Absolute Verwirrung - Erfahrung? Fermometer

Hallo liebe Leserinnen,
Noch vor ein paar Tagen habe ich gefragt wie ich meine blöde Zyste loswerde und das ich keinen Eisprung hatte. Gestern dachte ich dann die Mens kommt, weil ich eine leichte hellrote Blutung hatte. Seitdem ist nichts mehr. Ich hatte das Bedürfnis einen Test zu machen, obwohl es unmöglich sein kann. Ich habe ihn also gemacht und weggelegt. Was soll ich sagen, ich sehe einen Hauch, aber wann der gekommen ist kann ich nicht sagen. Hatten die Fermometer bei euch schon mal eine Verdunstungslinie? Ich habe mit Ovus gemessen und es war kein einziger positiv, obwohl sie es sonst immer werden. Ich bin total verwirrt. Die Mens soll am Mittwoch kommen. Am Montag war ich beim Arzt, da sah man die 5cm große Zyste. Ist eine SS trotz Zyste überhaupt möglich?

Sorry für den langen Text. Manchmal hilft es einfach, wenn man es mal ausschreibt.
Liebe Grüße :)

1

Guten Morgen.

Den Test würde ich nochmal neu machen, denn wie lange hast du ihn denn zur Seite gelegt? Wenn es über der Zeit war, dann kann es auch eine Verdunstungslinie sein. Die ist aber meist grau.

Er kann natürlich auch positiv sein, du hast ja noch Zeit. Eine Zyste kann man zu beginn der Schwangerschaft haben. Ich hatte, vor 11 Jahren, bei meinem Großen eine Gelbkörperzyste. Die ging dann irgendwann weg.

Es kann alles möglich sein. Ich drück die Daumen, das sich alles zum positiven Wendet.

Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen