Noch ein Kind trotz Morbus Crohn?

Hallo,

eigentlich sind wir schon im dritten ÜZ, aber wir wissen erst seit heute, dass mein Mann unheilbar erkrankt ist und zwar an Morbus Crohn. Wir haben bereits eine Tochter (wird bald 1). Eigentlich hegen wir, wie ihr ja wisst einen weiteren Kiwu. Würdet ihr trotzdem noch Kinder kriegen? warscheinlich werden sie ihren Vater nur noch ca. 20-30 Jahre lang erleben #schock#heul. das ist zumindest die aktuelle Diagnose der Ärzte. Bezüglich der Vererbung ist die Forschung sich nicht sicher. Man kann so eine Krankheit auch noch nicht in der SS erkennen.
Wen meine Kinder Morbus Crohn kriegen würden, würde ich mir ewig Vorwürfe machen, allerdings kann mir auch keiner sagen, wie groß das Risiko überhaupt ist.

LG Denise

1

Hallo!

#liebdrueck
Vielleicht hilft Dir diese Seite weiter. Dort findest Du bestimmt viele Betroffene, die Euch weiterhelfen können!
Bei guter Behandlung ist die Lebenserwartung nicht zwangsweise herabgesetzt:
http://www.netdoktor.de/krankheiten/morbus-crohn-prognose.htm
Alles Gute!!

LG Silvia

2

Ups, der erste Link hat nicht geklappt:
http://www.dccv.de

3

Hallo Denise,

ich bin 26 und an Cu erkrankt 8ähnelt ja sehr dem MC). Tja, wir üben auch fürs erste Kind.... Wollte es auch meinen Kindern später mal nicht zumuten, mittlerweile sehe ich das ein bissl anders. Die Medizin entwickelt sich ja weiter, wer weiß, was in 20 Jahren ist.....
Thin Positiv...muss ich ja auch....
Schau mal unter dccv, dort findest du im Forum viele Betroffene mit den gleichen Bedenken!

lg Susanne

4

hallo denise,

die lebenserwartung ist eigentlich bei morbus crohn nicht eingeschränkt. ein sehr guter freund von uns ist daran erkrankt und führt ein ganz normales leben. er muss halt nur ein paar dinge beachten, die für andere unwichtig sind. das allein wäre also erstmal kein grund, einen kinderwunsch hinten anzustellen. wenn die lebenserwartung deines mannes stark eingeschränkt ist, hat das eher nichts mit dem MC zu tun.

lg, ally

5

Hallo Ally,

uns hat man gesagt, dass die Lew mit Mc zwischen 50 und 55 Jahren liegt.
Ich hab auch nicht verstanden, warum das die Lew so einschränkt. Aber vorhersagen kann man es warscheinlich sowieso nicht.

Was muss euer Freund denn beachten? Schränkt es ihn stark ein?

LG Denise

6

hallo denise,

was er genau beachten muss, weiß ich leider nicht. vor allem eben eine gute ernährung. sucht euch einen arzt, der sich mit MC gut auskennt. es gibt eigentlich keinen anhaltspunkt dafür, warum wegen MC die lebenserwartung eingeschränkt sein soll.

lg, ally

7

Hallo Denise,

ich bin 25 und habe seit 2 Jahren Morbus Chron. Mein Arzt hat kein Wort von einer verminderten Lebenserwartung erzählt. Ich wurde mit Tabletten eingestellt und seitdem habe ich keine Beschwerden mehr.... Habe auch mit meinem Internisten über unseren Kinderwunsch gesprochen und es spricht nix dagegen...

Hoffe, dir damit helfen zu können.

LG, Jasmin

8

Hallo,

habe seit 8 Jahren Morbus Crohn und ich weiß nicht, wer Euch erzählt hat, dass Dein Mann nur noch 20-30 Jahre zu leben hat.
Es sei denn, er ist schon 80 ;-)
Die Lebenserwartung ist völlig normal und die Wahrscheinlichkeit, Morbus Crohn zu vererben, liegt bei nur 7%.
Also ich würde nicht auf ein zweites Kind verzichten.
Tun wir ja auch nicht, sind fleißig am üben ;-)

Liebe Grüße
Algarve

Top Diskussionen anzeigen