sehr wichtige Frage wegen Vitamine und Mineralstoffe bei Kinderwunsch

Hallo
Ich bin grad mal am überlegen was man nehmen könnte an Vitaminen und Mineralstoffen bei Kinderwunsch.
Ich frage mich gerade (hab auch schon gegoogelt finde aber nix aussagekräftiges, wiederspricht sich größtenteils),ob ich vielleicht zu viel einnehme und mein Freund auch.
Also ich nehme täglich 1 Tblt. Vitamin B-Komplex, 1 Tblt. Folio, 1 Tblt. Zink (15 mg) und Magnesiumbrausetabletten.
Meint ihr das ist zu viel des guten (ich esse eigentlich auch ne menge Obst und Gemüse, Vollkorn usw)
Ich bin am überlegen alles weg zu lassen und nur noch tgl. 1 Folio zu nehmen. Aber dann frage ich mich was ist mit eisen (wennn ich zum Blutspenden gehe ist mein Wert meißt immer unter 10.
Bei Rossman gibt es Tabletten da sind 600 mikrogramm Folsäure, 5 mg Eisen, 100mikrogramm Jod und Vitamin B12 drinn. Wäre das vielleicht besser als Folio oder doch nur Folio?

Und mein Freund nimmt tgl. 1 Tblt. Zink (soll ja gut sein bei Spermienmangel) 15mg und eine Folio. Da frag ich mich ob er vielleicht eine Vitamintablette nehmen sollte die von A-Z alles drinn haben (zink 5mg, eisen, Folsäure, B Vtamine,Vit A, Jod usw)
Ich hoffe ihr könnt mir helfen bin schon am verzweifeln, ich weiß nicht mehr was richtig ist und was nicht
LG Reni#schmoll
Da fra

1

Hallo Reni,

also das hört sich ja alles schon richtig wissenschaftlich bei Euch an... Das finde ich nicht gut!!

Wenn es denn aber sein muß, dann laß doch Deinen armen Freund ein Multivitaminpräparat nehmen, dann ist es nur eine Tablette und ncht vier (!!!!!).

Dir kann ich eigentlich nur Femibion 800 metafolin empfehlen.
Da kannste ja nun gar nichts falsch machen. Da ist alles drin, was Dein Körper gerade braucht... ;-)
Folsäure, Jod, B-Vitamine, Vitamin E und Vitamin C...

Zusätzlich nehme ich dann auch noch ein Tardyferon (Eisen), zwecks Eisenmangel, denn ich liege auch bei einem Wert von 10... #schmoll

Okay, ich hoffe, ich konnte Dir irgendwie helfen.

Liebe Grüße
Louise

2

Ja Danke
Aber dieses Femibion ist so verdamt teuer deswegen nehm ich diese einzeltabletten sind um die hälfte billiger.
Weiß nur nicht ob das zu viel des guten ist.#schmoll

3

Hallo,

also, ich glaube,das ist wirklich ein bißchen viel.Während meiner 1.SS sagte meine Hebamme zu mir, dass sie von den ganzen Vitaminpräparaten nicht viel hält.Man sollte sich einfach nur gesund ernähren.....
Jetzt bin ich da nicht so ganz ihrer Meinung, denn wer ernährt sich heute noch sooo optimal.
Aber jetzt, während der Kiwu -Zeit, nehm ich auch nur Folsäure.Und trinke eben die üblichen Tees.Und als ich heute in der Apo war, hab ich ein Gespräch mit einer Schwangeren mitbekommen, die Eisen und Magnesium nimmt. Die Apo-helferin sagte, dass zwischen der Einnahme der beiden Präparate mind.2Stunden(!) liegen müssen, weil sich deren Wirkung sonst gegenseitig aufhebt. Die Frau wusste das nicht, sie wurde von ihrem FA nicht darüber aufgeklärt.Ich glaube, dass es vielen hier so geht, die Unmengen von Vitamienen und son Zeug nehmen.Vielleicht redest du mal mit deinem FA.Weil es dir und deinem Körper ja nix bringt, alles Mögliche(im Einzelnen auch nicht schlecht) zu nehmen, wenn die Mittelchen sich dann gegenseitig k.o. setzen.
Bei deiner o.g. Tablette z.B.ist auchEisen und Folsäure drin, was nix bringt, wenn ich der Frau aus der Apo glauben darf.
Ich würde wahrscheinlich ein normales Folsäureprodukt nehmen.Gibts bei Schlecker oder DM schon sehr günstig(ooooh-Schleichwerbung,tschuldige#schein).
Weiterhin viel Glück#klee


LG maja

Top Diskussionen anzeigen