicht.
Mein Tipp: Gehe mal auf die Seite der Firma WALA. Ich hatte dort mal eine Frage gestellt und die Antwort kam innerhalb von 2 Tagen. Super Service! Die Fragen werden nach Absprache mit einer Ärztin beantwortet.

LG Kimmi

Top Diskussionen anzeigen