Utrogest

Hallo
Ich hab mal eine Frage ich war heute bei meiner Fa
Sie hat mir Agnes cactus (mönchpfeffer) und utrogest verschrieben
Nun meine Frage
Mönchpfeffer soll ich jetzt anfangen da ich immer viel schmierblutung hab
Das utrogest soll ich erst nehmen wenn ich positiv teste
Ich hab soviel im
Internet gelesen das man das nach Es nehmen soll ??
Ich bin mir jetzt total unsicher soll ich das erst nehmen wenn ich einen positiven Test hab oder doch schon nach ES?? Hat jemand Erfahrungen damit ??
Lg

1

Meine FÄ hat mir Utrogestan verschrieben und zwar von Zyklustag 17 (einfach nicht vor ES) bis 27 und wenn ich positiv teste, dann soll ich es weiter nehmen.

2

Danke für die schnelle Antwort ☺️

Also wenn ich es erst dann nehme nach Es würde nichts passieren ??
sie hat heute soviel gesagt das ich nicht mehr weiß wann ich es nehmen soll
Mein Zyklus ist 32-35 Tage lang
Ich benutze den CBM und der sagt mir ja genau wann der ES ist
Ich hoffe das der mönchpfeffer meinen Zyklus nicht verändert u noch länger wird

3

Ich habe keinerlei medizinische Ausbildung, deshalb würde ich an deiner Stelle morgen nochmal nachfragen. Ich weiss nur (oder meine zu wissen, falls ich es richtig verstanden habe), dass Utrogestan (oder Utrogest) oft verschrieben wird, um im Falle einer Gelbkörperschwäche eine frühzeitige Blutung zu verhindern. Deshalb macht es Sinn, diese schon vor der Mens zu nehmen, um einen frühen Abgang evtl zu verhindern. Würdest du es aber vor dem ES nehmen, würde es diesen verhindert, deshalb die Einnahme erst starten, wenn du sicher bist, dass dein ES vorbei ist. Bei einem Unrecht Zyklus kann das schwierig sein. Und bei Eintreten einer Schwangerschaft musst du es weiterhin nehmen, da beim Absetzen von Utrogestan ca 3-6 Tage später eine Abbruchblutung (wie bei der Pillenpause) einsetzt. Man fährt es dann unter Absprache mit der FÄ schrittweise langsam runter. Alles Gute und viel Erfolg 💕

4

Du kannst Utrogest bedenkenlos nach ES nehmen. Wichtig ist, dass der ES wirklich auch schon war und die Einnahme nicht vorher stattfindet.

Nach dem ES wird vom Körper selbst auch Progesteron produziert. Mit Utrogest erhöhst du einfach die Menge. Man kann auch nicht überdosieren, also keine Sorge.

Ich persönlich finde es immer schwierig wenn die Ärzte einem ein Medikament verschreiben und dann unter Einnahme keinen Bluttest machen, um zu sehen, ob die gegebene Menge überhaupt ausreichend ist. Eigentlich müsste sie nach ca 7Tagen mal Blut abnehmen, um den Progesteronwert zu checken

5

Ich soll 6 Tage bevor meine mens kommt einen Termin zur blutabnahme da wird alles gecheckt

Top Diskussionen anzeigen