Nochmals SS wagen nach schwerer Fehlbildung?

He ihr Lieben, habe vor kurzem mein erstes Kind auf Grund einer schweren Fehlbildung am Gehirn, mit keiner Überlebenschance, verloren (Anenzephalie, 15 SS Woche). Es lag ein Neuralrohrdeffekt vor. Ich möchte mir natürlich Zeit nehmen um zu trauern, trotzdem hab ich riesige Angt, dass es bei einer erneuten SS wieder passieren könnte, da das Risiko bei 2-4% liegt, wenn man schonmal ein Baby mit dieser Fehlbildung hatte. Über die erhöhte Einnahme von Folsäure bin ich informiert. Gibt es hier Frauen mit ähnlicher Erfahrung, bzw.würdet ihr es trotzdem wagen?? Traurige Grüße 😔

1

hey du,
erstmal: herzliches Beileid. Fühl dich fest gedrückt. #herzlich


Ich würde dir ein klares "Ja, probiert es auf jeden Fall wieder" da lassen wollen. Aber erst dann, wenn du dich wirklich wieder bereit fühlst.

Die Angst, dass wieder was schief gehen könnte wird dich zwar begleiten, aber das ist normal. Ich hatte bei meiner ersten Schwangerschaft einen frühen Abgang und die 2. hindurch hatte ich auch immer Angst dass ich es wieder verlieren würde. Aber jetzt hab ich eine gesunde 2 Jährige an der Hand (und das Sternchen im Herzen.)

Ja es gibt eine erhöhte Chance, aber die ist immernoch sehr klein. Versuch dir zu sagen die Chancen stehen 96-98% dafür, dass dein zweites Kind OHNE Defekt wachsen und zur Welt kommen wird. ;-) Das ist nämlich die Kehrseite der 2-4% und sieht doch direkt zuversichtlicher aus, oder?!

Ich drücke euch die Daumen, dass ihr den Verlust verarbeiten könnt und dass die nächste Schwangerschaft wunderschön werden wird und du bald dein gesundes kleines Kind in Armen halten darfst.#klee#klee#klee#klee#klee

4

Danke für deine Antwort! Du hast Recht, 96-98% klingt optimistischer 😃 brauch ws einfach noch Zeit...und ja vl hab ich ja auch mal ein gesundes Kind, wäre schön🥰

2

Hey
Also bei meiner Freundin war es genauso. Das erste Baby musste sie in der 20ssw still gebären da es schwer krank war. Danach hatte sie noch 3fg.sie hat aber eine gerinnungsdtorung die erst spät erkannt wurde. Jetzt ist sie in der 24ssw und die kleine ist kerngesund♥️Lg Anja

5

Danke, ja man darf die Hoffnung nicht aufgeben!

3

Hallo, tut mir sehr leid was du durchgemacht hast, ich kann gut mit dir fühlen. Ich habe vorletztes Jahr mein Bsby in der 27. ssw aufgrund eines extrem schweren Herzfehlers still geboren war sehr schrecklich. Vor wenigen Monaten habe ich nun eine kerngesunde Tochter bekommen und bin so glücklich mit ihr. Ob wir ein zweites Mal unser Glück herausfordern wollen wissen wir jedoch noch nicht genau. Also die Wahrscheinlichkeit dass so etwas nochmal passiert ist zum Glück sehr gering. Wünsche dir viel Kraft in dieser schweren Zeit.

6

Gratulation zu deiner Tochter🥰für mich sind mittlerweile alle gesunden Babys ein Wunder und ja 27.Woche hört sich wirklich schlimm an, für mich war es in der 15.Woche schon schrecklich genug...aber deine Geschichte gibt mir Hoffnung, dass ich es vl irgendwann wieder wagen werde🙂

Top Diskussionen anzeigen