Einfach nur traurig und wütend auf mich selbst

Guten Morgen ihr Lieben,

Es ist wirklich deprimierend...
Ich nutzte diesen Zyklus zum zweiten Mal das Femsense Patch. Es hat mir wieder meinen ES bestätigt, am 15.10.2020. das hat auch alles gepasst, Zervix und Mittelschmerz sogar diesmal und gefühlt war meine Temperatur zum explodieren 🤪
Ich denke also, dass das Patch recht hatte. Letzten Zyklus hat es auch gepasst. Sogar mein Zyklus war oder ist wieder regelmäßig 😊
Soweit so gut, neugierig und naiv wie ich bin teste ich jetzt schon seit ES+8. leider immer negativ 🥺
Heute Morgen an ES+11 wieder negativ (one Step und Femometer)
Ja ich weiß, es ist noch alles drin... aber jetzt lese ich hier so negatives über dieses Femsense und positive Tests an ES+8, dass ich gar nicht mehr weiß, was ich denken oder hoffen soll...
Tut mir leid für das mimimi, aber ich musste mir das jetzt mal von der Seele schreiben.
Wir versuchen jetzt seit letzten April schwanger zu werden und nach der FG im Februar/März tut sich gar nichts mehr :/
Es ist einfach deprimierend.

Danke fürs Lesen 🌸

1

Ich kann dir tipp geben
1)Hoffnung nie aufgeben
2) Lass alles was du benutzt denn das macht dich stressig denn jetzt weisst du es ungefähr wann dein ES ist und herzelt einfach nach Lust
3) ich hatte auch alles benutzt 3 Monate aber für mich war wie 3 jahre ehrlich in 4 Monat hab gesagt ich lass alles weg Ovus und und und einfach geherzelt Kopf frei jaaa und dann hat es geklappt bin jetzt in 13 ssw.
4) alles alles gute und solange periode nicht da ist obwohl Tests noch negativ ist warte noch ab.

2

Also ich weiß nicht wie manche Frauen das hier bei Urbia machen, aber ich habe in allen 4 Schwangerschaften frühestens an ES+12 positiv getestet.

Beim 1. Kind hatte ich mehrere Fehlgeburten und dann wurde ich auch nicht mehr schwanger. Es dauerte fast ein Jahr und danach klappte es wie das Brötchen backen. Wir bekamen in 3,5 Jahren drei Kinder. Für das 4. Kind mussten wir aber auch wieder länger warten.

Gib nicht auf. Warten und sogar Fehlgeburten sind trauriger, aber normaler Bestandteil eines Kinderwunschs.

Top Diskussionen anzeigen