Verwirrung nach Urologentermin (Blutergebnisse)

Ihr Lieben,

mein Mann hatte bereits sein Spermiogramm erhalten und dies war sehr schlecht. Heute bekamen wir die Blutergebnisse nach Blutabnahme. Das Spermiogramm ist schon Monate her und er hat Medikamente und Vitamine bekommen. Der Arzt meinte heute, aus dem Blutergebnis sehe er, dass sich die Spermienanzahl und etc. nicht verbessert hätten.

Wir denken mal, er wird es ja wissen, aber wie kann er das denn am Blut erkennen? Weiß da jemand mehr? Mein Mann wird noch ein weiteres Spermiogramm machen, da wir dann erst die Überweisung in die KiWuKlinik bekommen... Dennoch sitzen wir hier und sind verwundert. 😄

1

Hey du,

also mein Mann musste nach Medikamenteneinnahme auch zum Blutbild bei der Urologin. Sie hat sich das Testosteron und LH angeschaut, was beides für die Spermien wichtig ist. Bei meinem Mann sind die Werte gestiegen, er war vorher am unteren Bereich. Die höheren Werte sollten sich also auch positiv auf das SG auswirken. Vielleicht haben sich die Werte bei deinem Mann ja nicht verändert und deswegen geht er auch von keiner Änderung im SG aus!? Fragt doch am besten nochmal nach. :-)

Top Diskussionen anzeigen