Sport mit hohem Puls nach ES

Hallo ihr Lieben,

ich bin ganz neu hier und habe auch direkt einmal eine Frage. Ich gehe eigentlich 4-5 mal die Woche morgens Laufen, circa 6-8 km. Das mache ich seit Jahren, aber ich habe stets einen sehr hohen Puls beim Laufen. Damit fühle ich mich okay, aber eine gewisse Anstrengung empfinde ich trotzdem in den ersten 15-20 Minuten meines Laufs. Doch auch nach dem Warmlaufen, ist mein Puls hoch. ich kann mich unterhalten und fühle mich gut, aber ich frage mich nun, ob ich diese Routine in der unsicheren Phase nach dem Eisprung bzw. in der potentiellen Einnistungszeit beibehalten darf?
Ich laufe sehr gerne und habe heute dennoch vorsichtshalber verzichtet. Jeden Monat vorsorglich 1-2 Wochen auf mein Sportpogramm zu verzichten würde mir wirklich sehr schwer fallen. Was würdet ihr tun?

Liebe Grüße
Kira

1

Hallo.
Dann mache es auch nicht. Du betreibst keinen Hochleistungssport und alles was dir gut tut, tut auch der Einnistung gut.
Wenn es mal ein Tag gibt, an dem es dir nicht gut tut, dann Lauf etwas weniger. Sonst würde ich alles so weiter machen!

Lg

3

Danke dir! :)

2

Hallo Du 🙋‍♀️

Ich laufe auch 3-4 mal die Woche 8-10 km und habe das gleiche Problem. Mein Puls geht sofort nach oben obwohl ich mich ganz locker fühle. Ich hab damit zwar drei Marathons überstanden, aber die KiWu Zeit hat mich dann auch zweifeln lassen 😅
Hab also nach unserer ersten IUI meine Ärztin gefragt und sie sagt: „wenn ihr Körper das kennt, kein Problem!“
Ich gebe zu, ich hab auch auf zwei Einheiten direkt nach der IUI verzichtet, aber gestern (IUI+11) war ich bei schönstem Wetter ☺️
Ich glaube zwar eh nicht dass es geklappt hat, aber das laufen hat sicher nichts verhindert!

4

Ach mensch, auch eine hochpulsige Läuferin! :)
Danke für deine Antwort, das hilft total. Ich denke, ich beginne morgen mal mit einer flachen Strecke. Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass es bei dir ganz bald klappt!

5

Hey, ich laufe auch generell bei einem höheren Puls. Hatte vor KiWu auch deswegen einen Sportler Checkup gemacht, der von meiner KK bezahlt wurde. Da habe ich das Thema angesprochen.

Aussage des Arztes war hierzu, dass es ja Normempfehlungen zum Sport gibt, in welchen Puls-bereich man sich aufhalten sollte. Norm sagt es schon, Ausnahmen bestätigen die Regel. Damit ich unter 170 bleibe, müsste ich alle 2-3 Minuten 30 Sekunden gehen, totaler Blödsinn, ich fühle mich ja gut. Mein Arzt meinte dazu auch, dass man da einfach mal in sich hinein horchen sollte. Fühlt es sich noch gut an, obwohl der Puls hoch ist, dann ist es in Ordnung.

Als Anfänger sollte man ja generell nicht übertreiben und ich würde in der Schwangerschaft nicht plötzlich das joggen anfangen, wenn ich einen überhohten Puls dann erst feststelle, dann würde ich lieber walken/spazieren. Aber wenn es jahrelang so ist, hätte ich da keine Bedenken und würde je nach Tagesform laufen gehen und wenn ich beim laufen eine negative Veränderung merke, dass es auf einmal zu anstrengend wird, dann geht man halt weiter...

:))

6

Ihr Lieben,
ich danke euch allen für die tollen und ausführlichen Antworten!
Ich war heute meine 8km laufen und habe es sehr genossen. ganz ohne Angst :)

Liebe Grüße

Kira#huepf

Top Diskussionen anzeigen