Flüssigkeit aus Brust, hormonstörung??

Huhu, ich habe gerade festgestellt das aus meiner rechten Brust immer mal wieder Tropfen kommen ( bei mechanische Reizen ), jetzt habe ich etwas Angst das es auf eine Hormonstörung hinweisen könnte, es kommt auch nur an einer Brust ! Meine letzte Entbindung war aber schon 2017 und gestillt habe ich nur ganz kurz weil sie ein Frühchen war.
Kann es vielleicht auch einfach zyklusabhängig sein ? Ich bin jetzt ES+8...
Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen, mache mir echt bisschen Gedanken. LG

1

Hallo 😊

Ich habe das seit längerer Zeit aus beiden Brüsten. Ich habe fast täglich solche Flecken im BH. Sie sehen aus wie ein Fettfleck. Lass mal beim FA deinen Prolaktinwert messen. Vielleicht liegt es ja daran? Meiner war soweit ok. Jedoch habe ich das immer noch. Weiteres wird beim FA beim nächsten Mal abgeklärt. Muss aber nicht zwingend was ausschlaggebendes sein 😊 LG

2

Huhu,

ich habe das auch aus der einen Brust, allerdings nicht durchsicht sondern ehr milchig..War letzte Woche bei der Frauenärtztin und die konnte sich das bei mir auch nicht erklären da alle Werte (ink. des Prolaktinwertes) in Ordnung waren.

LG

3

Hallo,

ich hatte das auch. Bei mir war es milchig. Anschließend wurde der Prolaktinwert getestet u der war erhöht. Danach habe ich ein Schädel-MRT machen lassen u dort wurde dann ein Prolaktinom festgestellt.
Also lass den wert unbedingt testen 🤗
Prolaktinom heißt aber nicht gleich, dass der böse ist 🤗 also mach dir erstmal keinen Kopf

Top Diskussionen anzeigen