Hilfe!! Brauche dringend Rat!

Hallo,

mein Partner kifft jeden Tag und ich bin wahrscheinlich schwanger nun hat mir eine Freundin gesagt, das das Baby behindert sein kann. Kennt ihr Paare wo der Mann gekifft hat und das Baby nicht in Ordnung war. Im Internet lese ich auch unterschiedliche Meinungen. Hoffe das mir hier jemand weiterhelfen kann.

Vielen Dank im Voraus


Victoria

1

Lass dir nicht solches zeug einreden.
Das er täglich kifft sei mal dahin gestellt aber das risiko auf ein behindertes kind wird da durch nicht erhöht. Wen du die finger von dem zeug lässt hat das keine auswirkungen auf dein ungeborenes.
Ich spreche aus erfahrung. Mein kleiner ist kerngesund und sein Vater (ex partner) kiffte auch täglich.
Die chancen auf ein behindertes Kind stehn gleich wie bei jeder anderen Ss. :)
Kopf hoch und glückwünsch.

2

Sowas kann sein, ist aber eher nicht der Fall. Genauso kann ein Baby trotz gesunder Eltern etc behindert werden, ist aber auch unwahrscheinlich. Solange du das nicht einatmest, ist das denke ich kein Problem, dass er während der Zeugung gekifft hat. Lass dir also sowas nicht einreden, falls du sorgen hast, geh zum Arzt & lass dich und das Baby durch checken

3

da hätten wir in den großstädten wohl ein problem ;-) nein, alkohol ist wesentlich gefährlicher als cannabis. als schwangere solltest du natürlich keine drogen nehmen, aber das sperma wird dadurch nicht geschädigt

Top Diskussionen anzeigen