Mein Körper verwirrt mich gerade nur noch...

Ich bin gerade kurz vorm Durchdrehen und das obwohl ich diesen Zyklus total entspannt sein wollte.

Hatte zwei Wochen Urlaub, hab keine BT gemessen, was mir sehr gut getan hat, nur Ovus gemacht....zum Glück, da mein ES erst am ZT16 war (ansonsten ist der bei mir immer früher). Hatte mir auch vorgenommen nicht verfrüht zu testen oder verrückte Ovu Orakel zu starten. Mein NMT ist morgen. Samstag hatte ich starke Kopfschmerzen, da dachte ich schon, okay das war es dann, die Mens kündigt sich schon an. Montag ging es mir richtig schlecht, Kopfschmerzen, Übelkeit, Schmerzen im Unterbauch und Stechen auf der rechten Seite. Wenn ich meine Tage kriege, geht es mir eigentlich nicht so schlecht.... Hab seit drei Tagen jetzt braune Schmierblutungen, teilweise mit Fäden.... Ich versteh das alles nicht... Natürlich hoffe ich jetzt, dass es vielleicht doch geklappt hat.... War jetzt extra fünf Stunden nicht auf Toilette und hab erst einen Ovu gemacht, der recht positiv und dann hab ich es gewagt einen SST von Femometer zu machen , ist glaub ich ein 25er. Der war natürlich blütenweiss ????
Ich weiß.... Ich werde höchst wahrscheinlich wieder nicht schwanger sein....Aber mein Kopf und vor allem mein Herz schaffen es nicht diesen Zyklus abzuhaken....Kennt ihr das Gefühl?

1

Ich denke jedem mit kinderwunsch fällt es so schwer einen Zyklus abzuhaken, es ist immer sehr hart wenn man hofft und wieder nichts passiert ist... versuch dich auf den nächsten Zyklus zu freuen oder nimm erstmal etwas Abstand von den ovus etc.
Bei mir hatte es im Juli geklappt, der ovu war fett positiv und der Schwangerschaftstest von femometer war blütenweiß. Habe mir am nächsten Tag frühetests von DM geholt, der war positiv. Test von Rossmann und auch der ckearblue waren positiv, der femometer war erst später positiv und auch nur so leicht das ich es nicht mal richtig fotografieren konnte. Bin von dem femometer also auch nicht ganz so überzeugt und würde den jetzt nicht mehr verwenden oder wirklich erst nach NMT. Bei mir wurde es leider ein Abgang und ich habe bis November Abstand von allem genommen. Keine Tempi, keine ovus, kein Kalender, kein Tee oder sonstiges und die Pause hat mir denk ich ganz gut getan. Habe jetzt im Dezember wieder mit dem Tee und den Ovus begonnen und bin bereit wieder zu starten ( ohne tempi ). Mir geht's dadurch jetzt viel besser, vielleicht hilft es dir auch...
Ich wünsche dir alles Gute & viel Glück

Top Diskussionen anzeigen