Hilfe bei der Auswertung der Kurve

Hallo,

ich bräuchte mal eure Hilfe bei der Auswertung meiner Kurve.

Ich werte zusätzlich auch den ZS aus. Mache das schon eine Zeit lang, und komme eigentlich recht gut damit klar. Doch dieser Zyklus läuft ewas komisch.

Was ich rückblickend sagen kann, ist das bei mir Werte ab 36, 60 definitiv für einen ES sprechen.

Ich führe auch wo anders eine Zykluskurve. Bei dieser habe ich den Wert vom 6.6. geklammert, er erscheint zwar nicht als besonders hoch, und war auch kein Störfaktor, doch ich habe in dieser Zeitpunkt meinen ES kurz danach vermutet. 7.6 bis 8.6. Das bestätigte mir auch das Programm , wenn ich den Wert vom 6.6. geklammert hatte.
Auch würde dann das ZS Muster übereinpassen.

Würde ich den Wert vom 6.6. lassen, zeigt mir das Programm den ES wesentlich später, sowie auch die erste höhere Messung erst heute. Aber dann würde auch das ZS Muster überhaupt nicht mehr zum ES Muster passen.

Wie seht ihr das ? Sie dihr auch meiner Meinung ?

Hier bei urbia würde ich aber nicht einmal die Balken bekommen, wenn ich den Wert vom 6.6. streichen würde. Warum?

Ich weiss das man Werte eigentlich nicht einfach streichen sollte, doch schon in meinem letzten Zyklus hatte ich genau gleichen Wert 3 tage vor ersten höheren Messung gestrichen , der allerdings um 36, 7 lag, und dann hat auch das ZS Muster wieder gepasst. Ich konnte allerdings nur rückblickend es als richtig bestätigen - bekam meine Periode dann um ES 14 . Hätte ich den Wert also gelassen, wurde mein ES später eingezeichnet, und dann wäre meine Menstruation an ES 8 gekommen.

Wie würdet ihr meinen aktuellen Zyklus einschätzen? Und wie kann ich das bei Bedarf bei urbia so abändern?

https://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/881492/938613?cb=1623397375&cur_date=2021-06-12

danke euch und LG

1

Vielleicht kommen morgen die Balken wenn die Temperatur noch oben bleibt

2

habe ich schon ausprobiert die nächsten 3 tage, da würden keine kommen....

und wenn dann wäre die erste höhere messung heute, das ich mir aber so gar nicht vorstellen kann.....

3
Thumbnail Zoom

Ich würde die Werte nicht groß ändern und die nächsten Tage abwarten. Urbia zeigt mir im zweiten Zyklus den ES 3 Tage zu spät an. Also an dem Tag, wo laut Urbia das Fruchtbare Fenster beginnt, ist mein Es. Maximal nen Tag später.
In diesem Zyklus hat sogar der ES erst Anlauf genommen und ist dann doch erst 5 Tage später gesprungen. Und auch OvuView zeigt 1-2 Tage zu spät an, weil bei mir die Tempi später, als Normal in die eindeutige Hochlage geht.

4

Ps mein Zervix schleim hat diesen Monat überhaupt nicht gepasst. Zum Zeitpunkt des ES war er cremig weiß aber dünner als nach ES. Und davor weiß ich nicht, da nichts abging, wie im Vormonat hab ichs nicht überprüft. Erst als die Temperatur abstürzte und die erste Erhöhung wohl nur nen Anlauf war.

5

du meinst, urbia könnte dann recht haben mit der 1. hm erst ab heute ? oder eher meine einschätzung / berechnung?

also ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen, auch aufgrund der anderen fqktoren wie zs unterleibschmerzen etc würde zu meiner berechnung passen. letztens hatte urbia auch unrecht bei der auswertung.

blöd, wenn man nicht weiss wie man dann rechnen soll...

6
Thumbnail Zoom

huhu, mir geht es ähnlich wie dir. Ich hab auch noch Ovus gemacht, die auf einen früheren ES hindeuten, als ich über die Tempi kriegen würde. Auch Zervix & Mittelschmerz deuten auf einen ES an ZT 18 hin, aber die Temperatur stieg erst ZT 21.


Ist es wirklich zwangsläufig so, dass Temp direkt am Tag nach ES ansteigt oder kann das auch mal 1-2 Tage dauern?
Hatte mal gelesen, dass es auch bis zu 5 Tage sein können (weiß nicht mehr wo), aber alle Apps zeigen den ES direkt am Tag vor dem Anstieg, egal was man sonst noch dazu eingibt (Zervix, Ovu, Mittelschmerz,...)#gruebel

Top Diskussionen anzeigen