Angst vor Unfruchtbarkeit, Erfahrungen?

Hallo,
Ich leide seit mittlerweile fast 2 Jahren an scheideninfektionen. Angefangen mit chlamydien, wo ich mehrmals Antibiotika einnehmen musste, da die Tests bei der Nachkontrolle immer wieder positiv waren. Mittlerweile bin ich geheilt von chlamydien aber leide seitdem weiter an scheideninfektionen. Immer wieder Bakterielle Vaginose, scheidenpilz. Ich habe echt Angst davor, unfruchtbar zu werden oder es evtl. schon zu sein. Ich habe das Gefühl die Ärzte nehmen mich nicht ernst und trösten mich jedesmal damit, es wäre ja nichts. Ich bin bei einem Gynäkologen, wo 3 fa‘s arbeiten. Die eine stellt eine Entzündung in der Scheide fest; die andere findet wiederum nichts. Dann wird ein Abstrich ins Labor geschickt, es sind nur darmbakterien. Kein Grund zur Sorge. Aber woher kommen dann meine Infektionen? Einfach so jedesmal aus dem nichts. Ich habe Angst davor, dass es chronisch ist. Und das ist möglicherweise schon Entzündungen an den Eileitern oder Eierstöcken hatte..
Ich habe auch bereits mehrmals den fa gewechselt. Mir ist es auch schon echt unangenehm jedes Mal zum Arzt zu laufen, aber was soll ich tun?
Ich fühl mich so alleine gelassen damit, es wäre die Hölle für mich und ich weine schon so oft bei der Vorstellungen später evtl. Keine Kinder bekommen zu können. Zur Zeit nehme ich noch die Pille. Ich würde jetzt schon Kinder haben wollen, bin aber noch in der Ausbildung. Wohne mit meinem Freund schon zusammen und will unbedingt Familie mit ihm.
Vielleicht ist hier ja jemand der Ähnliches durchmacht oder durchgemacht hat?

1

Ich habe das zwar nicht gehabt, aber mein erster Gedanke ist ob sich dein Freund vll auch mal untersuchen lassen sollte? Vll kommt es ja von ihm? Also, bitte nicht falsch verstehen. Ist mir nur so durch den Kopf gegangen. Oder hat dir der Arzt nicht dazu geraten ihn auch mal durch zu checken? Und was ist mit der Pille? Greift sie vll zu sehr in deinen Hormonhaushalt?
Ja finde es auch schwierig den Ärzten zu vertrauen. Der eine sagt dies, der andere das. Kann dir vll eine Freundin einen richtig guten Arzt empfehlen? Verwendest du auch die üblichen Haushaltsmittel wie Tampon in Jogurt?

2

Huhu dem schließe ich mich an. Zusätzlich kann ich dir die „goldene Milch“ empfehlen. Auf Instagram kannst du bei Myra Snöflinger schauen, dort haben viele Leute von einer positiven Wirkung gegen Pilzinfektionen etc. berichten. Ich selber trinke sie (aus anderen Gründen) und seit dem gehts mir sehr viel besser. Vielleicht interessiert es dich ja und ist vollkommen natürlich ☺️

6

Ne also zu meinem Freund hat bisher kein Arzt was gesagt, dass er sich auch untersuchen lassen soll.. vllt sollte ich ihn wirklich auch mal zum Arzt schicken.
Ich sollte jetzt über mehrere Monate Milchsäure Kapseln jeden 2. Tag einführen. Habe ich gemacht trotzdem habe ich Probleme..

3

Wenn du Clamydien hattest, muss sich dein Sexualpartner auch behandeln lassen. Ansonsten steckt er dich jedes Mal erneut an.

Du schreibst, eine Ärztin findet Bakterien in der Scheide , die andere nicht. Und das Labor sagt Darmbakterien. Möchte dir nicht zu nahe treten, aber wie kommen Darmbakterien in die Scheide? Da eventuell ein mal auf Ursachenforschung gehen.

Pilzinfektionen können durch zu enge Kleidung oder/und Binden mit Duft/Zusatzstoffen kommen. Wurde dein Sexualpartner denn auch auf Pilz behandelt? Wenn nicht, kann er auch hier dich immer wieder anstecken.

Vielleicht solltet ihr mal gemeinsam zum Hausarzt gehen und euch da checken lassen. Vielleicht sind es ja auch ganz banale Ursachen.

7

Ja mein Freund wurde mitbehandelt wegen den chlamydien. Die erste Ärztin meinte, er muss sich nicht mit untersuchen lassen. Deswegen war mein Test immer wieder positiv weil er mich anscheinend immer wieder angesteckt hat. Als wir beide behandelt wurden, waren die chlamydien auch weg.. und ich hatte zur Sicherheit mehrere chlamydien Tests gemacht, die alle negativ waren.
Auf alles andere wurde er nicht mitbehandelt.. sprich Pilz etc.

9

Ahja wegen der darmbakterien, meinte die Ärztin es wäre nichts unnormales, da scheideneingang und After sehr nah bei einander liegen und es beim Toiletten Gang ganz schnell passieren kann

4

Ich würde dir raten von den FA in eine Frauenklinik zu gehen oder in eine KiWu Klinik. Ich würde auch mal den Partner auf Chlamydien testen lassen. Vielleicht steckt ihr euch wirklich jedes Mal wieder gegenseitig an. Zudem würde ich dir eine Biopsie der Gebärmutterschleimhaut empfehlen. Außerdem kannst du dir verschiedene Milchsäurebakterien-Präparate holen (OmniBiotic Flora+, SymbioVag etc). Ich könnte mir vorstellen, dass du davon zu wenig hast und sich deswegen die Keime so ausbreiten oder weil so viele Keime da sind, die Milchsäurebakterien keine Chance haben. War bei mir der Fall. Siehe meine Visitenkarte

8

Ich habe schon etliche Dinge ausprobiert, habe auch über einen längeren Zeitraum Milchsäurekapseln angewendet. Mein ph wert ist auch dauerhaft erhöht.. ich kriege ihn einfach nicht runter. Er liegt immer über 5

5

Bei allen infektionen muss sich der Partner mit behandeln lassen, sonst holst du es dir beim nächsten GV wieder von ihm ab... Und dann wird es iwann chronisch

Top Diskussionen anzeigen