Wie lange zusammen sein vor Babyplanung???

Hallo liebe Community,
ich bin 29 Jahre alt und mit meinem Partner nun seit 7 Monaten in einer Beziehung.
Wir sind beide sehr glücklich und wohnen so gut wie zusammen (sehen uns täglich und übernachten auch beim anderen).
Wir haben schon häufig über Kinder gesprochen und sind uns beide sicher, dass wir gemeinsam welche möchten und auch, dass wir nicht mehr ewig warten wollen.
Wir sind beide schon jahrelang im Beruf und haben beide Eigentum (Wohnung + Haus mit Garten).
Nächstes Jahr im September werde ich 30. Ich würde dann gerne die Pille absetzten. Wir sind dann 1 1/2 Jahre zusammen.
Findet ihr das überstürzt? Bzw. sollten wir uns mehr Zeit lassen und uns noch mehr kennenlernen, sodass die rosa rote Brille dann auch wirklich zu 100% weg ist?
Ich hab irgendwie Angst vor der Meinung der anderen, was wohl im Dorf „getratscht“ werden würde.

Keine Ahnung aber irgendwie beschäftigt mich das total aber auf der anderen Seite ist da auch dieser große Kinderwunsch den ich bereits seit Jahren habe...

Ich freue mich über eure Antworten! Lieben Gruß

1

Man fühlt, ob es zu früh ist oder nicht 😊
Ich würde das an keiner Zeit festmachen!
Ich kenne meinen Freund seit Februar und bin in der 14. Woche schwanger! 😊 Absolut gewollt. Wir sind zusammengezogen und freuen uns wahnsinnig aufs Baby! Aufs Herz hören und nicht auf den Kalender..

2

Hallo,
Ihr seid zwar noch nicht allzu lange zusammen, aber wenn es gut läuft, würde ich sie ohne Bedenken absetzen. Du wirst auch immer älter und bei Frauen ist das ja leider anders als bei Männern.. Außerdem können Beziehungen auch nach 10 Jahren scheitern. Ich würde mir da nicht so einen Kopf machen. Wenn es sich richtig anfühlt, mach es- auch wenn es jetzt schon ist. Ich sehe da kein Problem. Viel Erfolg! Susa

3

Wenn es für euch passt, ist doch gut👍

Bei uns hat es 9 Jahre gedauert, aber ich war mir bei meinem Mann eigentlich schon nach 3 Tagen sicher, dass er der Richtige ist 😅

Wir haben uns mit Anfang 20 kennengelernt und der Kiwu wurde erst konkret, als wir mit Studium fertig waren und feste Jobs, größere Wohnung usw. hatten. Damit will ich nicht sagen, dass es eine Voraussetzung ist, sondern das war uns eben wichtig. Jetzt im Nachhinein, wo es ewig nicht klappt, denke ich mir, hätten wir doch bloß früher angefangen 😬

LG Luthien mit ⭐⭐

4

Mein Partner und ich waren 8 Monate zusammen, als ich die Pille in Absprache in den Müll gehauen Hab und haben auch noch nicht zusammen gewohnt zu der Zeit. Wir beide sind schon mit generellen Kinderwunsch in die Datingzeit gegangen und kennen uns auch schon einpaar Jahre. Es gab eine Zeit, ab wann wir los legen wollten und die verknappte sich und irgendwann hieß es einfach: auf was wollen wir warten? Wir lieben uns, wir kennen uns.

Ich kann dir nur raten: lass sie traschen. Wenn es sich für euch richtig anfühlt, dann ist es richtig.
Es geht um eure Beziehung und Planung, da kann es euch egal sein, was andere denken.
Vor allem wenn man so im Leben steht wir ihr :)
Und es muss ja erstmal klappen. Bei einigen geht es sofort, bei anderen dauerts schon Mal bis zu einem Jahr. Jünger werdet ihr auch nicht ;-)

5

Wir waren ca 5 Jahre zusammen bevor wir losgelegt haben. Ich war damals 33.
Früher hätte ich es nicht gemacht.
Zum einen hat man am Anfang ja doch die rosarote Brille auf.
Und zum anderen würde ich die kinderlose Zeit - voller Freizeit, Urlaube, Wellness, reisen, Paarzeit, etc. - nicht missen wollen.

6

Wir waren einen Monat zusammen dann wurde ich geplant schwanger. Wir haben nun zwei absolute Wunschtöchter im Alter von 4 und gerade 2 jahre alt.

7

Huhu , nach einem Jahr haben wir uns entschlossen ein Leben nicht mehr zu zweit zu führen sondern gerne und gewünscht zu 3. Ich hätte es auch früher gewagt, wäre die Familie nicht im Hintergrund ( bei den moslems muss man sich verloben usw) 🥰 aber ich würde viel früher die Pille absetzen da es seine Zeit braucht bis dein Körper sich wieder auf normal einstellt und eine Schwangerschaft auf sich warten lässt. Viel Glück und lg🙂

8

Das ist doch von sehr viel mehr abhängig als nur von der Zeitdauer der Beziehung.

Ich denke, man muss einen sicheren Stand im Leben haben, ein klares Ziel und wissen, was man will im Leben.
Uns war vor allem wichtig, die Horrorszenarien durchzuspielen, sozusagen. Uns war wichtig, dass wir nicht nur für ein süßes kleines Baby bereit sind, sondern auch für schlaflose Nächte, Dauerfremdbestimmung und so weiter.

Wir schludern uns gerade in die Kinderplanung (wir lassen einfach nur die Verhütung weg, bestimmen aber nicht den Eisprung oder so). Wir sind jetzt seit ... wahrscheinlich 21 Jahren zusammen😅😅😅
Wir haben dieses Jahr geheiratet und stecken beide noch im Studium.

9

Hört auf euer Herz, nicht darauf, was andere als vernünftig oder angemessen halten.
Ich bin mit meinem Partner seit Juli letzten Jahres zusammen, das erste Mal schwanger war ich 3 Monate später im Oktober, gewollt ;) sollte leider nicht sein, aber dafür erwarten wir nun in 8 Wochen unser kleines Glück 🤗 alles Liebe für euch!

Top Diskussionen anzeigen