Spermiogramm Hilfe bei der Auswertung

Thumbnail Zoom

Salut meine Lieben,

Ich bräuchte euren Rat.

das zweite Spermiogramm von meinem Mann ist leider nicht so toll ausgefallen.
Beim ersten (hat er bei einer Kiwuklinik machen lassen, weil er auf die Schnelle keinen Termin bei seinem Urologen bekam) hieß es, nicht doll aber auch nicht total schlecht.
Jetzt war er für das zweite Spermiogramm bei seinem Urologen, der meinte, dass es mit diesem Spermiogramm sehr schwierig würde natürlich schwanger zu werden und empfahl und in eine Kiwu-Klinik zu gehen.
Zum besseren Verständnis:
Das erste Sp ließ es Anfang Dez machen, es wurde eine Ogliospermie diagnostiziert. Seit dem nimmt er Profertil.
Das zweite hat er Anfang Februar machen lassen.

Kann mir jemand bei der Aufschlüsselung der Werte helfen? Vielleicht hatte jemand eine ähnliche Situation. Ich würde mich sehr über Austausch freuen.
Ganz herzlich

1

Hallo!
Er hat 70% unbewegliche Spermien und gar keine, die schnell unterwegs sind. Erhöhte FSH, Prolaktin und Testowerte. Er hat 8,20 Mio Spermien pro ml. Bei einem Volumen von 3,7ml sind es dann insgesamt 30,34 Mio Spermien. Das heißt etwa 21,38 Mio waren in der Probe unbeweglich. Der Rest ist langsam unterwegs und insgesamt ist die Morphologie mit 2% nicht gut. Also insgesamt kein so gutes Spermiogramm. Das tut mir leid für euch. Nimmt dein Mann irgendwelche Medikamente ein? Psychopharmaka o.ä.?
Und ist organisch sonst alles ok bei ihm ?
In welchem ÜZ seid ihr denn ?

2
Thumbnail Zoom

Danke für die Übersetzung! Das klingt echt gar nicht gut😔
Das letzte Spermiogramm (angehängt) von Ende November ist besser. Wie kann sich das so krass verschlechtert haben?

Nein, er nimmt keine Medikamente und er lebt auch sehr gesund. Er ist vielleicht etwas dünn. Aber er isst sehr viel, aber nur gesundes. Trinkt kein Alk und raucht nicht. Organisch ist alles ok bei ihm.

Sein Vater ist im Sommer gestorben und das hat ihn mitgenommen und im Job hatte er auch Stress. Ob es daran liegt? Jetzt ist er natürlich auch geknickt mit diesem Resultat.

Wir sind jetzt ca. im 11/12 ÜZ.

3

Ja, das Spermiogramm vom November ist ein Tick besser, allerdings leider auch nicht gut.
Zu wenig Spermien und zu langsame. Die Morphologie ist mit 7% zwar gut, aber leider muss man alles in Relation setzen und bei so wenig Spermien, bringt der gute Wert dann nicht viel. 1 Mio schnelle Schwimmer waren damals dabei.
Stress kann auf jeden Fall die Qualität mindern. Dazu gibt es auch Studien.
Ihr könnt es mal mit orthomol fertil plus oder fertilsan M ausprobieren. Folio men könnte er auch einnehmen. Ist halt weniger drin, aber günstiger.
Ganz wichtig ist es, dass du dich auch richtig abchecken lässt. Denn wenn du was hast, bringt das beste Spermiogramm nicht. Aber ich denke mal, das hast du schon getan.
Dein Mann muss den Stress langsam verarbeiten und am besten nimmt er was für die Spermien ein. Dann könnt ihr ja bald ein neues Spermiogramm machen und wenn das auch schlecht ausfällt, könnt ihr ja langsam Richtung künstliche Befruchtung gehen.Ich weiß ja nicht wie alt ihr seid.

Viel Glück und das wird schon 🍀

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen