Ich glaub ich spinne, wer weiß Rat?

Hallo ihr lieben,

Ich benötige mal euren Rat, da ich glaube ich spinne jetzt vollkommen...

Ich hätte ab dem 2.12 meine Periode. In den letzten Monaten lag mein Zyklus zwischen 36 Tagen (1mal) und 29 Tagen. Meistens 30/31 Tage.

Am 11.12 haben wir beschlossen, dass wir es auf ein 2. Kind ankommen lassen und nicht mehr verhütet.

Bereits ab dem 13./14. Hatte ich spinnbaren Zervix ( ZT 12/13). Eigentlich total ungewöhnlich früh.
An ZT 15 hatte ich abends ein fieses stechen im Unterleib, was ich so nicht kannte. Am nächsten Tag zwickte es hier und da in der Brust sowie im Unterleib. Dazu war mir latent übel und ich hatte leichte Rückenschmerzen.

Am ZT 18 hatte ich auf einmal rechts wieder Milch. Ich Stille seit gut 7 Monaten nicht mehr und hatte auch keine Milch mehr. Dafür sind rechts die Adern in der Brust deutlich zu sehen. Stärker als sonst.
Die Brust würde total empfindlich und ich fing an, extremen Durst zu bekommen. Ich habe bis zu 5 Liter getrunken ohne auffallend oft zur Toilette zu müssen.

An ZT 19 fing es an im Unterleib zu drucken und zu schmerzen, wenn ich die Treppe zu schnell runtergeflitzt bin oder mich zu schwungvoll hingesetzt habe.

Nach dem Durchschnitt der letzten Zyklen wäre mein Eisprung ja erst gegen ZT 18/19 gewesen.

Jetzt zur eigentlichen Frage, glaubt ihr, dass sich der Zyklus so stark verschoben haben kann? Nichts desto trotz wäre es ja viel zu früh für Symptome, oder hatte jemand das Gegenteil?

Bei der ersten Schwangerschaft hatte ich nichts, mit Ausnahme von Brechreiz beim Zähne putzen.

Diesen Zyklus hatte ich mit gar nichts gerechnet, da uns unser Sohn aktuell ganz schön auf Trab hält und wir es an sich nicht eilig haben. Wenn's passiert passiert es, einen passenden Zeitpunkt gibt es ja eh nicht.

Was soll ich davon halten? Bisher ist der Test negativ.

PS sorry für den viel zu langen Text...

1

Ich glaube schon, dass der Eisprung sich nach vorne verschoben haben kann. Im November, drei Tage nach meiner Regel, habe ich mir einen grippalen Infekt mit Fieber eingefangen. Als alles wieder abgeklungen war, habe ich einfach mal einen Ovulationstest gemacht, der bereits beim Durchlauf schon knallpositiv wurde. Am nächsten Tag dasselbe. Wieder einen Tag später ging die Temperatur auch schon hoch. Ich weiß nicht, ob das mit dem Fieber zu tun hatte, aber der Eisprung war eine Woche früher als sonst. Geklappt hat es auch. Bin jetzt in der 8. Woche. 🙃

Top Diskussionen anzeigen