ES+4/5 und starke Morgenübelkeit...

Hallo ihr lieben... Ich weiß eigentlich bsolut zu früh für irgendwelche symptome. Aber Gestern Spät Abend hatte ich am Rechten Eierstock ca 2-3 min ein sehr starkes ziehen stechen das ich mich zusammen gezogen habe. Und seit ich wach bin ist mir soo schlecht.. Ich muss echt versuchen mich zu beherrschen um mich nicht zu übergeben... Wäre es möglich das die Einnistung doch etwas früher war? Gibt es gleich gesinnte? Wie fühlt ihr euch? LG

1

Ich bin ES+5 und hatte gestern nur hellrosa Zs, sonst gar nichts. Lg

2

Bin es+5/6 bis auf das ich total schmerzende brüste habe und vor 2 Tagen abends ein echtes starkes stechen linke Seite hatte geht's mir gut 🤗

3

Das ist eigentlich nicht möglich, weil das befruchtete Ei ca. 5 Tage lang braucht bis es durch die Eileiter wandert und dann in der Gebärmutter ankommt. Dort nistet es sich dann ein, was wiederrum auch ein oder zwei oder drei Tage dauert, kann man nicht genau sagen, ist total unterschiedlich. Erst NACH der Einnistung produziert der Körper Hcg, welches dann die typischen Schwangerschaftssymptome wie Übelkeit, Kopfschmerzen, Müdigkeit, etc. verrursacht. Also gehe ich davon aus das es für Es + 4/5 definitiv noch zu früh ist, wenn du Glück hast ist gerade die Einnistung im Gange oder das Ei wandert noch durch die Eileiter, aber schwanger bist du zu diesem jetzigen Zeitpunkt definitiv noch nicht und kannst somit keine Symptome haben, die speziell auf eine Schwangerschaft deuten. Ich denke es ist PMS oder vielleicht wirst du gerade krank oder du hast was falsches gegessen? Was aber auch sein könnte, das es von der Einnistung kommt, weil ich hatte mein Einnistung an Es + 7/8 und hatte in der Nacht Schüttelfrost, hab später gelesen, dass das Immunsystem während dieser Phase herunterfährt und man sich manchmal kränklich fühlt, am nächsten Morgen war ich wieder topfit.

Top Diskussionen anzeigen