Melde mich mal wieder :-)

Hallo Ihr Süßen, an alle die feste Üben :-)

Ich habe ja jetzt schon recht lange nichts mehr von mir hören lassen.
Habe erst mal wieder meinen Kopf frei bekommen müssen, von dem ganzen (FG mit AS und Befund Blasenmole, 3 Monatige Pause einlegen, HCG-Wert der nicht negativ wird...)
Da ist schon sehr viel blöder scheiß gewesen bei mir in letzter Zeit.

Ich hoffe Euch geht es allen recht gut.

Und jetzt spielt mein Körper auch noch verrükt.
Ich sag´s euch. Hätte eigentlch schon am Mittwoch oder Donnerstag meine Mens bekommen sollen, aber nix... weit und breit nichts zu sehen.

Jetzt fang ich blöde Kuh auch noch an zu hoffen, dass ich evtl. schwanger bin. Aber dabei ist es doch unwahrscheinlich, da wir in der Fruchtbaren Zeit mit Kondom verhütet haben.

Auf jeden Fall soll ich ja auch erst mal noch nicht schwanger werden.

Mein HCG ist leider (denke ich) noch nicht ganz negativ von der FG im November.
Auf jeden Fall war der Wert ne Woche vor Weihnachten noch bei 50. Habe 2 Wochen später n 25er Test gemacht der war noch positiv. Und am Mittwoch habe ich nochmal einen gemacht, der war auch psitiv nach ein 2 Minuten leicht. Also habe ich mir nicht viel dabei gedacht und geglaubt dass der Test deswegen positiv ist, weil ich noch rest HCG habe von der FG (meine Ärztin meine es kann Monate dauern bis er negativ ist, deshalb soll ich erst wieder mitte Februar kommen und nicht schwanger werden bis dahin)

Jetzt war es mir gestern morgen mal kurz richtig übel, gestern abend im Bett auch kurz und heute morgen wieder... Was ist jetzt los. Ich weiß es nicht, will es auch nicht wissen weil ich echt mega schiss hab. Meine Brüste werden langsam etwas voller und etwas empfindlich nur ganz leicht.

Wollen wir wetten ich bilde mir alles nur ein. Ich habe echt angst, vor der Wahrheit. Was ist wenn ich schwanger bin aber wieder eine Blasenmolenschwangerschaft habe (Wiederholungscharakter 30%)

Bitte beruhight mich ein bisschen.

Ich habe mir vorgenommen wenn bis Samstag keine Mens da ist werde ich mir in der Apo nen 50er Test besorgen. 50er Test deshalb weil ich weiß dass wenn der positiv ist, dass dann der HCG wieder gestiegen ist und ich wohl schwanger bin.

Hilfe

1

hallo!
du hast ja echt scheiß erlebt.
also bei meiner fg im oktober hatte ich 3 tage später kein hcg mehr im körper.war aber auch erst in der 5ssw.

angst haben das etwas schief geht hat man immer.das kann man auch nicht abstellen,denke ich.
und deshalb bekommt man auch keine fg!
aber um die freude zu genießen solltest dich wirklich gedulden!
und dann wird alles gut!
lg nana

2

Hallo,
mir hat mein Gyn nach der FG gesagt,das bei einem HCG-Wert über 20 mlU/ml gar kein erneuter ES stattfindet.

Deshalb sollte ich bis dahin warten.

LG anna

3

Hallo was ist denn eine Blasenmolenschwangerschaft???

LG Tine

4

Hallo Baby,
also meine Cousine sollte nach ihrer FG mit AS (in der 9. Wo) auch pausieren und 6 Wo. nach FG zur Kontrolluntersuchung nochmal zum FA. Tja, aus der Kontrolluntersuchung wurde gleichzeitig die erste Vorsorgeuntersuchung, weil sie schon wieder ss war!!! Der doc hatte im Vorfeld auch gesagt, sie solle besser 2-3 Monate pausieren. Das Ganze dient aber eher für die Psyche, als für den Körper. Er hat dann aucch gesagt, dass der Körper keine ss zulässt, wenn ernoch nicht bereit ist!!!

LG #herzlich
Tatjana

5

Hallöchen.
Bei mir wars fast ähnlich. Blasenmohle und AS am 03.11.06 in der 11.SSW. Aber keiner hat mir jemals was über den hcg-Wert gesagt. Ich habe auch den Arzt gewechselt und hab gleich Anfang Februar einen neuen Termin. Vielleicht klärt mich ja da jemand auf *gruebel
Habe aber auch gehört, dass der hcg wert angeblich verhindert, das es zu einer Neuschwangerschaft kommt.

Sag doch bitte wie es bei dir ausgeht!!

LG
Betty

6

Hab noch ne Frage. In deinem Profil steht was von einem Karzinom. Was hatte das denn mit dem Windei zu tun ????

Sorry und danke

Betty

8

Windei ist nicht ganz richtig. Ich hatte die augeprägtere Version Blasenmole und das sind Wucherungen der Plazenta. Wenn nicht alles vollständig bei der AS entfernt wurde oder diese Wucherungen schon in die Gebährmutter übegegangen sind bevor die AS statt gefunden hat kann es sein, dass dies Weiter wächst und es zu Gebährmutterkrebs kommt. Wenn du es genau wissen willst gib mal Blasenmole bei Google ein, da kommt viel...

9

Ich danke dir !!!
Ich bin bei diesem Thema eigentlich sehr sensibel, da ich schon mal eine Konisation hatte. Pap IVa vor 3 Jahren. Und nach langem hab ich die High-Risk Papilomvieren besiegt. Hab aber ständig Angst, das es wieder kommt. Umso schneller will ich nun schwanger werden...

Betty

7

Die Kontrolle des HCG ist sehr wichtig, da nur darüber festgestellt werden kann ob es zu Wucherungen in der Gebährmutter kommt. Lies mal das habe ich im internet gefunden: "Da es in 2 - 3% der Fälle zu einer bösartigen Geschwulst, einem sogenannten Chorionepitheliom, kommen kann, ist eine intensive Nachbetreuung von nöten. Dies geschieht insbesondere durch die regelmäßige Kontrolle von Schwangerschaftshormonen im Blut über einen längeren Zeitraum"

Deshalb ist es so wichtig.

Es ist aber in der Tat möglich dass man trotz HCG einen Eisprung haben kann...

Eine Blasenmole ist:
Sehr selten wandeln sich im Rahmen einer Schwangerschaft die Zotten des Mutterkuchens (Plazenta) zu Blasen um, die dann zu wuchern beginnen. Die Embryonalanlage geht frühzeitig zugrunde, da sie nicht ernährt werden kann.

Anzeichen einer Blasenmole können sein:

auffällig schnell wachsende Gebärmutter,
hochpositiver Schwangerschaftstest,
keine kindlichen Herztöne,
extrem starke Schwangerschaftsübelkeit.
Laborchemisch läßt sich ein Übermaß an Schwangerschaftshormonen nachweisen, auch das Ultraschallbild liefert wertvolle Hinweise auf eine Blasenmole.

Die Therapie besteht in einer besonders sorgfältigen Ausschabung.


Da gibt es eine partielle oder totale Blasenmole. Ich hatte eine Totale ohne Kindlicher Strukturen und das ist auch die gefährlichere

LG

Top Diskussionen anzeigen