Schlechtes Gewissen, ich kann mich nicht mehr richtig für andere freuen

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ich bin damit nicht alleine. Heute hat die nächste verkündet, dass sie schwanger ist. Ich gönne es ihr, vorallem weil sie auch eine ganze Weile dran war. Aber ich kann mich einfach nicht mehr richtig für andere freuen. Ich werde direkt "traurig".... Das ist jetzt die 6 im engen Kreis die schwanger wurde während wir es auch probieren...

Wirklich, ich wünsche es jeder Frau aber bei jeder weiteren "Verkündigung" geht es mir schlechter und schlechter. Ich will mich eigentlich mehr freuen, aber ich kann es einfach nicht.

Ich hoffe dass ich damit nicht alleine bin und es vll manchen ähnlich geht ?

Ganz liebe Grüße an Alle!

1

Hallo,

Du bist nicht alleine, das ist auch vollkommen normal..
Wir versuche jahrelang und es funktioniert nicht, aber um mich herum werde gefühlt jede 2. frau schwanger.. und obwohl die es wissen, das ich auch kinderwunsch habe und es jahrelang versuchen, verkünden die es trotzdem..

Tat schon weh..

So leicht wie es klingt, einfach mitfreuen und lächeln mehr kann man nichts machen.
Hab es gelernt und hab jedesmal positiv geschaut und gemeint " ich werde auch schwanger, wann weiß ich nicht, ABER ich WERDE bald schwanger sein "😊

Lg♡

2

Hallo😊
Mach dir deswegen keine Gedanken. Das ist ganz normal wenn man selber ein Baby möchte und jeder wird Zack Schwanger.
Du möchtest das eben auch… und es ist Traurig… gemein… das es bei anderen so ist. Der Neid kommt durch.

Alles ganz normal du musst dich ja auch nicht freuen für sie. Wenn du Gratulierst reicht das aus 😂 fies gesagt.
Du musst dich deswegen nicht Schlecht fühlen.
So geht es ganz ganz vielen Frauen!

Fühl dich gedrückt 😊

3

Danke euch!! Das ist so lieb! Nach außen hab ich mich auch gefreut aber in meinem Kopf ging was ganz anderes und hätte heulen können. Das wird jedes Mal schlimmer! Teilweise sind die grad ein paar Monate zusammen, haben schon ein kleines Kind oder wohnen noch nicht mal richtig zusammen…. Und wir die 6 Jahre zusammen sind, es und wirklich wünschen- klappt es nicht. Ich weiß, es geht sicher vielen so und dieses Gejammer liest man hier täglich. Aber ich verliere immer mehr Lust am Baby bekommen weil alles so anstrengend ist. Temperatur, ovus… ich will gar nicht auf so vieles achten aber dann denk ich wieder wenn ich nichts mache, klappt es erst recht nicht. Es nervt alles einfach nur sooo unbeschreiblich!

4

Das kenne ich auch nur zu gut. Das einzige positive, was ich dir sagen kann, ist, dass ich mich seit ich schwanger bin, ich mich wieder so richtig für jeden freuen kann. Und so wird es dir sicher auch bald gehen :)

5

Ja hoffentlich… aber der Gedanke bliebt ja: was ist wenn es nie klappt. Dann haben alle ihre Familie und Kinder nur ich nicht! Ich hab Angst dass es irgendwann soweit kommt dass ich mich von den ganzen Familien distanziere weil ich diese Gespräche etc nicht mehr hören… teilweise auch so rücksichtslos wie: Ja gemacht sind sie ja schnell..: genieße noch deine Zeit oder Ähnliches…. Ich versteh gar nicht wie man so dumm sein kann- sorry 😅🙈

6

Feingefühl haben dann viele nicht.... Da bleibt nur noch zu einem Ohr rein und zum Anderen raus.
Ach, ich hatte auch gedacht, dass es wohl nie was wird und dann im Moment wo ich am wenigsten damit gerechnet habe, war der Test positiv.

weitere Kommentare laden
7

Darf ich dir ein Tipp geben?

Ich bin 3 fach Mama…

Schalte ab.. hör auf zu messen zu testen auf Krampf GV zu haben blende mal alles aus für 3 Monate. Hab spas lenk dich ab macht ein we Ausflug zb oder sonst was.

Ich bin jedes Mal schwanger geworden als ich nicht daran dachte !

8

Danke dir 😊 das hatte ich auch schon im Kopf. Aber wir haben alles sehr locker begonnen und die ersten 9 Monate auf nichts geachtet. Leider hatten wir da auch keinen Erfolg, zudem hab ich einen unregelmäßigen Zyklus. Von 30-45 Tagen alles dabei, sprich ohne Ovu und Temperatur müssten wir gute 2 Wochen durchgehend „viel Sex“ haben- das setzt mich noch mehr unter Druck wenn ich nicht weiß wo ich im Zyklus stehe. Da beruhigt mich die Temperatur und Ovu eher obwohl es natürlich Aufwand ist und schon teilweise nervt! Noch mehr Zeit will ich nicht verstreichen lassen wenn man eben mal keine Lust auf Sex hat somit genau die Zeit verpasst… alles etwas doof 😏

9

Es gibt auch Zeiten da ist das für mich völlig ok, wenn es in den nächsten Monaten klappt passt das für mich es MUSS nicht jetzt sofort sein. Aber bei jeder Schwangerschaft von anderen hab ich einfach Angst dass es nie klappt! Schwierig zu erklären.

weiteren Kommentar laden
14

Liebe Lillyfee
Du hast ja schon genug Antworten zu deiner Frage erhalten. Mir ging es übrigens IMMER genauso. Immer diese Schwangeren. Klar, sie haben mir nicht die Chance auf ein Baby geraubt, trotzdem fragte ich mich immer, wann wir endlich dran sind!
Ich möchte dir einen anderen Tipp geben:
Lasst euch in ein KiWu Zentrum überweisen!! So wie ich es herausgelesen habe, seit ihr schon mind. 9 Monate oder länger am "Üben".
Deine Zyklen schwanken. Als Laie tippe ich auf leichtes PCOS. Spermiogramm wurde glaub noch nicht gemacht? Vertrödel nicht die Zeit beim normalen Gyn. Nach einem Jahr hast du gesetzlich ein Recht auf eine Vorstellung in einem KiWu Zentrum.
Warum ich das so bewerbe? Wir selber haben es eine Weile probiert und unser Arzt wollte uns auch erst nicht ins KiWu Zentrum überweisen. Wir sind hartnäckig geblieben und ins KiWu gewechselt. Auch hier kann es dauern, bis man einen Beratungstermin bekommt. Letztendlich hat man bei uns keine konkrete Ursache gefunden und ich bin gleich mit der 1. Insemination ss geworden. KiWu Zentrum heisst nicht immer gleich die volle Hormondröhnung und künstliche Befruchtung. Das sind aber Profis. Die machen den ganzen Tag nichts anderes. Also, nicht traurig sein, dass du NOCH nicht ss bist, sondern proaktiv was dafür unternehmen 👍😊

15

Danke dir! Das wirklich ganz arg lieb!! 😘
Die Frauenärztin ist tatsächlich sehr engagiert und wollte uns schon zur kiwu schicken. Allerdings lehne ich das selbst „noch“ ab! Ich habe gerade einen Weg gefunden wie ich meinen Eisprung bestimmen kann… denn den haben wir einfach selten getroffen! Sprich vll 4-5 mal… Ich wünsche mir ein Kind aber ich bin noch nicht total darauf fokussiert- wenn ich meine Periode bekomme ist das zwar schade aber noch „gut“ händelbar. Anders ist es eben wenn ich mitbekomme dass jemand schwanger wird, da falle ich tatsächlich in ein kleines „Loch“ aber ich bin noch guter Dinge dass wir es in den nächsten Monaten so hinbekommen wenn ich meinen Eisprung bestimmen kann. Spermiogramm von meinem Freund scheint okay zu sein da er bereits eine Tochter hat- aber das wäre der nächste Schritt wenn es bis Dezember/Januar nicht klappt! Ich warte mal auf den hormontest ob da was rauskommt. Seit ich inositol nehme sind meine Zyklen auch schon besser!
Das Ding ist, ich will den kiwu Thema nicht vollkommen verfallen, umso mehr ich tue umso „schlechter“gehts mir… aber ich werde deinen Tipp zu Herzen nehmen und nicht mehr allzu lange warten :)

16

Das ist glaub jetzt etwas wirr, einerseits schreib ich dass ich traurig bin weil wir schon lange nicht mehr verhüten und andererseits ist es auch okay für mich wenn’s nicht gleich klappt..: und genauso ist es tatsächlich… wir verhüten knapp ein Jahr nicht mehr, aber ich weiß auch dass wir kaum einen Eisprung erwischt haben: was heißt alle Chancen stehen noch „offen“..: wenn ich mir das vor Augen halte geht es mir auch besser- aber das klappt eben nicht immer. Gestern war ein schlechter Tag mit der Verkündung, heute schon wieder verdaut und sage mir, ja ich brauch noch etwas Zeit aber das wird… wenn man nur getroffenen Eisprünge zählt ist ja gar nicht so viel….. nichts desto trotz hab ich es aber schon ein Jahr im Kopf und seit einem Jahr „hoffe“ ich jeden Monat… ich hoffe das kommt alles nicht falsch rüber 😬🙈

17

Ich kenn das zu gut 🙈
Wir probieren es auch schon ne Weile und jeder um uns rum wird schwanger 🥺 das tut verdammt weh 😣 letztens war es ein Video Anruf einer Freundin. Ich hab mich versucht zu freuen 🤭 als wir aufgelegt haben, hab ich total Geheult 😭 ich war am Boden zerstört. Ich hab mich aber schnell wieder gefangen und auch gesagt es kommt so wie es kommen soll.
Leider hatte diese Freundin letzte Woche keinen Herzschlag mehr gesehen 😞 ich hab mich noch schlechter gefühlt und irgendwie geglaubt ich wäre mit schuld. Was natürlich absoluter Quatsch ist 😢
Ich fühle total mit dir und ich denke es ist völlig normal so zu denken 💭
Aber denke daran 🍀 wir werden weiter Kämpfen und unseren Keks auch irgendwann auf dem Ultraschall sehen 💕💕

18

Ohnein das tut mir wirklich leid für deine Freundin und da brauchst du dich überhaupt nicht schlecht fühlen! Wie können ja nichts für unsere Gefühle… das ist auch so ein auf und ab. Manchmal voll ok für mich und dann wieder eine Zeit in der ich mich total hinterdenke! Aber wie du sagst, irgendwann klappt es. Das hoffe ich so sehr, für uns alle die sich ein Baby wünschen 🥰

19

Hi Du,

ich habe das leider auch..
viele enge Freundinnen sind schwanger und ein paar davon wollen es werden und mir graut es vor den anrufen.. es entsteht Druck und Angst.
ich habe viel gelesen weil ich mit diesem Neid und dieser Trauer nicht klar kam bzw. komme.
Ich hatte leider Anfang August bei meiner ersten gewünschten schwanger keinen Herzschlag mehr in woche 8 und das war halt noch krasser.
Ich verliere mein Kind und alle anderen sind fröhlich schwanger. Meine engste Freundin postet dann noch zwei Wochen nach meiner FG ein babybauch shootings.. (unglaublich)

Warum ich ? Bekommen wir überhaupt eins?
Das sind fragen die ich mir immer wieder stellte, was aber sinnlos ist und zu nichts führt.
Unser Baby kommt zu uns, wenn es bereit ist Dafür.
Zu deren Baby Partys konnte ich auch nicht gehen. Ich war sehr ehrlich und die Mädchen haben es verstanden.
Sei ehrlich zu den engen Freunden und bei allen anderen einfach kurz und knapp und nett.
Ziehe dich zurück bis du über den Berg bist, so mache ich das.
Ich sammle Kraft und lese viel und versuche damit klarzukommen.

Das Leben bringt auch solche Momente mit sich. Geh in dich und versuche dir gutes zu tun und gütig zu sein - zu dir und zu anderen.
Verzeih denen die kein Feingefühl haben, aber lasse dich nicht verletzen.
Wenn es zu doll wird dann solltest du es ansprechen.
Keiner hat das recht dich zu verletzen. Besonders enge Freunde nicht: es ist okay nach Feingefühl zu bitten, wenn die es nicht haben. Nicht jeder kann das nachvollziehen.

Melde dich gerne hier , wenn was sein Sollte.

Tue mir aber bitte den Gefallen und lasse ein spermiogramm machen, Das hormontracking, dein Progesteron prüfen und schauen ob du endometriosis hast.

Ich habe morgen einen Termin und hoffe es klappt bald wieder 🙏🏻

20

Hallo Aurelia,
erst einmal Danke für deine Antwort. Das tut mir ganz arg leid was passiert ist! Aber du kannst schwanger werden, das ist trotzallem positiv! Viele Frauen können leider jahrelang nie positiv testen! Ich drücke dir die Daumen dass es ganz schnell wieder klappt!

Ich muss sagen, dass es bei mir wohl doch noch nicht so ausgeprägt ist wenn ich die Antworten hier lese. Mich nimmt das kurzzeitig mit (wie am Montag) aber ein Tag später ist es wieder okay. Natürlich wünsche ich mir ein Baby, aber es ist für mich auch völlig okay wenn es noch ein bisschen geht. Einzig die Angst ist dass es nie klappt. Ich bin aber wieder optimistisch dass es ganz bald funktioniert. Wie ich schon geschrieben habe habe ich erst seit kurzem angefangen Ovus zu machen und die Temperatur zu messen, so kann ich meinen Eisprung eingrenzen- davor hatten wir es auf gut Glück versucht und den ES einfach meistens verpasst... von den 11 Zyklen, vielleicht 4-5 mal getroffen... also eigentlich noch kein Grund zur "Panik"... aber trotzdem ist es eine lange zeit mit dem Wunsch und da kommen solche schlechten Tage einfach hoch...

Zu meinen Freunden: Ich habe ihnen nach einigen Monaten gesagt, dass wir aktuell pausieren und nicht mehr aktiv dran sind. Einfach um mir den Druck zunehmen, diese ständige Fragerei etc. Vielleicht sind sie auch deshalb so unsensibel weil sie es gar nicht mehr auf dem Schirm haben. Aber sie wissen ja weshalb wir "pausieren" (was wir ja nicht tun).... aber das mit deiner Freundin ist wirklich hart, aber klar man muss sich auch etwas in sie hineinversetzen. Sie ist schwanger, überglücklich und denkt auch an sich...
Ich habe die Erfahrung in der Familie gemacht. Meine Cousine wurde schwanger und die ältere Schwester war schon seeehr lange dran. Für die Jüngere war das total belastend, sie hat sich nicht mal getraut zu sagen, dass sie schwanger ist- aus Rücksicht der Schwester ggü. Aber das ist ja total unfair, sie freut sich ja dass sie ein Baby bekommt und konnte es aber überhaupt nicht "ausleben".

Endometriose wurde ausgeschlossen, Hormontest wird diesen Monat gemacht. Spermiogramm wäre der nächste Schritt , allerdings hat mein Freund schon ein Kind (ungeplant)- aber klar das kann sich über die Jahre auch ändern.

Ich wünsche dir alles alles Gute!!!! Und positive Nachrichten bei deinem Arzt.

Top Diskussionen anzeigen