Was sagen eure Männer dazu?

Liebe Community,

wir planen einen Beitrag zu diesem Thema:
„Männer erzählen: Deshalb wünsche ich mir ein Baby bzw. Deshalb habe ich mir ein Baby gewünscht“.

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr euren Männern diese Frage stellt und uns die Antworten hier in die Kommentare schreibt ❤️

Selbstverständlich werden die Antworten anonymisiert 😉

Herzliche Grüße
Thea vom URBIA-Team

1

Mein Mann: „Damit ich alles, was ich mir erarbeitet habe (Besitz, Wertevorstellungen) an den Nachwuchs weitergeben kann und weil es ein Sinn des Lebens ist!“

2

Mein Mann:"Ich konnte mir immer gut vorstellen, mal Kinder zu haben. Ich wäre auch ohne glücklich. Aber du wolltest gerne eines haben und es hat gerade gut gepasst. Wir haben eine grosse Wohnung, gute Jobs..." (Ich bin jetzt in der 32. SW und mein Mann ist sehr pragmatisch...)

3

Mein Mann: ,,weil es ein Wunder ist ein eigenes Baby zu bekommen. Ich möchte auch ein Baby haben, um alle wichtigen Werte weitergeben zu können. Um unsere eigene Familie zu gründen und die bisher sehr kleine Familie wachsen zu sehen.‘‘

Wir sind noch im 2 ÜZ und hoffen, dass es geklappt hat☺️ Mein Mann ist ein Familien Mensch und wünscht sich nichts mehr als ein eigenes Baby und eine eigene Familie🥲😍

4

Immer wieder schön auch solche Seiten zu lesen♥️
Mein Freund liebt Babys und Kinder auch so sehr, egal wo und mit wem er ist direkt der beste Freund! Ich kann mir keinen anderen Mann vorstellen. 🥰

5

Als ich meinen Mann kennenlernte hatte er bereits ein Haus gebaut und bei dem ersten Rundgang ganz selbstverständlich "Kinderzimmer 1+2" vorgestellt. Daher stand nurnoch die Frage -wann- im Raum. Das konnten wir auch zügig klären und nun sind wir schon sehr gespannt ob ÜZ5 klappt :)

Wenn ich ihn Frage antwortet er immer, dass er einen Vorwand braucht Lego spielen zu dürfen 😄

6

"zügig" waren 1,5Jahre also schon gut überlegt 😅

7

Mein Partner wollte eigentlich nie Kinder haben 🙈aber als wir uns damals kennen gelernt hatten hat es eingeschlagen wie ein Blitz auf beiden Seiten dann sagte er du bist es du bist meine Traumgebilde mit der ich Kinder möchte ich wünsche mir ein Baby, ich war erstaunt weil ich schon 2 Kinder habe (18j) und (11j) also haben wir uns im April dazu entschieden ein Baby zu machen 🥰🥰 aber richtig im ÜZ sind wir erst seit 2 Monaten wegen abbruchblutung der Pille und so

8

Mein Mann ist mit 20 Vater geworden und als wir uns kennengelernt hatten, war ich noch auf Karriere aus und ein Kind war nie mein Traum(weil ich unbewusst wusste, das es doch nicht leicht wird) als ich doch beschloss es zu versuchen, war mein Mann 42 und total erschrocken, da er eher mit Enkelkinder gerechnet hat und nicht nochmal Vater zu werden…doch er war und ist bereit mein Wunsch zu erfüllen, denn wie er sagt „erst wenn du ein Kind lachen siehst, weißt du was Glück bedeutet“…

Ps: er hat jedoch mit der Vorstellung dass unser Kind nicht auf natürlichen Weg gezeugt wird, zu kämpfen und er ist immer wieder überrascht wenn er mich in die Klinik begleitet und dort sehr junge Leute sitzen sieht!

9

Meiner wollte erst noch "warten", dann habe ich ihn ein halbes Jahr später ein Ultimatum gesetzt… 1 Woche später hat meine Freundin geschrieben, dass sie schwanger ist und er meinte "Ok, dann legen wir jetzt nach."
Jetzt hibbel ich den ersten Monat.

10

Mein Mann:
"mh na ja, weil wir dann etwas ganz besonderes gemeinsam zusammen haben"
Sozusagen, aus zwei mach eins.
Plus, unsere Familie geht weiter."
LG

11

Wir waren uns von Anfang an sicher, das wir irgendwann mal ein Kind wollen. Nach 6 Jahren ist mein Mann zu der Erkenntnis gekommen das er mit fast 40 so langsam bereit dazu ist. Das ganze hatte er sich aber dann doch wieder schnell anders überlegt und versuchte mich zu überreden das wir doch noch ein bisschen warten sollten. Nun ja ich hatte die Pille aber schon abgesetzt und sagte ihm das er von nun an für die Verhütung zuständig ist. Das ganze hat er zwei Monate durchgehalten 😅...nun ist es unser zweiter Übungszyklus 🤩.

Top Diskussionen anzeigen