Prolactin Wert erhöht, Kinderwunsch Endometriose

Hallo mein Prolacton Wert ist erhöht und ich soll Kontakt zu meiner Frauenärztin aufnehmen bezüglich Kinderwunsch ob der Wert den Wunsch negativ beeinflusst.
Erreiche leider meine Ärztin erst ab nächster Woche.

Habt ihr Ideen was da rauskommen könnte? Bis 30 ist er laut Blutbild normal und bei mir ist er auf 40.

Da ich eine Vorgeschichte habe möchte ich natürlich nichts übersehen.

Liebe Grüße

1

Meinte Prolactin ;)

2

Mein Fa hatte meine erhöhten Prolaktinwert zwar erwähnt, aber keine Maßnahmen deswegen ergriffen. Der Wert selbst kann vor allem morgens erhöht sein ohne das das ein Problem ist. Nur ein krankhaft erhöhter Prolaktinwert ist mit ungewollter Kinderlosigkeit assoziiert, der Fachbegriff ist bei Google zu finden 😁, Grenzwerte auch. Mein Fa hatte mir Mönchspfeffer ans Herz gelegt, dass hat meinen Zyklus etwas verlängert und das blöde Spannen in der Brust stark reduziert. Ich vermute letztes ist auf zu viel Prolaktin zum falschen Zeitpunkt und gleichzeitig zu wenig Progesteron zurück zu führen.
Hoffe das hilft dir. Fazit: Ein leicht erhöhter Prolaktinwert ist nicht schlimm, Tageszeitabhangig sogar normal. Falls du aber Beschwerden hast, die auf die Wirkung von Prolaktin kommen können - also alles betrifft was mit Milchproduktion zu tun hat, dann rede lieber nochmal mit deinem Fa.

3

Ach ja, Edith meinte ich müsste auf jeden Fall auch erwähnen das Mönchspfeffer auch verdammt doll auf den Magen schlägt.

4

Ok Dankeschön für die Antwort. Spannen in der Brust habe ich manchmal schon zu bestimmten Zyklusabschnitten. Mein Gewebe ist auch sehr fest laut Ärztin.
Danke fürs nachfragen.

Bin gespannt was meine Ärztin meint. Soll ja laut Hausarzt zu ihr deswegen hinschauen und das sicherheitshalber besprechen wegen Kinderwunsch. Hat bis jetzt halt noch nicht geklappt (7 Monate probiert) kann einfach so sein oder wegen Endometriose… und nun der erhöhte Wert, jetzt bin ich noch mehr verunsichert.

Aber ja 😊 wird hoffentlich passen der Wert.

5

Huhu:) mein Prolaktin Wert war auch leicht erhöht um die 52. Die FA meinte es kann sein dass ich keinen es habe oder die quali. Nicht so gut sei. Ich habe deswegen angefangen die basaltemperatur zu messen und siehe da, von februar bis jetzt war immer ein es zu verzeichnen. Ich nehme mittlerweile aber jeden 2ten tag eine halbe pille damit er im norm. Bereich ist. Also ein etwas höherer wert kann "schaden" muss aber nicht. Dein und mein wert ist ja noch niedrig:) lg😊

6

Danke für die Rückmeldung. Interessant wegen Eisprung!!! Bin gespannt was meine Ärztin meint..

7

Gerne:) du könntest ja auch einfach einmal 2-3 monate tempi messen;) lg

Top Diskussionen anzeigen