Kinderwunsch

Hallo ihr Lieben
Ich hab ein großes Anliegen!
Ich bin bereits Mutter von einem Kind
(3Jahre und gesund )
Ss und alles verlief ohne Probleme!
Jetzt ist der Wunsch mach einem zweiten Kind genau genommen seid Mai 2019.
Das Schwanger werden ist nicht das Problem sonder das halten der Ss?!

Kann mir jemand helfen?
Wir habend alles checken lassen was man si checken lassen kann !

Medikamente habe ich bis jetzt noch keine bekommen außer Utrogest tägl 800mg.

1

Was habt ihr denn alles checken lassen? Ich würde dir raten in eine KiWu-Klinik zu gehen falls du das noch nicht bist

2

Hi du,

ja, die Frage ich tatsächlich, was ihr so habt checken lassen.
Unser Problem war nämlich ähnlich.

Unsere Große kam 2015 natürlich und nach relativ problemloser SS allerdings per KS.
Dann wurde ich 2018 schwanger - Fehlgeburt. Danach hab ich noch genauer auf mich geachtet und musste feststellen, dass sich folgende SS wohl auch nicht hielten sondern mit NMT abgingen. Zweite deutlicher MA war im Mai 2019. Da waren wir aber auch schon in einer Klinik.

Bei mir hat sich herausgestellt, dass ich PCO habe, eine Gerinnungsstörung und zu geringe Progesteronwerte. Meine EZ waren aufgrund des Alters auch nicht immer toll. Wir haben dann mit Letrozol stimuliert, GVnP gehabt, ich musste ab ES Heparin spritzen und Uterogest nehmen. Zusätzlich habe ich VitaminD und Inosistol genommen. Das Ergebnis wurde im Mai 2020 geboren und kräht nun gerade rum...

Also, ich würde da noch mal genauer schauen lassen. In der Klinik können die mehr abklären.

LG

3

darf ich fragen, wie viele zyklen es mit der behandlung dann gedauert hat?

4

Wir hatten 3 Clomizyklen bei der FA. Die kann man fast nicht zählen, da sie das nicht richtig gemacht hat. Dann 2 Clomizyklen in der KiWu mit einem MA und im ersten Letrozolzyklus danach ist unsere Tochter entstanden. Waren also insgesamt 6 Zyklen und wenn man bedenkt, dass viele auch 6 Monate natürlich brauchen ist das ein sehr guter/kurzer Zeitraum gewesen. 😊

Top Diskussionen anzeigen