Kann man damit überhaupt jemals schwanger werden?

Hallo ,

also ich war heute beim FA und er sagte mir folgendes:

Der Östrogenwert sei in Ordnung (auf dem Befund stand 120 ich meine weniger als , bin mir aber nicht sicher).
Der Progesteronwert sei viel zu niedrig 0,4 und das deute alles auf eine Follikelreifeverzögerung hin .#kratz
Ich versteh das alles irgendwie nicht .

Heißt das das mein Eisprung noch nicht war?

Das nächste schlechte ist , das ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe und deswegen L-Thyroxin 50 nehmen muss.

Welche Rolle spielt denn die Schilddrüse bei dem ganzen KiWu ?

Der TSH liegt bei 2,2 , schlecht oder?

Kann ich mit solch schlechten Ergebnissen überhaupt schwanger werden auf natürlichem Weg?

Wie geht denn das jetzt weiter ?
Mein FA hat noch meinmal Blut abgenommen .

Danke für eure Antworten!

LG Jolin

1

Hallo jolin!

Kann Deine Angst verstehen, aber klar kannst Du schwanger werden.
Ich kann Dir Deine Frage aber nur bezüglich TSH beantworten.
TSH von 2,2 ist ja gar nicht so schlecht. Jetzt nimmst Du erstmal L-Thyroxin 50 für nen Monat und dann wirst du sehen, wirst du auch schon bald schwanger sein.

Ich hatte damals TSH-Wert um die 3 rum. Hab dann auch L-Thyroxin 50 genommen und nen Monat später war ich schwanger. Um schwanger werden zu wollen, sollte der TSH um die 1,0 liegen.

Bei einer SD-Unterfunktion hat man zwar Eisprünge, aber diese sind halt evtl. zu klein um befruchtet werden zu können. Aber gott sei dank gibt es heut Mittelchen dafür.

Ich hoffe, ich konnte ein wenig Mut machen und etwas helfen.

Viel Glück wünsch ich Dir

LG fabimami

5

#herzlich lichen Dank für die aufmunternden Worte !

Das tut gut !

LG

2

Hallo!

Also der TSH ist vollkommen ok und liegt im Normbereich... wie sind denn die anderen Werte, daß man bei Dir von einer Schilddrüsenunterfunktion spricht???

Die Schilddrüse selbst ist sehr wichtig, v.a. während des KiWu und sollte daher gut eingestellt sein. Von Deinem Wert her sehe ich da aber so erstmal kein Problem.....#kratz

Der Progesteronwert- wann ist der gemessen worden? I.d.R. wird er einmal in der 1. ZH und einmal in der 2. ZH gemessen... von der Höhe her hattest Du noch keinen ES....Sollte es sich wirklich um eine GKS handeln, so kann man sie mit z.B. Utrogest behandeln bzw. die Einnistung des Eis unterstützen...

Zur Follikelreifung wird meist Clomi gegeben, wobei der Zyklus aber ebenfalls überwacht werden muß....

Ich würde den FA mal um ein Zyklusmonitoring bitten, also Überwachung mit US und BE....einmal gemessene Werte sind einfach nicht aussagekräftig genug....

Grüße!

7

Hallo ,

also ich schreib dir mal meine anderen Werte :

FT 3 3.0
FT 4 1.1
TSH 2.2
AAK/TPO 53,1

V.a. Autoimmunthyreoiditis (was immer das bedeutet ??)

Der Progesteronwert ist am 3.und am 23.Zyklustag gemessen worden.
Beim erstenmal ok und zweitenmal 0,4 .
Heute bin ich ZT 31 nicht schwanger und Mens nicht in Sicht.
Habe im Juli die Valette abgesetzt.Der 1.Zyklus war 56 Tage und der 2.dann nur noch 47 Tage , ist also alles nicht wirklich regelmäßig .

Muss ich denn dann auch Clomi nehmen?

Mein Mann hat dazu noch ein schlechtes Spermiogramm , wobei wir das erneuern müssen denn die Werte die wir haben sind von 2002 , da kann sich ja auch was verbessert haben oder nicht?

Habe mal gehört oder gelesen , das man nur Clomi bekommt wenn bei beiden alles I.O. ist, ja und was dann?

Muss dazu sagen wir haben 2003 und 2005 2 Töchter auf ganz normalem natürlichen Weg bekommen , trotz des schlechten SG, damals wußte ich nicht das es bei mir auch so chaotisch ist.
Vor der 1.SS habe ich auch so unregelmäßige Zyklen gehabt und es hat 1 1/2 J.gedauert bis ich endlich ss war.
Bei der 2.hatte ich alle 31 Tage meine Mens und es hat 6 Mon.nach der Entbindung der 1.erneut geklappt.Ich versteh das alles nicht, kann das was mit dem absetzen der Pille zu tun haben?

Danke für deine Mühe !#liebdrueck

LG

9

Hier hast du noch meine Kurve , könnte evtl.am 25.11.ein verspätetes Eichen gehsprungen sein?

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=130668&user_id=411686

Danke !

weitere Kommentare laden
3

Hallo!

Komme auch gerade vom FA. Grins
Also zu deinen Werten von Progesteron kann ich dir leider nicht helfen. Da kenne ich mich nicht mit aus. Aber zu deinem Wert von der SD.

Also ein SD-Wert von 0,4- 4,6 ist im normal Bereich. Also ist dein Wert noch ganz i.O. Du hast auch ein sehr niedrig dosiertes SD-Hormon.

Es heißt zwar immer, dass der Wert genau bei 1 liegen soll, aber da streiten sich ja die Geister. Und wenn der normal Wert bei 0,4-4,6 liegen soll, dann wären wohl viele Frauen bisher nicht schwanger geworden, die diese Werte haben.

Wichtig ist für dich, dass du unbedingt darauf achten musst, dass wenn du Folsäure verschrieben bekommst, dass diese kein Jod enthalten dürfen. Ist nicht gut für die SD. Es gibt einige die kein Jod haben.

Hat dir denn dein FA nichts verschrieben wegen dem Progesteron?


Liebe Grüße


Franzi

4

Hallo ,

er hat erstmal nichts verschrieben , nur nochmal Blut abgenommen.
Weil er einen verspäteten Eisprung vermutet.
Wenn der dann wieder zu niedrig ist wollte er mir Tabletten verschreiben.

Vielen Dank für deine schnelle Antwort !#blume

LG Jolin

6

Bitte bitte nix zu danken. Wie gesagt, achte bitte unbedingt darauf, dass egal was dir verschrieben wird, kein zusätzliches Jod enthält, dass verträgt sich nicht mit dem L-Thyroxin. Erinnere da nochmal deinen Arzt beim nächsten Mal daran.


Mach dir jetzt erstmal keinen Kopf, dass wird schon.


Liebe Grüße


Franzi

weitere Kommentare laden
15

hallo jolin,

hast du deine kompletten sd-werte vorliegen (mit normbereich)? wurden auf antikörper getestet? schau mal unter http://www.hashimotothyreoiditis.de , vielleicht trifft das ja zu.


lg,
helga

Top Diskussionen anzeigen