Blutung vor Eisprung

Hallo ihr Lieben,
ich bin sonst eher stille Mitleserin, aber jetzt habe ich auch mal eine Frage.

Ich habe mittlerweile von jeglichen Blutungen gehört, also Ovulationsblutung, Einnistungsblutung, Kontaktblutung, usw.
Die Ovulationsblutung soll ja mit dem Eisprung einhergehen, allerdings habe ich jetzt zum zweiten Mal ab bzw. kurz vor dem positiven Ovu Schmierblutungen bekommen. Beim ersten Mal folgten darauf 6 Wochen leichte Blutungen und es kam laut Tempi zu keinem Eisprung. Das Ganze wurde dann mit nem Pillenzyklus abgebrochen. Jetzt war der Ovu am Donnerstag wieder positiv und es kam wieder zur Blutung (auch seit Donnerstag). Ich habe aufgrund vom MuMu die Hoffnung, dass heute tatsächlich ein Eisprung war und die Tempi in den nächsten zwei Tagen nach oben geht (und hoffentlich auch die Blutung weg).
Ich habe grundsätzlich eigentlich keinen Zyklus und zu viele männliche Hormone, mehr wollte meine FÄ noch nicht untersuchen, weil ich ja „noch jung“ bin.

Weiß zufälligerweise jemand, woran diese Blutung liegen kann? Also wenn sie eindeutig kurz vor dem Eisprung stattfindet bzw. der Eisprung im Anschluss ausbleibt? Wurde da schonmal jemandem etwas diagnostiziert? Das einzige, was ich dazu bis jetzt gefunden habe, war Östrogenmangel.

Liebe Grüße
Sophie

2

Hi,
Ich hab /hatte das.
Glaube es hat nur 23 angefangen. Arzt meinte auch, dass ich zuviele männliche hormone hab. Hauptgrund war aber eine Schilddrüsenunterfunktion.
Bevor meine Schilddrüse eingestellt worden ist, hatte ich 3-6 Tage leichte bis mittelstarke Blutungen in der Mitte meines Zyklus. Inzwischen ist meine Schilddrüse richtig eingestellt und ich habe maximal Spotting. Also blutflecken auf der slipeinlage, vorher brauchte ich da wirklich binden.
Wegen der männlichen hormone wollte mir mein FA die Pille geben, das wollte ich aber nicht und es hat sich selber reguliert.

4

Danke für den Hinweis, wenn es wirklich an der Schilddrüse liegt, würde es auch einige andere Sachen aktuell erklären. Das lasse ich auf jeden Fall mal überprüfen :)

6

Mach am besten einen Termin bei einem Nuklearmediziner diesbezüglich. Je nachdem wie stark deine Schilddrüse gegenreguliert und übersteuert, kann dein Blut an dem Tag nichts anzeigen.

Ein nuklearmediziner wird zusätzlich einen ultraschall machen und sehen ob sie vergrößert oder verkleinert ist.

weitere Kommentare laden
1

Hallo Sophie,

Leider kenne es mich mit diesem Thema nicht aus, aber um den Zyklus etwas zu regulieren empfehle ich Clavella Premium. Ist ein Nahrungsergänzungsmittel das man in Wasser auflöst und 2x am Tag trinkt.
Viel Glück 🍀

3

Hey,
danke für den Tipp. Clavella wirkt bei mir leider nicht, das hatte ich schon relativ lange genommen.

5

Okay schade ....😚

Top Diskussionen anzeigen