Zyklus macht mich wahnsinnig

Hallo zusammen,

Wie oben schon geschrieben, Mein Zyklus macht mich kirre.
Ich bin 32 und habe einen 4 jährigen Sohn. Mein Mann (nicht der KV, aber die 2 sind quasi miteinander groß geworden) ist 36.
Er liebt den kleinen abgöttisch und will ihn nächstes Jahr auch adoptieren.
Wir möchten noch ein 2tes, gemeinsames Kind.
Nun zum Problem oder Problemen 😅

Wir verhüten quasi seit 2jahren nicht, gar nicht. Bisher ist nichts passiert. Also entweder haben wir echt ein bescheidenes Timing gehabt oder naja.
Seit ein paar Monaten versuchen wir es jetzt ernsthaft. Versuche meinen Eisprung mit ovus zu bestimmen, digital clearblue. Wir hatten jetzt an und an Pech das er genau in der heißen Phase auf Montage war.

Generell hab ich einen 25 Tage Zyklus. Sehr sehr verlässlich mit allem.
Letzten Samstag hätte ich meine periode bekommen müssen, sie kam aber schon am Mittwoch, was mich schon irritiert hat, aber mit riesen Bauchschmerzen, flankschmerzen, Übelkeit und Schwindel. Hab ich alles sonst nie.
Schmerzen ließen nach einem Tag nach aber Übelkeit und Schwindel hab ich immer wieder den Tag über seitdem. Periode war weniger als sonst. Kontinuierlich für meine Verhältnisse wenig Blut. 6 Tage lang ging es, normal sind es immer 4 Tage.
Von Zyklus Tag 8 bis 18 hab ich mit ovus getestet, nichts. Sonst hab ich meinen es immer an Tag 10/11.
Ich hab just for fun, und weil mein Mann mich nervte, gestern Abend einen test gemacht aber negativ. Irgend jemand vielleicht eine Idee? Termin beim Fa wollte ich die Tage machen.
Geherzelt haben wir an Zyklustag 7/14/16/21

Vielen lieben Dank schon mal.

1

Huhu,

Mein Zyklus ( normal 30 ZT ) eskalierte letzten Monat ebenfalls. Er brach am Zt 19 einfach ab und meinte zu bluten mit mega schmerzen bla bla. Das kann hin und wieder auch bei einem regelmäßigen Zyklus vor kommen.


Lg

Top Diskussionen anzeigen