Brauche dringend Trost

Hallo,
bin momentan echt am verzweifeln. Habe jetzt seit 18 Monaten meine Tage nicht mehr bekommen (nach Absetzen der Pille). Langsam habe ich diese Warterei echt satt. Meine Ärztin meinte zu meiner großen Verwunderung zwar, dass es überhaupt nicht schlimm und auch nicht selten ist, wenn man die Mens über diesen langen Zeitraum nicht hat, aber ich fühle mich dabei schon etwas unwohl.
Geht es jemandem unter Euch ähnlich? Würde mich so gerne mal mit jemanden austauschen, der ähnliche Problem hat.
Würde mich sehr über eine Antwort von Euch freuen.
Liebe Grüße
Steffchen

1

Hallo Steffchen,

meinst Du wirklich 18 Monate = 1,5 Jahre?
Ich kenne mich zwar nicht aus, aber dass Deine FÄ das
für "nicht schlimm und nicht ungewöhnlich" hält, finde
ich sehr seltsam.
An Deiner Stelle würde ich eine genaue Untersuchung
verlangen und ggfs. den Arzt wechseln.
Vielleicht fängst Du auch mal an, Temperatur zu messen.
Du kannst jetzt natürlich nicht wissen, wo im Zyklus Du Dich befindest, aber nach einiger Zeit sollte sich herausstellen,
ob Du einen 2-phasigen Zyklus hast und überhaupt ein
Eisprung stattfindet. Wenn nicht, ist es gewiss an der Zeit,
etwas zu unternehmen.

LG Ally

2

Hallo Steffchen,

18 Monate- das kann man kaum glauben und besonders merkwürdig finde ich das Verhalten von Deiner FA #kratz.
Ich hatte das Problem nicht, aber ich habe gehört, dass es Mittel und Wege gibt, die Mens einzuleiten und das ist nach 18 Monten echt schon überfällig.
Ich würde die FA wechseln oder mir zumind eine zweite Meinung einholen.
Du arme #liebdrueck

Ich wünsche Dir alles Gute#herzlich
Nika

3

Danke für Eure Antworten.
Ich finde ja auch, dass 18 Monate echt zuviel sind um von "NORMAL" zu sprechen. Ich hatte übrigens schon meine Ärztin gewechselt. Meine vorherige Ärztin hatte mir mal 3 Zyklen lang Chlormadinon verschrieben, zum Auslösen der Mens. Die bekam ich dann auch, aber eben nur auf künstlichem Wege. Von alleine ist bisher noch nichts passiert. Meine jetztige Ärztin ist eigentlich total super, hat mich auch gründlich untersucht usw. Sie meinte wirklich, dass es nicht das Wichtigste sei zu bluten. Es kann trotzdem zu einer SS kommen. Na ja, ich weiß ja auch nicht. Ich muss ihr halt vertrauen. Aber der Tipp mit dem Temparatur-Messen ist vielleicht wirklich nicht schlecht. Momentan nehme ich noch Mönchspfeffer (hat sie mir verschrieben). Bin im Januar damit fertig (also 3 Monate), aber bisher null Reaktion.
liebe grüße
Steffchen

4

Tja und was kam denn bei den Untersuchungen raus? ist alles OK hormonell? Sehr seltsam. ich wuerde nochmal zu einem anderen Arzt gehen. 18!!!! MOnate?! Das ist echt lang.

5

Hallo Steffchen,

also, dann denke ich auch, Du solltest mal mit dem
Tempimessen beginnen, um zu sehen, ob Du einen
Eisprung hast. Hat Deine FÄ denn schon einen Hormonstatus
gemacht? Oder hattest Du vielleicht mal Glück, dass Du zum
US war, als der ES kurz bevor stand?

Mit dem Mönchspfeffer hast Du glaube ich etwas missverstanden. Du solltest den nicht nach 3 Monaten wieder
absetzen, denn er fängt erst nach ca. 3 Monaten an zu wirken.
Ich hab ihn allerdings bekommen, um die Zyklusdauer zu
verlängern#kratz, nicht zu verkürzen, aber vielleicht hilft er ja auch allgemein bei der Regulierung..

Ich wünsche Dir jedenfalls viel Glück und Erfolg!

LG Ally#klee

weitere Kommentare laden
6

Liebe Stefanie,
vielleicht ist das eine Richtung, mit der Du gar nichts anfangen kannst, aber...

Ich bin über mehrere Seiten gestolpert, die mit Homöopathie versuchen, die durcheinandergeratenen Hormone wieder zu harmonsieren.

Wenn Du magst, nimm Dir mal die Zeit, diese Webseite komplett zu durchstöbern:
www.kinderwunschhilfe.de

Und dann gab es noch diesen Artikel...:
www.natura-naturans.de/buch/index.htm

Herzlichen Gruß von Katja

7

Hi Steffchen

Also für mich tönt das auch sehr merkwürdig... #kratz
Ich hab' in Deiner VK gelesen, dass Du viel Sport treibst. WIEVIL denn? Wie gross und wie schwer bist Du?
Weisste, ich hatte das Problem auch.. alledings reagierte mein FA schneller. Nach 4 Monaten lösten wir die Mens künstlich aus, danach gab's Clomi. Er meinte, ich hätte zu wenig weibliche Hormone, könne vom vielen Sport und Untergewicht kommen. #schmoll Wart' jetzt grad' auf den Bescheid ob's geklappt hat oder nicht, nach 3 Zyklen. Wenn nicht, bin ich am A...., weil ich darf angeblich dann Clomi nimmer nehmen und hab' dementsprechend wohl auch keinen ES mehr (oder Mens). :-(

Erzähl' mal von Dir, wie das genau is'... Vielleicht kann ich Dir ja helfen?

Gruss
Nicky

13

Hallo Nicky
also ich bin 28 Jahre alt (52 kg, 165 cm). Mache 3-4 mal die Woche Pilates. Denke aber nicht, dass das zuviel ist. Die Mens wurde bei mir auch 3 Mal ausgelöst mit Chlormadinon. Aber von alleine ist eben noch nichts passiert. Meine FÄ schlug mir auch schon Clomi als nächsten Behandlungsschritt vor.
Habe im Moment jetzt leider nicht so viel Zeit zum Plaudern, da ich noch auf Arbeit bin. Würde mich aber gerne noch mal bei Dir melden. WÄre das OK für Dich.
Bis bald hoffentlich. Vielleicht schreibe ich heute abend noch mal.
Ganz liebe Grüße von
Steffchen

15

Hi..

Also demnach bist Du gut mit dem Gewicht und auch den Sport.. glaub' nicht, dass der zu viel is'... #kratz

Klar, kannst mir auch über die VK schreiben... :-)

Gruss
Nicky

8

Hallo,

ich kann dich gut verstehen...das ist aber auch ne verdammt lange Zeit. Dein Problem kenn ich auch gut, bei mir hat sich nach absetzen der Pille auch überhaupt nix getan. Mein FA meinte auch es sei nix schlimmes und das ist nach dem absetzen der Pille durchaus normal...so hab ich erstmal gewartet. Nach nem halben Jahr wollte ich dann aber net weiter warten und hab die Mens eigeleitet bekommen. Geholfen hat das allerdings nix denn danach passierte wieder nix. Das ganze Spiel wurde dann nochmal gespeilt und unterdessen Blut getestet etc. Diagnose war dann PCO und ich bekam Colmi, einen Eisprung hab ich davon leider trotzdem nicht bekommen. Ich war ja wie gesagt wärend der ganzen Zeit immer regelmäßig beim FA und hab tatsächlich auch von 2 FA gesagt bekommen, dass es nicht schlimm ist wenn man solang keine Mens hat, zumindest nicht wenn sonst alles i.O. ist und es nicht an irgendwelchen anderen Krankheiten liegt. Nur leider ist es kontraproduktiv wenn man Kinder haben möchte :(. Von daher finde ich es scho ein wenig komisch das bei dir garnix unternommen wird. Da musst du echt mal nachhacken. Allerdings gibt es auch Frauen die regelmäßig einen Eisprung haben und trotzdem nie ihre Mens bekommen...so ist es bei der Cousine meines Freundes und die ist trotzdem schwanger geworden. Auf jeden Fall würde ich mal anfangen Tempi zu messen um zu sehen ob du vielleicht doch nen Eissprung hast, und Agnuscaston oder derartige Präperate könnten vielleicht auch helfen (das muss ich jetzt erstmal nehmen und dann bekomm ich wieder Clomi). Na mal sehen obs hilft, ist auf jeden Fall pflanzlich braucht aber auch mindestens 1 bis 2 Monate bis es wirkt (wenns wirkt ;) ).

11

Hallo Steffchen!

Hat Deine FA einen Hormonspiegel durchgeführt?
Ich hatte vor Jahren Dein Problem, allerdings nicht über diesen Zeitraum. Ein Hormonspiegel ergab, dass mein Wert an männlichen Hormonen zu hoch war. Ich bekam daraufhin eine entsprechende Pille, welche alles wieder ins Gleichgewicht brachte.
Auch nach Absetzen war mein Zyklus regelmässig. Mönchspfeffer ist eine gute Sache, den kannst Du weiter nehmen, ohne ihn Dir verschreiben zu lassen. Dieses Mittel reguliert das Gelbkörperhormon und beugt auch Regelschmerzen vor, wie z.B. Kopfschmerzen.
Vielleicht ist Deine Situation auch psychosomatischen Ursprungs.und einfach nur eine Blockade.
Wenn man sich so sehr ein Baby wünscht und man alles dafür tut, klappt es meist nicht. Versuche Dich zu entspannen und nicht nur an das eine zu denken. Lebe Dein Leben wie gewohnt und lass es nicht soweit kommen, dass alles nur noch ein einziger Krampf ist. Das ist die beste Medizin.
Ich bin 2 Jahre nicht schwanger geworden, obwohl alles in Ordnung war, dann wurde ich schwanger und habe das Kind verloren. Auch die 2. Schwangerschaft dauerte nur bis zur 11. Woche an.
Aber trotz Trauer und Enttäuschung setze ich mich nicht unter Stress, denn das tut allen Beteiligten überhaupt nicht gut, ganz im Gegenteil.
Wenn Du Dich bei Deiner FA in guten Händen fühlst, bleibe dort, wenn Dein Gefühl Dir etwas anderes sagt, hol Dir eine zweite Meinung. Hör auf Dein Gefühl.... das ist manchmal besser, als der Verstand.
Ich wünsche Dir alles Gute und viel Glück!
Liebe Grüsse
Sally

16

Hallo Sally,
vielen lieben Dank für Deine Antwort.
Tut richtig gut zu hören, dass man doch nicht ganz alleine mit seinem Problem da steht.
Bei mir wurde übrigens auch schon ein Hormonstatus durchgeführt. Nach Aussage meiner Ärztin waren alle Werte o.k. Sie meinte nur, dass noch eine leichte Anovulation (Eierstöcke arbeiten noch nicht richtig) vorliegt. Es sei sozusagen nur noch eine Frage der Zeit bis ich meine Mens wieder bekomme. Kann man Mönchspfeffer wirklich ohne Rezept in der Apotheke holen?? Wusste ich gar nicht. Meine Ärztin meinte trotzdem, dass ich nach Ende der 3-Monats-Mönchspfeffer-Packung keine neue Packung nehmen sollte. Habe ja auch im Februar meinen nächsten Termin bei ihr. Mal sehen was dann ist. Ob bei mir ein psychosomatischer Grund vorliegt mag ich nicht zu beurteilen. Kann schon sein, dass die Psyche eine bedeutendere Rolle spielt als man denkt. Aber bei mir steht der Kinderwunsch eigentlich gar nicht so sehr im Vordergrund, sondern vielmehr der Wunsch, dass meine Mens endlich wieder kommt. Natürlich möchte ich auch gerne schwanger werden, aber dazu muss ja erst mal alles andere stimmen, nicht wahr. Ist schon blöd das ganze, aber ich muss einfach versuchen nicht so viel daran zu denken und das Leben zu genießen. Du hast wirklich recht, denn wenn man sich zu sehr unter Stress setzt bringt das meist überhaupt nichts. Bleibe auch bei meiner Ärztin, denn ich fühle mich bei ihr einfach wohl. Das ist so'ne richtig Liebe und das mag ich sehr. Wird schon werden.
Wünsche Dir auch alles Gute und hoffentlich bis bald
Liebe Grüße
Steffchen

17

Guten Morgen Steffchen!
Schön, wenn ich morgens den Rechner einschalte und schon Post habe! :o)
Dass bei Dir soweit alles in Ordnung ist, hört sich doch schonmal ganz gut an. Dann wird auch Deine Regel über kurz oder lang wieder einsetzen. Du solltest Dir wirklich nicht so den Kopf darüber zerbrechen. Weisst Du, heutzutage setzen sich die Menschen mit vielen Dingen viel zu sehr unter Druck und das, was man gerne möchte, tritt dann erst recht nicht ein und von dem ganzen Stress wird man dann auch noch krank. Bei Dir arbeiten die Eierstöcke nicht richtig, meine sassen voll mit Zysten. Aua! Ich denke mir oft, dass der Körper vielleicht einfach kein Bock hat und mit irgendwas die Notbremse zieht, damit man sich mal zur Ruhe begibt.
Tu einfach mal das, was Dir guttut, einen Wellnesstag, Solarium, Schwimmen oder zieh mit Deinen Freundinnen um die Häuser und hab einfach nur Spass. Hauptsache Du vergisst erstmal dieses Thema, welches Dich so sehr beschäftigt.
Ich denke, Du bist auf einem guten Weg.
Und den Mönchspfeffer bekommt man auch so in der Apotheke, ist ein braunes Fläschchen mit kleinen Pillen, kostet um die 7 Euro. ich habe ihn mir geholt, weil ich während der Regel unter heftigen Kopfschmerzen leide. Mit dem Zeug habe ich Null Beschwerden, nicht mal der Bauch tut weh. Da es sich um ein homöopathisches Mittel handelt glaube ich auch nicht, dass es schaden kann und in Deinem Fall schon garnicht, da Mönchspfeffer das Gelbkörperhormon reguliert und das brauchst Du, damit Eier reifen und es zu einem Eisprung kommt und diese Eier transportiert werden. Wenn also die Eierstöcke nicht richtig arbeiten, wird auch nichts transportiert.
Sprich einfach nochmal mit Deiner Ärztin :o) Sie ist ja Fachfrau!!!

So und nun muss ich erstmal ein bisschen arbeiten. Werde aber zwischendurch mal reinschauen, ob Du wieder geschrieben hast! Würde mich sehr freuen.
Bis dahin, locker bleiben und Kopf hoch.

Liebe Grüsse
Sally

Top Diskussionen anzeigen