Pille um schwanger zu werden

Hallo Ihr Lieben. Ich wollte euch fragen wie ihr darüber denkt, dass man die Pille 3 Monate nimmt und dann wieder absetzt um evtl. eine ss damit zu erreichen.

Ich habe schon eine Tochter vor 5 Jahren bekommen. Ich wurde sofort nach Absetzen der Pille schwanger. Seit dem haben wir auch nicht mehr hormonell verhütet. Seit 3 Jahren probieren wir aktiv unsere 2. Wunder zu bekommen. Aber es passiert nichts. Nicht ein positiver Test, trotz Letrozol, Progestan... alle Untersuchungen unauffällig.

Ich möchte einfach noch mal versuchen mit der Pille. Was meint Ihr? Ich meine es sind Hormone aber so nehme ich sie ja auch.

1

Darf ich fragen, wieso du progestan nimmst?

2

Die FÄ und Kinderwunschpraxis hat es mir empfohlen trotzdem dass die Blutwerte angeblich in Ordnung sind. 😬

3

wie lange nimmst du das schon ? und ab welchem ZT?

weitere Kommentare laden
9

Ohne damit Erfahrung zu haben, halte ich es für keine gute Idee. Dafür ist die Pille ja nicht gedacht und nimmt man sie nur kurz, steigt u.a. Das Risiko für Thrombosen. Ich bezweifle auch, dass es etwas bringt

12

Hmm. Ja. Schwierig. Aber das andere Zeug bringt ja auch nichts was ich nehme. 😬

10

Das ist eine gute Frage

Also ich persönlich habe auch schonmal darüber nach gedacht, aber ich möchte nicht riskieren, dass mein Zyklus unregelmäßig wird. Ich habe die Pille nach einer Zeit falsch genommen, 1 Tag nicht 1 Tag doch, 2 Wochen nicht usw. bis ich letztes Jahr im Juni ca. sie komplett abgesetzt habe. Ich hatte keine Probleme mit meinem Zyklus, alles wie gehabt, aber ich möchte nicht riskieren, dass sich eventuell doch etwas verschiebt.

Ich versuche es nämlich auch schon relativ lange (1-1,5 Jahre) aber eher nach Lust und Laune, also ich spüre meinen Eisprung & gucke in Apps, Ovus benutze ich nicht, aber ich werde mir welche bestellen, genauso habe ich mir heute endlich ein richtigen Tempimesser bestellt.😂 Dazu muss ich sagen, dass ich auch noch keine Kinder habe



Ich würde einfach euch raten, vom Arzt komplett durch checken zu lassen & nach eventuellen Ursachen zu gucken. Eine Kiwu macht das sogar gründlicher.


Ich drücke euch die Daumen 🍀🌷

13

Ich habe schon von vielen Frauen gehört wo es so geklappt hat, schließlich nimmt man die Pille auch zum Teil ein Monat vor einer künstl. Befruchtung

16

Echt 😦 das wusste ich nicht, habe trotzdem Angst, dass sich dann bei mir alles weiter verzögert, da ich es auch schon relativ lange versuche, ohne Erfolg😫

weiteren Kommentar laden
11

Das wäre doch vielleicht eine Frage für die Gynäkologin hier im Forum?

Ich habe überhaupt keine Antwort darauf. Finde aber deine Überlegung interessant. Meine innere Logik sagt, dass es Quatsch ist. Schließlich setzen viele Frauen weit voraus extra die Pille ab, damit sich die Hormone abbauen und sich ein natürlicher Zyklus entwickeln kann.
Aber wie gesagt, ich habe überhaupt keine Ahnung dazu.
Liebe Grüße

14

Ja vllt. sollte die Ärztin fragen. Wir haben 2 Jahre ohne Hormone versucht. Nach der Geburt meiner Tochter verhüten wir ja nicht mehr. Jetzt habe ich auch Hormontherapie😬

15

Ich hatte einen Abgang und danach total unregelmäßige Zyklen und Zysten. Habe dann 2 Monate die Pille genommen und wurde dann schwanger. Kann jetzt Zufall sein oder nicht.

19

Hallo ,

Ich bin mit dieser Methode schwanger geworden ich sollte sie nehmen weil ich einen sehr sehr unregelmäßigen Zyklus hatte und dann nach 3 Monaten absetzen damit die Chance besteht das ich einen regelmäßigen Zyklus bekomme ich bin dann bereits im 1 ÜZ schwanger geworden .

Genau das gleiche ist mir bei meinem 3 Kind in Verbindung mit metformin passiert .


Ich habe heute die selbe Frage wie du gestellt nur das ich sie diesesmal für 1 Monat nehmen sollte um meine Periode auszulösen da ich darauf seit der Geburt meines 3 Kindes gewartet habe .


Viele sagen dafür ist die Pille nicht da , das stimmt auch aber es gibt ja soviele verschiedene Arten von der Pille ich hatte eine die vom Wirkstoff her genau das begünstigen was ich gebraucht habe um eben dahin zu kommen das ich endlich einen Eisprung habe und meine ganzen Zysten weg gehen und gleichzeitig gut harmonieren mit meinem metformin .


Metformin ist anscheinend auch ein gängiges Produkt geworden um schwanger zu werden jedenfalls höre ich und lese das sehr oft .


Alles liebe

20

Meine FA hat mir Mönchspfeffer geraten,
da ich auch Unregelmässige Zyklus habe,

Und sie sagte zu mir da ich ja Schwanger werden möchte, bringts ja nicht wenn ich jetzt noch für 3
Monate die Pille nehmen,
dann hats mir Mönchspfeffer geraten?

Und man kan auch Schwanger werden und sobald auch eine SSW eintritt soll man nichts mehr nehmen... nehmee es jetzr die 2 Woche schon..

23

Ich halte es auch nicht unbedingt für eine gute Idee. Ich habe vor meiner SS die Pille genommen, allerdings nur für einen Zeitraum von einem Jahr oder so, also nicht extrem lange. Vor der Pille war mein Zyklus total regelmäßig. Nach Absetzen der Pille war er eine absolute Katastrophe und es hat über ein Jahr gedauert, bis ich schwanger wurde. Man muss bedenken, dass die Pille ja doch einen nicht zu unterschätzenden Eingriff in den Hormonhaushalt darstellt. Ich persönlich würde nicht derart in meinen Körper eingreifen wollen, nur, weil es vielleicht Frauen gibt, bei denen es nach Absetzen der Pille zufällig schnell geklappt hat...

24

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Top Diskussionen anzeigen