Polyp, trotzdem Schwangersch. möglich?

Hallo mal wieder,
Es wurde festgestellt, dass ich einen Polypen in der Gebärmutter habe. Wahrscheinlich der Grund weswegen es nicht mehr geklappt hat. Nun habe ich am Freitag den Termin zur Ausschabung.
Das wäre genau nmt. Und ja, wir hatten GV um den Eisprung. Da wussten ich noch nichts von dem Polyp.
Ich habe einen ganz zart positiven Sst und nun habe ich Angst, dass es warum auch immer ausgerechnet jetzt geklappt hat und am Freitag nicht nur der Polyp sondern eventuell auch das noch nicht sichtbare Etwas ausgeschabt wird.
Ich muss allerdings dazu sagen, das der positive sst nicht unbedingt ein sicheres Anzeichen bei mir ist.
Seit meiner Fehlgeburt im März war der hcg Wert nie ganz auf Null (Eisprung funktionierte trotzdem). Der letzte Blut HCG Wert war 10.
Ich dachte mir wenn ich einen 25er Test mache mit Abendurin dann sollte der nur anzeigen wenn es wieder gestiegen ist.
Nun ja, Klarheit habe ich trotzdem nicht.

Hatte jemand ein Polyp? Der Arzt wollte es so schnell wie möglich entfernen und Untersuchen lassen.
Könnt ihr mir einen Rat geben?
Die OP nicht machen damit eine eventuelle Schwangerschaft aufrecht erhalten wird, die dann eh wieder eine FG wird, wegen dem Polyp? Oder den Polyp so schnell wie möglich raus, egal ob da noch was anderes mit raus kommt, falls der Polyp bösartig ist?

Liebe Grüße und vielen Dank schon mal.
Anni

1

Hallo Anni,
Laut letztem Blut hcg 10, könnte ein 25er urin-nachweis nicht anschlagen.
Siehe Bild.
Müsste also neues HCG sein. Mach doch mit gleichen 25er täglich neue Tests, obs stärker wird.
Frag deinen Gyn, ob Schwangerschaft mit Polyp möglich ist.

Viele Grüße

3

Hallo,
Ich danke dir für deine Antwort.
Ich habe noch mal so einen Schwangerschaftstest da. Dann mache ich den am Donnerstag, da muss er ja stärker sein, als heute, wenn es neues hcg ist. Dann rufe ich beim Arzt an.
Vielen Dank nochmal.
LG Anni

2
Thumbnail Zoom

Hier noch die Übersicht

Top Diskussionen anzeigen