Bei wem hat sich die Mens durch Mönchspfeffer verschoben?

Frage steht ja schon oben! ;-)

Wenn ja, hat sie sich bei euch viel verschoben?

Habe vor gut 2 Wochen damit angefangen, da ich zu viele Östrogene habe bzw hatte (ständiges Brustweh, keinen Eisprung usw)

Ist man durch Mönchspfeffer eigentlich irgendwie "fruchtbarer"? #kratz Habe ich mal gehört....

Danke und liebe Grüße

Birgit

Hi, hab jetzt auch damit angefangen. Meinungen und Erfahrungen über den Möpf (?) würden mich auch sehr interresieren. Ich weiß, das er gut für den Zyklus ist und auch fruchtbarer macht.

Hast Du mit Deinem FA drüber gesprochen?

Ich habs alleine entschieden, da ich vom dem Zeug nur gutes gehört habe. Will aber nächste Woche mit meinem FA reden und ihn fragen.
Ich denke der reguliert Deinen Zyklus und alles kommt wieder ins Gleichgewicht. ;-)

Hoffe ich auch sehr, dass wieder alles in Gleichgewicht kommt!!! ;-)

Hast du denn auch solche Hormonprobleme wie ich? bzw beschwerden?

PMS, typische Syptome eben und ich hoffe das es dadurch besser wird, da ich mich kurz vor der Blutung selber nicht leiden kann, bzw mich mit jedem boxen könnte#augen

Kann man ja keinen zumuten#schein

Naja und als positiver Beigeschmack: man soll schneller schwanger werden.

Das ist ja nicht schön. 9 tage halte ich auch für zu kurz. Komisch er soll doch den Zyklus positiv regulieren.
Soll heute meine Tage bekommen, hab sie noch nicht, mal sehen... #augen

Hallo
ich hatte immer einen regelmässigen Zyklus. Hab dann ganz kurz (nur 2 Tage) Möpf genommen & die Mens kam und kam nicht. NMT war der 9.12. - alle SST bisher neg. weiss nicht ob es am Möpf liegt....
Liebe Grüsse
Sandra

Top Diskussionen anzeigen