Wie ist der Muttermund bei einer Schwangerschaft?

Hallo,

wenn man Schwanger ist, kann man den Muttermund dann noch ertasten?
Ich nehme an das er fest sein muss oder?

LG klene23#blume

1

Hallo Klene,

bei mir hat sich der Muttermund so angefühlt, als ob er gleich aufgeht, so wie kurz bevor die Mens kommt.

Er ist auch so geblieben, richtig fest wie nach der Mens bzw. nach ES ist er nicht mehr geworden.

LG Bunny #hasi

5

Danke für deine Antwort.

Könntest bzw kannst du ihn leicht ertasten?

LG klene23:-)

20

Hallo Klene,

ja ich konnte ihn immer ganz leicht ertasten, wie auch in der "Übungsphase".

Nur jetzt geht das nicht mehr, liegt aber eher dran, dass meine einfach zu kurz sind und nicht um den Bauch reichen ;-)
Das Baby soll ja in 6 Wochen kommen.

LG Bunny #hasi

2

Hallo,

also ich weiß nicht warum hier manche ständig an ihrem Muttermund "rumfummeln" müssen. Zum einen kann man da Bakterien eintragen und zum anderen zerstört es auch die natürliche Scheidenflora. Außerdem finde ich nicht, dass es eine "sichere" Methode ist eine Schwangerschaft festzustellen.

Sicher ist in meinen Augen nur eines, wenn du überfällig bist und dann einen positiven Schwangerschaftstest in den Händen hälst.

Schöne Grüße
schnuppe511

3

#pro

4

Wenn da so schlimme Bakterien reingetragen werden könnten, wieso empfehlen die Frauenärzte dann die Muttermund - Abtastmethode?? Die saure Scheidenflora kann sowas schon ab. Und wenn man schwanger ist, ist der Muttermund sowieso mit dem "Fiebrintropfen" verschlossen, so das keine Bakterien und Keime zum baby vordringen können.

Jane

weitere Kommentare laden
6

Ich kann meinen Muttermund nur noch schlecht ertasten. Aber er ist fest verschlossen und trotzdem weich.

LG

Jane (5.SSW)

12

Danke für die Antwort#blume

LG klene23

15

Büdde Büdde....und lass dich bloß ned verunsichern. Das Muttermundabtasten machen Millionen von Frauen.

Janchen

Top Diskussionen anzeigen