3 Kind?

Hallo ! Seit ungefähr 6 Monaten habe ich den Wunsch nach einem 3 Kind. Mein Herz sagt dabei Ja mein Kopf mehr nein. Ich weiß das Thema gibt es öfter hier und ich habe mich schon oft durch gelesen. Auch weiß ich das mir keiner die Entscheidung abnehmen kann. Dennoch würde mich interessieren wer vielleicht genau in der selben Situation ist und wie ihr euch entschieden habt? Mein Sohn ist 5 Jahre alt und meine Tochter 3 Jahre alt ich selber bin 32. Mein Mann wäre bei einem 3 Kind natürlich dabei ist aber auch mit 2 Kindern glücklich. Wir haben ein Haus und für das 3 Kind würden wir das Arbeitszimmer hergeben, was aber auch etwas kleiner als die anderen beiden Kinderzimmer ist. Meine Angst ist einfach dass, das 3 Kind nicht gesund sein könnte oder der Alters unterschiedlich zu Mein Sohn schon zu groß ist. Es ärgert mich selber das mein Wunsch so groß ist. Wo ich doch zwei gesunde Kinder habe, auch noch Junge und Mädchen. Aber das Thema beschäftigt mich schon sehr.🙈

1

Ich verstehe das Problem nicht. Du bist erst Anfang 30, dein Mann wäre einverstanden, der Platz ist auch da, 5 und 3 (bzw. dann vermutlich ja 6 und 4) sind völlig normale Altersabstände... also was genau spricht dagegen? Das es nicht gesund sein könnte? Hätte bei Kind 1 und 2 doch auch der Fall sein können.

2

Ja da hast du recht. Vielleicht suche ich auch nur wieder nach Gründen die dagegen sprechen. Ich weiß einfach nicht wo dieser Wunsch her kommt. Leztes Jahr war ich mir so sicher mit der Familie Planung durch zu sein. Habe alle Baby Sachen weg gegeben. Wollte mehr für meine Körper tun. Habe abgenommen mir die Brüste vergrößern lassen. Und jetzt denke ich das doch noch jemand fehlt.

3

Wenn du den Wunsch nach einem 3. Kind hast, dein Mann nichts dagegen hat, ihr euch ein 3. Kind auch leisten könnt, warum denn nicht? Du bist ja noch nicht wirklich alt. Manche haben zwischen dem ersten und 2 Kind 6 Jahre Abstand und sind sehr zufrieden damit.

4

Bei mir war die Situation ähnlich. Tochter war 6, Sohn war 4 als wir uns für das 3. Kind entschieden haben. Wir geben dafür unser Schlafzimmer her, sobald er dort alleine schläft und wir ziehen ins kleine Büro. Das 1. Kind kommt, weil man Kinder will, das 2. Kind kommt, weil man für das andere ein Geschwisterchen will und beim 3. Kind grübelt man dann mehr nach. Bei uns war es eine Gefühlsentscheidung.
Die Große ist inzwischen 10 und spielt sehr viel mit dem 8jährigen. Der 8jährige hat sich vor einigen Monaten dafür bedankt, dass wir ihm so einen tollen Bruder (inzwischen 3) geschenkt haben. Sie sind wie eine Seele, lieben sich innig. Die 10jährige spielt nur wenig mit dem Kleinen, wahrscheinlich weil sie halt ein Mädchen ist, sie ist aber sehr lieb zu ihm.
Die Babyjahre fand ich wieder anstrengend, vor allem der Schlafmangel. Deshalb haben wir uns bewusst für eine längere Pause zum 3. Kind entschieden.
Jetzt fühlen wir uns vollständig 🥰

7

Danke für deine Antwort. Ich überlege vielleicht noch 1 Jahr zu warten, ob der Kinderwunsch bis dahin bleibt oder nicht. Dann wäre aber der Abstand zu den Geschwister noch Größer. Wie ist das bei euch wenn ihr Ausflüge macht mit den Interessen der Kinder. Schafft man es jedem Kind gerecht zu werden? Wird bestimmt schwierig bei 3 Kindern.

9

Ich denke, das hat mehr mit den Charakteren zu tun als mit dem Alter. Meine Kinder lieben alles 😅. Meine Grundschüler interessieren sich für Kultur, Museen, Zoos, Spaziergang im Wald oder See, Schatzsuche, Picknick, Schwimmbad, Freizeitparks, einfach alles. Und der Kleine will einfach nur raus. Da ist jede Schnecke oder Fliege interessant. Jeder Ausbruch zum Alltag wird mit Handkuss genommen. Die Großen machen noch jeden Blödsinn mit. Da ist auch ein Spielplatz sehr aufregend. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass sich das mal ändert. Vielleicht kommt es im Teenager Alter. Aber ich denke, wir werden immer was finden.

5

Also ich bin dreifache Mutter und habe mich vor einigen Jahren bewusst für ein 3. Kind entschieden. Unsere Tochter war als erstes Mädchen, nach zwei Jungen natürlich noch eine süsse Krönung.

Ich kann Dir nicht versprechen, das Du danach vielleicht nicht so glücklich sein wirst. Ich kann Dir auch nicht versprechen, das es nicht gesund auf die Welt kommen wird. Es gibt Dinge, die kann man eben nie voraussehen, das ist einfach klar.

Ich selbst kann Dir nur von uns berichten und das unser 3. Kind das Familienleben schon nochmal ordentlich auf den Kopf gestellt hat. Unser 3. Kind war von Anfang an ein Schreibaby und auch als Kleinkind sehr quengelig/laut und bis heute noch sehr fordernd. Ich finde, wenn ich auf die letzten Jahre zurück blicke, weiß ich, es war es davor schon um einiges einfacher. Und ich weiß auch, das ich emotional die letzten Jahre an die Grenzen gekommen bin.

Aber trotzdem ist unser 3. Kind ein unglaublich wichtiger und kostbarer Teil unserer Familie und gehört ganz selbstverständlich und ganz stark geliebt dazu und ich bereue es auf keinen Fall.

Stell Dich einfach darauf ein, das es stressiger wird. Das ist realistisch. Du musst schauen, ob Du vom Wesen her damit klar kommen würdest. Und nun ja, wenn ein 3. Geschwisterchen kommt, müssen die älteren Geschwisterchen in gewissen Dingen einfach zurück stecken, das ist unausweichlich.
Und ein Haushalt wird mit zunehmender Familienzahl auch nicht einfacher. Das sind alles Faktoren die eben als Nebeneffekt dazu kommen.

Aber ich habe mich unglaublich gerne auf unser 3. Wunder eingelassen und 3 Kinder sind letztendlich eine super Zahl. Ich würde es nicht anders haben wollen.

6

Du hast doch gute Vorraussetzung für ein 3. Kind.

Und was soll ich sagen zu den Abständen 🤭, meine Große wird 19, mein kleiner wird 13 und ich bin mit Fruchtzwerg jetzt in der 6.ssw 🤰 😅

Denk dran du wirst nicht jünger, überlege nicht zu lang.

LG Juli

8

Hallo,

also ich kann mich nur anschließen. Die Vorraussetzungen stimmen schonmal.
Wir basteln auch grad am 3. gemeinsamen Kind. Mein Mann hat eine Tochter die ist 16...unser Sohn ist 9 und die kleine ist fast 4. Aber ich dachte auch wir sind durch und dann war da so ein Gefühl...keines unserer Kinder war eine Kopfentscheidung. Dann hätten wir keine. Alles Herzensentscheidungen. Und trotz großem Altersunterschied klappt das bei uns prima

Top Diskussionen anzeigen