keine ausbildung, kein job und dann ein kind??

#kratzich habe neulich mit meiner besten freundin gesprochen.und zwar sie ist hartz 4 emtfängerin.und hat seelische probleme.sie geht nirgentwo alleine gerne hin sitzt nur noch zuhause und so.ich denke sie hat depressionen.aufjedenfall ist sie der meinung das sie unbedingt ein kind haben will.sie ist erst 19und erzählt mir das sie schon gelebt hat.ich habe denn zu ihr gesagt sie soll sich hilfe suchen und denn eine ausbildung machen.weil sie hat ein realschul abschluss.sie sagt ja ich finde ja nichts.nur warum will sie ein kind ?was haltet ihr davon.das ist doch garantiert keine gute voraussetzung für ein kind oder??

1

Deine Freundin sollte erst mal ihr eigenes Leben in den Griff bekommen, bevor sie auch noch Verantwortung für andere übernimmt!

Ich finde Deine Ansicht sehr vernünftig!!!#freu

2

Hallo!

Also ich bin auch erst 20.! Also vom Alter her kann ich nichts negatives sagen, wenn sie der Meinung ist, dass sie alt genug ist für ein Kind, dann ist das ok.

Zum Thema Keine Ausbildung etc. kann ich nur sagen, dass man zumindestens ne abgeschlossene Ausbildung haben sollte, denn wenn das Kind in einem "vernünftigen Alter" ist, dann ist es für sie vielleicht zu spät noch eine Ausbildung zu machen.

Meine Cousine ist jetzt 25 und hat 2 Kinder und keine Ausbildung. Heute bereut sie es manchmal schon, dass sie so zeitig ein Kind bekommen hatte und holt vieles nach (war beim 1. auch erst 19.). Aber vor den Kindern war sie auch kaum auf Partys oder Disco etc.

Letzten Endes muss deine Freundin selber entscheiden was sie macht! Du kannst ihr nur ins Gewissen reden....

LG

Franzi

3

hi!

ich kann mir das verhalten nur so erklären: sie fühlt sich zu nicht nüzte. wenn von ihr der satz: " mich will doch sowieso keiner" fällt ist es für mich klar. sie sucht nach einer beschäftigung, der sie sich gewachsen fühlt. vielleicht ist sie, vielleicht aber auch nicht.

ich hatte vor 3 jahren auch so eine phase wie deine freundin.
habe vor 5 jahren mein abi gemacht, lehre abgebrochen, anschließend studium-auch abgebrochen, weil die kohle gefehlt hat. studiengebühren etc.

und jetzt gehe ich bei der stadt putzen. war nie mein traum aber kohle muss ran. von nichts, kommt nichts!

aber zum glück hatte ich damls eine freundin und meinen freund, die mir beider verbal derbe in den hintern getreten haben! und es hat funktioniert!

ich hab mich bekrabbelt und den kiwu völlig vergessen.

kiwu haben wir seit ca 1 jahr und sind jetzt im 8ten üz.


lieben gruß

melina

4

hy bin ganz deiner Meinung das sind ja wohl die denkbar schechtesten Voraussetzungen...wenns bei mir nur nach dem Gefühl gegangen wär, hätte ich schon längst ein Kind, aber meinem Mann und mir war wichtig, dass ich ne abgeschlossene Ausbildung und zumindest ein wenig Berufserfahrung sammeln kann, bevor es für uns soweit ist.... auch dass unsere Arbeitsstellen sicher sind (soweit man das heute noch sagen kann)...schliesslich wollen wir unserem Kind ja auch etwas bieten können......für mich hört sich das so an, als wenn deine Freundin nur ein Kind will, um ihre innere Leere auszufüllen oder sonstwas...was will sie ihrem Kind denn bieten? sie sollte erstmal ihre eigenen Problem in den Griff bekommen, bevor sie Verantwortung für ein weiteres Leben auf sich nimmt.....

5

Soll ich dir was sagen, ich hab ne Freundin, die ist so alt wie deine, keine Ausbildung bzw. nur ne halbe und im sechsten Monat schwanger. Ein Virus, was gerade rum geht?

Das einzige gute ist, sie hat ja jemanden gefunden, der sie finanziell unterhält.

Meinst du, wie oft ich mit ihr geredet habe, aber nein, sie konnte nicht hören. Sie will mir einreden, dass sie nach zwei Jahren die Ausbildung fertig macht, aber irgendwie kann ich nicht richtig daran glauben.

Red ihr das bloß aus, nicht wegen dem Alter, aber wegen der Ausbildung.

6

Wenn sie einen Ernährer hätte - bitte. Aber so solltest Du ihr das wirklich ausreden.
Allerdings ist es auffällig, dass junge Mädchen, bei denen alles im Leben schief geht, sich gerne in die Schwangerschaft stürzen, um ihrem Leben wieder einen Sinn zu geben. ...nur handeln sie sich damit noch größere Probleme ein.
Kannst Du ihr helfen, eine Ausbildungsstelle zu finden? Hast Du Bekannte, wo sie vielleicht mal probeweise eine Woche im Betrieb mitarbeiten könnte, um zu schauen, ob ihr das jobmässig zu sagen würde? Ich glaube, Deine Freundin braucht irgendwas, was ihr im Leben Sinn und Halt gibt.
Kathy

Top Diskussionen anzeigen