Spermiogramm-Auswertung schlecht 😨

Ihr lieben♥️

Wir sind gerade im 12 ÜZ fürs erste Kind.
Gestern haben wir die Auswertung vom Spermiogramm erhalten, anscheinend hat mein Mann eine bakterielle Infektion, leider habe ich vor Aufregung den Namen dieser Bakterien vergessen😬☹️ Diese Baktieren zerstören die Spermien und deshalb hat es zu wenig gute Spermien.. 😯 Alles andere was im Spermiogramm getestet wurde war gut.
Mein mann und ich müssen jetzt für 2 Tage Antibiotika nehmen und nach 2 Monaten muss er nochmal ein Spermiogramm machen…

Weiss jemand um welche Baktieren es sich da handelt und wie die chancen sind das die Spermien wieder gut werden?

Mein Frauenarzt hat gemeint wir sollten gleich mit der Antibiotika Therapie beginnen, aber da ich momentan bei ES+5 bin, möchte ich es nid risikieren? Würdet ihr auch abwarten bis zur Periode? 😓

1

Ihr müsst die Therapie definitiv gleichzeitig machen, sonst hat da keine Aussicht auf erfolgt. Einer übeträgt es sonst auf den anderen im Teufelskreis. Also ja klar - nehme die Antibiotika. ES+5 na und? Das Embryo ist trotz Einnistung absolut autark - ernährt vom Dottersack - bis zu 8.ssw, wo die Plazenta langsam anfängt die Funktion zu übernehmen. Es ist nicht auf dein Blutkreislauf angeschlossen. Es wird dadurch nicht belastet werden. Aber wenn du eine Infektion hast, die das eingenistete Embryo eingreifen würde - das wäre übel... verstehst was ich meine? Nicht überlegen, gleich nehmen, viel Glück!

2

Hallo,

Vielen Dank für deine ausführliche Erklärung!
Ich verstehe genau was du meinst, und es macht auch sinn was du sagt.. nur, als ich meinem FA gesagt habe ich sei bei ES+5 und ich habe angst das es wegen der Einahme
vom Antibiotika nicht klappt hat er gemeint ich habe schon recht, dann sollen wir halt bis zur Periode warten…. Hätte er mir doch genau so wie du erklären können😒😒😒

3

Ich verstehe die Einstellung nicht von dem Arzt, ich meine - wenn du schwanger werden würdest diesen Zyklus, welchen Unterschied in der Behandlung würde das ausmachen? Lässt man die Infektion unbehandelt? Habt ihr GV nur noch mit Kondom die nächsten Monate? Bakterielle Infektionen begünstigen Fehlgeburt, Frühgeburt... also immer behandeln so früh es geht.

weiteren Kommentar laden
5

Hallo,

und die Bakterien bemerkt man selbst gar nicht?

Ich überlege auch, ob wir irgendwas haben, da ich ständig (wiederkehrend) Probleme in der Scheide habe, es aber kein Pilz zu sein scheint.
Ich doktere das allein immer weg (Vagi-Hex), aber es kommt immer wieder und schwanger werde ich auch nicht mehr. Letztes Jahr wenigstens 4x biochemisch….🤷‍♀️

Wäre toll, wenn du den Namen der Bakterien wüsstest? Die sind im Sperma zu finden, ja?

Alles Gute!

6

Hallo 🥰

Genau diese Bakterien wurden beim Spermiogramm meines Mannes entdeckt. Und die machen bei den Männers keine Symptome, bei den Frauen kann es übel riechen oder jucken.. Ich habe aber keine Symptome🤦🏽‍♀️
Ich weiss wirklich nicht wie Bakterien heissen, falls wir eine Kopie der Auswertung bekommen kann ichs dir aber dann sagen!

4 Biochemische-ss? das tut mir aber leid..☹️
Hatte dein Partner schon mal ein Spermiogramm?

7

Hallo lule,
ja, 2018 mehrere, die alle schlecht waren (OAT-Syndrom). Aber von 2019 bis Ende 2020 wurde ich Dank seiner Maca-Einnahme regelmäßig schwanger (3x FG und 4x biochemisch), deshalb waren wir nicht mehr zum Spermiogramm. Aber er hatte im
Sommer 2020 mal Blasenentzündung und hatte AB beim HA bekommen. Ich hatte es kurz danach oder gleichzeitig auch bekommen von ihm und seitdem habe ich immer wieder Probleme mit Blase und Scheide ohne erkennbare Ursache und schwanger werde ich auch nicht mehr…

Viel Glück!🍀
Über eine Nachricht wegen den Spermien wäre ich dankbar.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen