Starke und verfrühte Mens - Corona Impfung schuld?

Hallo ihr Lieben!
Zuerst dachte ich, dass ich eine Einnistungsblutung hätte, aber seit heute habe ich die Mens eine Woche zu früh und extrem stark bekommen. Vor drei Wochen wurde ich geimpft. Hatte jemand nach der Impfung auch eine verfrühte bzw sehr starke Blutung?
Muss natürlich nicht damit zusammenhängen; aber hatte noch nie bzw sehr selten mal eine Zwischenblutung!

1

Hallo 🤗

Ich selbst hatte das Problem nicht.
Aber Medikamente bzw. Erkrankungen können den Zyklus beeinflussen.

Darf ich fragen welchen Impfstoff du bekommen hast? (Ich habe Astra bekommen)

Liebe Grüße 😇

2

Danke für deine rasche Antwort.
Medikamente nehme ich keine und letzten Monat war ich beim FA, da war alles in Ordnung 🙄 vielleicht stressbedingt. Am Montag weiß ich hoffentlich mehr, da habe ich einen Termin beim FA.
Ich habe Biontech/Pfizer bekommen.

Ganz liebe Grüße ☺️

3

Die Impfung selbst ist ja auch ein Medikament. Vielleicht hat es diesen Zyklus auch einfach etwas aus der Bahn geworfen 🙈
Ich kann mir gut vorstellen das die Impfung da bestimmt mitgewirkt hat😅

Ich hatte noch nie zyklus Verschiebungen wegen Medikamenten, nur einmal wegen einer Narkose. Es kann auch sein das ich da nicht sehr anfällig bin😅

weitere Kommentare laden
7

Hey, mir ging es ähnlich wie dir.
Ich hab am ZT 4 Meine erste Biontech Impfung bekommen und meine Periode kam 3Tage zu früh. Sie war ähnlich stark wie sonst, aber die Unterleibsschmerzen waren extrem, konnte ohne Ibu nicht schlafen. Habe da sonst gar keine Beschwerden.
Lässt sich natürlich nicht genau sagen, ob es wirklich damit zusammenhängt....Aber möglich wäre es....

Top Diskussionen anzeigen