total verunsichert...brauche eure Hilfe

Ich bin total verzweifelt, und weißehrlich gesagt überhaupt nicht mehr was ich glauben kann oder nicht.
ich probiere seit 1,5 Jahren schwanger zu werden, das einzige was bisher unternommen worden ist ein Blutbild in der 1. ZH das war in Ordnung.

jetzt hast ich innerhalb 3 Monaten 2 chemische Schwangerschaften. Grund unbekannt.
Gestern war ich bei meiner FA und mir die chemische SS bestätigen zu lassen. Sie hat ein US gemacht und meinte meine GMSH ist bei 7,5 mm das spricht nicht für eine SS. Wäre aber für den Zeitpunkt des Zyklus gut. ( ich bin bei ZK 30 also kurz vor der Periode) soweit ich weiß müsste sie doch viel höher sein?

Letzten Zyklus meinte sie wir nehmen dann Clomifen in der 1.ZK und Progesteron in der 2.ZK um nochmal zusätzlich zu stimulieren und die Chancen zu erhöhen

Diese mal meinte sie ich bräuchte ja eigentlich kein Clomifen weil ja mit den Eisprung alles passt. Und ich könnte einfach Progesteron in der 2. nehmen das kann sie mir direkt mitgeben.

ähhhh? ich hab dann drauf bestanden das mit dem clomifen so zu machen wie eigentlich besprochen und der Zyklus komplett überwacht werden soll.
Sie hat dann so komisch rumgeiert und meinte okay...

Jetzt habe ich gelesen das Clomi die GMSH noch schlechter macht?
Kann man dem entgegen wirken? oder ist 7.5 mm nicht sooooo schlecht am Ende des Zyklus?

Wie ist denn der normale Ablauf von einer Clomi Behandlung ? wie engmaschig wird was kontrolliert?

Ich habe heute morgen versucht einen anderen Frauenarzt zu finden, leider erfolglos erst ab September wieder möglich.

1

Ja clomi macht die Schleimhaut nicht gut und vor allem der fruchtbarer Schleim ist weniger... beides zwei mal Minus... ich nehme es - da es bei mir laut Ultraschall diese häufigen Nebenwirkungen nicht hat. GSH ist gut und auch der Schleim ausreichend vorhanden. Aber ich weiß, da haben viele ein Thema mit... wir werden nächsten Monat auf Letrozol umsteigen, ist verträglicher als Clomifen, bei mir reifen immer 2-3 Eier trotz niedrigen Dosierung, Schwanger geworden bin ich trotzdem nicht, da scheint noch was anderes nicht zu passen, keine Ahnung. Wir üben noch nicht so lange, damit ich totalen Stress hab, Kinder haben wir auch schon. Sollte nur ein "Bonus knuddel Baby zum Schluss" werden.

4

danke für deine Antwort. Bin hin und her gerissen zwischen ich probiere es mal aus und ich lass es lieber und gehe auch genaue Ursachenforschung.... Noch habe ich ein paar Tage um mich zu entscheiden.

2

Die biochemischen Schwangerschaften können von zu niedrigem Progesteron her kommen - müssen sie aber nicht.

Dein Arzt probiert jetzt auf Verdacht einfach rum. Wenn du die Zeit und die Ruhe hast, das mitzumachen, dann mach es, ansonsten wende dich an eine Kinderwunschklinik. Niedergelassene Gynäkologen sind keine Reproduktionsmediziner und haben wenig Möglichkeiten (sie dürfen nur mit Clomifen und Progesteron behandeln).

Hast du denn einen regelmäßigen Eisprung? Wenn ja, wie wurde der bestimmt? Hast du Temperaturkurven, in denen müsstest du einen Progesteronmangel erkennen können?

WENN du wirklich einen ES hast, dann würde ich auf Clomifen verzichten und in der 2. ZH (ES+8) einen neuen Hormonstatus machen lassen, um dort Progesteron checken zu lassen. Clomifen verstärkt die Aktivität der Eierstöcke und wenn du einen natürlich reifenden Follikel hast, hast du mit Clomifen ggf 2-3. Umso höher wird die Wahrscheinlichkeit einer Mehrlingsschwangerschaft und ggf muss dann GV-Verbot verhangen werden. Außerdem können Zysten durch Clomifen entstehen, das Wachstum der GMSH und die Durchlässigkeit des ZS kann beeinträchtigt werden.

Wenn ES und Progesteron passen, wird es wahrscheinlich an etwas anderem liegen, dass die Schwangerschaften nicht halten. Spätestens dann solltest du dich an eine Kinderwunschklinik halten.

3

Danke für deine Antwort.

Meine FA meinte sie würde vorsorglich ab ES Progesteron nehmen, da es ab ES+8 wohl schon zu spät sein kann Progesteron zu nehmen?

Eisprung wird durch Temperatur, OVU test und auch schon im Ultraschall angeschaut - da scheint alles in Ordnung zu sein.

Sind 7.5mm GMSH von der Periode jetzt zu wenig?

5

Da gab es wohl ein Missverständnis:

Ich persönlich würde es noch mal komplett OHNE Hormone probieren, um zu sehen, ob du wirklich einen Progesteronmangel hast. Aber natürlich kann man jetzt auch einfach ins Blaue schießen.

Deine Temperaturkurve müsste einen Progesteronmangel zeigen, wenn du einen hättest. Tut sie das?

Alles über 6,5mm GMSH ist super. Also bist du mit 7,5 save.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen