Zu früh getestet?

Ich habe vor genau einer Woche meinen Transfer gehabt. Vor lauter Neugierde habe heute getestet. Der test war wie schon angenommen negativ.
Da ich schon mal eine Versuch hatte und der gescheitert ist und das unser letzter Embryo ist, mache ich mir sehr viele Gedanken und habe wahnsinnige Angst das alles nochmal durchmachen zu müssen.
Mein bluttest ist in sechs Tagen.
Ist es viel zu früh für ein test gewesen und unmöglich das er positiv hätte sein können?

1

Was hast du denn zurück bekommen? Blastos oder Mehrzeller?

Bei Blastos wärst du rechnerisch PU+12, selbst das kann noch zu früh gewesen sein. Spätestens morgen oder übermorgen wäre es sicher.

Bei Mehrzellern PU+9/10, da wäre die Hoffnung noch größer.

Viel Glück 🍀

LG Luthien mit ⭐⭐

2

Ehrlich gesagt haben wir die künstliche Befruchtung im Ausland gemacht und bin was blastoytos und alles andere komplett überfragt.

3

Also war es Embryonenspende ?
Dennoch musst Du doch irgendwelche Informationen haben ? Dein Zyklus muss doch auch darauf abgestimmt werden ?! Hattest Du einen künstlichen Zyklus, also Hormone genommen, oder warst Du mehrere Tage dort und es wurde per Blut kontrolliert ?? War es ein eingefrorener Embryo oder frisch ??

4

Nein, es war keinen Embryonen Spende. Wir hatten noch einen auf Eis und der zyklus war künstlich.

Lg

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen