Nebenwirkungen Clomifen + Progesteron

Guten Morgen liebe Mädels ,

Welche Nebenwirkungen habt ihr von Clomifen und welche von Utragest Vaginal ?

Für Antworten wäre ich sehr dankbar.

Wünsche euch einen schönen sonnigen Tag ☀️

1

Clomifrn hat bei mir nicht angeschlagen oder zu riesenfollikeln geführt daher bin ich auf letrozol umgestiegen. Bei Progesteron hatte ich durch die Einnahme letzten monat eine scheideninfektion da mein Körper die kapseln wohl als Fremdkörper ansah. Ich hab auch immer viel unterleibsschmerzen und bin müde. Ab und zu auch mal leichte übelkeit.

3

Danke für deine Antwort .

Letzten Zyklus hatte ich nach Clomifen 50 mg richtig starke Schmerzen im Unterleib und eine starke Blutung richtig viel , so als ob eine Zyste sich gebildet hätte .

Diesen Zyklus habe ich zum Glück keine Blutung hatte 100 mg genommen, aber Migräne und Schlaflosigkeit.
Hatte beim US 4 Follikel 2,8/2,5/2,2 und eins mit 1,8 mm

Von Progesteron habe ich Pickel sonst keine Nebenwirkungen

Hattest du Erfolg mit Clomifen?

5

Ich hatte im ersten Monat ein follikel mit 3,1 cm. Viel zu groß zum springen und danach die Zyklen hatte ich nie ein follikel. Jetzt mit letrozol hatte ich letzten und diesen zyklus jeweils ein follikel. Bin grade ES6

weiteren Kommentar laden
2

Vom Clomifen habe ich alle Nebenwirkungen bekommen, die in der Packungsbeilage standen. Es war eine Katastrophe! Aber es hat sich gelohnt. Nach vier Zyklen wurde ich mit Zwillingen schwanger. 😍 Mein Mann hätte einen weiteren Zyklus auch nicht mitgemacht. Die Nebenwirkungen (vor allem Depressionen) wurden von Einnahme zu Einnahme schlimmer.
Progesteron habe ich hingegen ohne jegliche Probleme vertragen.

Ich wünsche dir viel Erfolg und keine Nebenwirkungen 😊

4

Herzlichen Glückwunsch zu Schwangerschaft 🤰🏻 🥰 wünsche dir eine wunderschöne Kugelzeit .

Mit wie viel hast du stimuliert ?

Und wie viele Folikel hattest du ? Wie groß waren diese ?

Es mein dritte Clomifen Zyklus bin gespannt ob es diesen Monat geklappt hat .
Beim US waren es 4 Folikel .

7

Vom Clomifen hatte ich eigentlich nie Nebenwirkungen. Nur als einmal 5 Follikel gewachsen waren, hatte ich ziemlichen Druck im Unterleib, Schwindel und Übelkeit. Davon waren auch noch 4 auf einer Seite und der Versuch wurde natürlich abgebrochen.

Progesteron hat bei mir in allen möglichen Dosierungen immer schon sehr zeitig typische PMS-Symptome ausgelöst, auch als ich endlich schwanger war.

8

Hey danke dir für deine Antwort.

Hat es dann im Clomifen Zyklus geklappt oder ohne ?

9

Leider erst viel später durch IVF.

Top Diskussionen anzeigen