Länge der Zyklen nach Pilleabsetzen – wie war das bei euch?

Hallo ihr Lieben

Ich habe vor zwei Monaten meine Pille abgesetzt und gleichzeitig auch mit dem Temperaturmessen angefangen. Nachdem sich nach 53 Tagen kein Temperaturanstieg abzeichnete und auch keine Mens in Sicht war, bin ich zum Frauenarzt gegangen. Der sagte das sei absolut nicht normal und käme nicht vom Pilleabsetzen sondern daher, dass meine Hormonhaushalt nicht richtig funktioniere und ich keine ES habe (Verdacht auf PCO). Im Internet habe ich oft gelesen, dass es normal sei, wenn die Mens nach Absetzen der Pille ein paar Monate ausbleibt. Das sagte ich ihm und er meinte, ich solle nicht alles glauben, was im Internet stehe, diese Informationen seien oft veraltet oder schlichtweg falsch. Er hat mir nun ein Medikament zum Ankurbeln des Hormonhaushalte gegeben und meinte, wir sollten versuchen, ob sich dadurch alles wieder von selbst einreguliere. Wenn nicht, muss ich andere Medikamente nehmen. Nun meine Frage an alle, die die Pille genommen haben: Wie lange waren eure Zyklen nach Absetzen der Pille? Hattet ihr gleich ES? Diejenigen, die sehr lange Zyklen hatten: Hat sich alles von selbst eingependelt oder habt ihr „nachgeholfen“?

Danke für eure Erfahrungsberichte. Liebe Grüsse,
Annette

1

hallo annette,

also ich kann nur für mich sprechen:
ich habe im oktober'06 die pille abgesetzt und 28 tage später sofort meine mens bekommen. seitdem schwankt es zwar zw. 27-32 tagen, aber sie kommt relativ regelmässig - auch merke ich meinen es um den 14 tag rum.

ich hoffe ich konnte dir helfen.

lg conny82

2

Hallo Annette!

Als ich zu meinem ersten Kind schwanger werden wollte, habe ich mit der Pille aufgehört und war sofort schwanger.

Jetzt nehme ich seit November keine Pille mehr. Habe meine Tage gleich ganz normal bekommen und einen Zyklus von ca. 30 TAgen. Ich werde jetzt nächste Woche mal zum Frauenarzt gehen und schauen ob so alles in Ordung ist, weil ich bis jetzt nicht schwanger geworden bin!

Lg und alles Gute Maus

3

Hallo Anette,

ich habe im Jan.07 meinen Nuvaring abgesetzt. Habe vorher ~7 Jahre die Pille und ~3 Jahre den Nuvaring genommen. Habe niemals eine Hormonpause gehabt. Hab auch gedacht, dass ich jetzt erst mal Monate auf meine Mens warten muss, aber nach dem Absetzen im Jan habe ich pünktlich nach 29 Tagen meine Mens bekommen. Bin jetzt im 2. ÜZ und bis jetzt sieht auch alles "normal" aus.

LG
Astrid

4

hallo annette,

bei mir war im gleichen zyklus, wo ich die letzte pille genommen habe laut ultraschall (war wegen ul-schmerzen dort) bereits ein ES.

bin jetzt im ersten echten zyklus nach pille und da ist auch einer gewesen.

1. zyklus 29 tage
2. zyklus ca. 27 tage

druecke dir die daumen, dass sich alles wieder einpendelt.

lg. sandy + #liebdrueck

5

Hallo Annette!

Ich waaaaaaarte und waaaaaaaarte auf meine erste Post-Pill-Periode.
Heute ist ZT 35...#heul
Hab aber schon ganz häufig hier gelesen, dass das eben dauert...
Ich warte noch eine Woche und denn geh ich zum Arzt.

Das nervt mich gewaltig!

Helfen dir denn die Medikamente??
Ist dein Zyklus nun regelmäßig??

8

Hallo frenzi
Nehme die Medis erst seit drei Tagen und muss sie noch weitere 7 Tage nehmen. dann soll meine Mens ausgelöst werden und dann schauen wir, ob sich alles einpendelt. kann also noch nicht sagen, ob es hilft. Naja, wenn ich die Antworten der anderen Mädels hier so lese, dann war es galub wirklich gut, dass ich zum Arzt gegangen bin und mich nicht habe vertrösten lassen, einfach mal 6 Monate zu warten. Aber 35 Tage ist ja noch nicht so viel. Wenns über 50 geht, würde ich auch unbedingt zum Doc gehen. Liebe Grüsse,
Annette

6

Hallo,

ich habe im März 2006 die Pille abgesetzt, seitdem habe einen regelmäßigen Zyklus zwischen 26 und 28 Tagen.

ES war gleich im ersten Monat vorhanden, ist regelmäßig immer um den 12.-14. Zyklustag, merke immer Mittelschmerz.

Leider hat sich bis heute noch keine Schwangerschaft eingestellt, Geduld hier wohl gefragt !

Drück dir die Dauem, daß sich alles schnell wieder einpendelt.

Grüße Cindy

7

Mir gings genauso wie dir.
Meine Zyklen waren nach absetzen der Pille auch ewig lang. Aber den ersten Schritt zur Behebung des Problems hast du schon gemacht, du warst beim Doc. Bei mir hat sich da nix von allein eingependelt, ich hab nachhelfen lassen (siehe VK).

Allerdings macht es mich etwas stutzig, das er deine Hormone anscheinend nicht getestet hat. Medikamente zu verschreiben ohne zu wissen bei welchem Hormon Ankurbelungsbedarf besteht finde ich ehrlich gesagt nicht so prickelnd. Darf ich mal fragen was du einnehmen sollst?

LG Rieke#blume

9

Hallo Rieke

Danke für deine Antwort. Der Doc hat einen US gemacht und hat mir einige Fragen zu meiner Familie gestellt (gibt es Altersdiabetes, gibt es Schilddräsenprobleme...). Habe ich alles bejahen müssen (meine Mutter, meine Schwester...). Auf dem US hat er gesehen, dass meine Gebärmutter keinen Schleim aufgebaut hat und das meine Eierstöcke so „dunkle Flecken“ haben und nur in einem ES ein Follikel zu erkennen ist. Er hat mir dann erklärt, dass das sehr nach PCO ausieht, d.h. dass meine „Hormonschaltstelle“ im ES nicht richtig funktioniert. Er meinte, jetzt würden wir erstmal meine Mens auslösen. Ich soll jetzt 10 Tage lang das Medikament Primosiston nehmen (Östrogen/Gestange Kombi), wenn ich dann nach 10 Tagen aufhöre, soll nach 3 Tagen meine Mens kommen (nehme an, das wirkt ähnlich wie die Pille). Dann will er schauen, ob sich der Hormonhaushalt wieder von selbst einpendelt. Wenn nicht, dann soll ich ein Diabetesmedikament bekommen, das angeblich die Eizellenreifung fördert soll. Was war bei dir das „Problem“? Welche Medis hast du genommen und hat das geholfen?

11

Okay, er hat wohl ausführlich untersucht.
Aber achte trotzdem drauf, das er dir im nächsten Zyklus vor und nach dem Eisprung Blut abnimmt. Ist zur Bestimmung deines Hormonspiegels. Dann kann er genau sagen wo es fehlt oder wo es einen Überschuss gibt.

Bei mir waren zuviele männliche Hormone das Problem. Dagegen habe ich Dexamethason verschrieben bekommen. Das ist ein Cortisonpräperat. Zusätzlich habe ich zur Follikelreifung Clomifen bekommen. 3 Zyklen haben wir es durchgezogen und geklappt hat es witziger Weise im Clomipausenzyklus, ohne Druck und ohne Tempi messen.

Ich hoffe du musst nicht mehr allzu lang auf deine Tage warten. Aber du scheinst ja in guten Händen zu sein.

Wünsch dir viel Glück!!

LG Rieke#klee

weiteren Kommentar laden
10

Sieht wohl nun so aus, als hätte ich schon am 21.ZT meine Periode bekommen. Obwohl der Eisprung (gefühlt, ZS beobachtet) am 12 ZT ganz normal schien. *ratlos*

Viel Glück
LG

12

Hallo Annette,

habe die Pille im Sept. abgesetzt und im Ende Nov. meine erste Mens bekommen. Ich habe die Pille über 15 Jahre genommen und mein FA meinte das sei ganz normal. Allerdings hatte ich eine heftig große Zyste.
Ich habe nach Absprache mit FA Mönchspfeffer genommen und nun bin ich mit meinem Zyklus zwischen 33-45 Tagen. Mein FA meinte es ist alles noch im grünen Bereich.

Hoffe konnte dir weiterhelfen.

Sonnenbienchen76

Top Diskussionen anzeigen