2 Jahre Kinderwunsch

Hallo zusammen,

Wir haben schon einen gemeinsamen Sohn. Der ist vor fast genau 5 Jahren natürlich im ersten Zyklus entstanden. Seit 2 Jahren wünschen wir uns nun ein 2. Kind.

Im November 19 hatte ich einen frühen Abgang. Nun habe ich in diesem Zyklus scheinbar zur normalen Zeit meine Periode bekommen. Die Blutung hat aber nicht aufgehört. Am 15. Tag war ich bei meiner Frauenärztin, die erkannte in der Gebärmutter noch eine Art "Blutstraße". Mir wurde dann Blut abgenommen und auf HCG getetest. Der Wert war bei 8. Meine Ärztin meint da hat sich versucht etwas einzunisten. Ich habe ja die Hoffnung schon aufgegeben und war auf einem guten Weg das alles zu akzeptieren. Wir haben ja auch ein tolles Kind.
Jetzt hat sie mir Hoffnung gemacht, wir hätten jetzt die besten Chancen. Aber das dachte ich auch schon beim letzten Abgang.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Und seid ihr dann am Ende nach so langer Zeit noch natürlich schwanger geworden und auch geblieben?

1

hey meine Liebe, bei meiner ersten Schwangerschaft die mit einer Fehlgeburt endete in der zehnten Schwangerschaftswoche, wurde ich auch direkt beim ersten Übungszyklus schwanger. Aber nach der ganzen Ausschabung Ende Juli. Hat sich mein Zyklus total auf den Kopf gestellt. Ich nehme seit drei Monaten Mönchspfeffer und letzten Monat kam mit Periode pünktlich zum 28. ZT
wir sind gerade offiziell bei der vierten Übungszyklus. Ich wollte mir nach der ganzen OP Geschichte 2-3 Monate Zeit geben hatte mir auch meine Frauenärztin empfohlen. Wir versuchen das noch weiterhin auf gut Glück ich wünsch dir alles alles Gute. Und welche Ovulationstest benutzt du ?überhaupt welche?

2

Danke für deine Antwort.
Ovulationstests benutze ich schon lange nicht mehr. Ich nehme jetzt auch seit November mönchspfeffer. Aber den eher gegen mein pms.
Ich habe den kinderwunsch ja eigentlich auf Eis gelegt...

3

Also Mönchspfeffer sollte man schon 3 monate nehmen damit man einen bestimmten Pegel erreicht ✨👍🏼
Wird schon meine liebe🍀

Top Diskussionen anzeigen