Metformin.

Hey ihr Lieben,

Ich habe nächsten Monat einen Frauenarzttermin und da bekomme ich vorraussichtlich Metformin verschrieben (Habe PCOs).. Habt ihr damit gute Erfahrungen? Nur vorraussichtlich, weil wir erst gucken müssen, ob Zysten an meinen Eierstöcken sind...Hoffentlich nicht 😟 Kennt ihr das? Wenn die Periode kommt, sind sie dann weg? Also die Zysten?

Ich hatte lange einen Zyklus von 80 Tagen. Jetzt nehme ich aber auch 1x wöchentlich Vitamin D Tabletten und nun habe ich nur noch einen Zyklus von 30-40 Tagen. Meint ihr es liegt daran? Das ist jetzt der erste Zyklus, wo ich noch Himbeerblättertee und Frauenmanteltee trinke. Wird das auch helfen?

Ich hoffe, ihr könnt mir meine Fragen beantworten.

LG Anabelle ❤️

1

Huhu,
Also ist dein PCOS bestätigt oder wird es noch kontrolliert?

Ich hab oder hatte PCOS beim ersten Kinderwunsch und hab dann wegen ner Insulinresistenz auch Metformin verschrieben bekommen. Hatte hauptsächlich Durchfälle als Nebenwirkungen, aber meine Zyklen haben sich auf 32-45 Tage verkürzt. Nach 4 Zyklen und einem halben Jahr, konnte ich dann einen positiven Schwangerschaftstest in händen halten.


Ich bin mir nicht sicher was für Zysten der Arzt kontrolliert... wegen "polyzystisches Ovariensyndrom"? Da sind die "Zysten" eigentlich garkeine Zysten sondern Follikel. ;-) Und nein, die sind nach der Mens dann nicht zwingend weg. Wenn du Glück hast, springt trotzdem ein Ei, wenn nicht, kann die Mens trotzdem kommen.


Ich empfehle sehr mit Temperatur Messen anzufangen. Dann kannst du nachvollziehen, ob du einen ES hattest oder nicht. Ovus können helfen den ES vorherzusagen und mit der Tempi kannst du dann im Nachgang sehen, ob er wirklich statt gefunden hat. ;-)

2

Danke für deine Antwort.

Bei mir wurde PCOS Diagnostiziert.
Also meine Frauenärztin meinte, dass es Zysten sind. Weißt du zufällig, wie man die Wegbekommt?

Ich bin bei, beim Tempi messen. Durch mein Vitamin D Mangel ist es alles schon etwas besser geworden, Gott sei Dank. Mal schauen, was beim nächsten Frauenarzttermin rauskommt. Ist zwar erst in 2 Wochen, bin aber nervös, ob die "Zysten" noch da sind 😟🙈

3

Wie gesagt, vielleicht hat sie die Bezeichnung genommen, die aber eignetlich keine richtigen Zysten sind. Wenns RICHTIGE Zysten sind, kann ich dir leider nix drüber sagen. Sonst ruf doch nochmal beim Arzt an und Frag was sie mit Zysten meinte... ob sie die perlenschnur artigen Follikel meinte oder was anderes. Wenn sie aber nur gesagt hast, dass du in 2 Wochen wieder kommen sollst, wirst du dir keine Sorgen machen müssen.

Wenns die Follikel sind, die eben typisch für PCOS sind, musst du dir keine großen Sorgen machen.
Ich hab mit PCOS bereits eine Tochter bekommen dürfen und aktuell hab ich gestern wieder positiv getestet. Also kannst du optimistisch sein. ;-)

weiteren Kommentar laden
5

Hallo. Ich nehme myo inositol. Das bekommt man bei Amazon. Es hat meine verkorksten Zyklen regelmäßig gemacht und hat viel weniger Nebenwirkungen als metformin. Im Internet gibt es darüber sehr viele Studien mittlerweile. Mein frauenarzt hat auch gesagt wenn ich das nehme und es klappt brauch ich kein metformin. Zumal das auch einige Wochen dauert bis es anschlägt und man weiß wie die passende dosis ist

6

Vielen Dank für deine Antwort :)

Ich werde meine Frauenärztin Mal fragen, was sie sagt dazu. Meine Dosis weiß ich ja dann noch nicht, das müsste sie mir sagen.

Vielen Dank nochmal ❤️

Top Diskussionen anzeigen