Eisprung oder nicht - Beobachtungen

Meine Frau und ich versuchen seit vielen ÜZ schwanger zu werden.
Mitlerweile machen wir NFP + LH-Tests gleichzeitig.
Der LH-Test zeigt durchaus mal 2 Tage ein positives Ergebnis, um die Zyklusmitte. Die NFP Temperaturkurve passt aber überhaupt nicht dazu. Die Temperatur bei meiner Frau steigt meistens (nicht immer) nur langsam in der zweiten Zyklushälfte an. Der Eisprung wird nach den NFP Regeln daher häufig eher 5-7 Tage nach dem positiven LH-Test gelegt.

Ich habe schon gelesen, dass dies für eine Progesteron Schwäche sprechen könnte.

Allerdings war meine Frau bereits mehrmals beim FA zum Blutabnehmen und alle Hormonwerte waren im Rahmen. (TSH um die 2, daher nimmt Sie jetzt als Versuch mal SD-Tabletten, um Richtung 1 zu kommen).

Was auch merkwürdig ist: Die Zyklusse sind fast immer sehr regelmäßig mit 28 Tagen, nur selten mal Ausreißer. Die LH Tests sind auch meistens in der Zyklusmitte positiv. Nur die Temperaturkurve passt dazu eben nicht..

1

Kann ich so jetzt nicht beurteilen, hast du mal eine Kurve und das Datum vom LH-Test?

2
Thumbnail Zoom

Okay, hier ist die Kurve des aktuellen Monats mit Einzeichnung des positiven Tests.

3

Nach den NFP-Regeln braucht es drei höhere Werte nach sechs niedrigen, um einen ES festzustellen. Das ist bei dieser Kurve jetzt nicht gegeben, noch ist da kein ES zu identifizieren. Von daher würde ich euch vorschlagen, weiter Ovus zu machen und weiter zu messen. Manchmal nimmt das Ei auch erst Anlauf und springt dann doch später.

4

Das ist ja genau das, was ich schreibe. Nach den anerkannten NFP Regeln ist der ES häufig bei ZT 14-21.
Der Zyklus dauert aber nur 28 Tage.
Die LH Tests zeigen einen ES um ZT 12-14 an.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen