TSH 2,36 ist L Thyroxin überhaupt nötig?

Mein TSH lag vor 3 Wochen bei 2,36. Nehme seit dem eine Woche 25 mg L-Thyroxin und dann seit 2 Wochen 50 mg. Mein Zyklus ist total verhagelt ohne ES . Die Temperatur spielt verrückt, ein auf und ab. Fühle mich ständig, als ob die Regel kommt...ab er passiert nichts. Nicht mal SB... bin jetzt schon über eine Woche drüber. Aber Sst sind negativ.
Habe Angst, dass dadurch kein Eisprung mehr kommt. Ist es bei diesem Ausgangswert überhaupt nötig, das Zeug zu nehmen? Bewirkt ja irgendwie genau das Gegenteil, was es eigentlich soll...

1

kann ich dir leider nicht beantworten. aber mir wurde gesagt nur 25mg zu nehmen und dann wieder zu testen in 6 Wochen. ich bemerke dass mein ES früher kommt als sonst. wenn du es durch hälst, mach 6 Wochen und lass dann testen. ich denke es ist ja gedacht eine SS auch halten zu können, von daher nehm es lieber, wenn es dir empfohlen wurde.

2

Und wie war dein Ausgangswert, bevor du damit angefangen hast? Habe halt das Gefühl, es ist eher contaproduktiv...

8

wichtig wäre die Einheit. ich hatte zum Beispiel beim FA 2.6 und beim Hausarzt 4, irgendwas (andere Einheit). warte noch auf Meine Kontrolle :)

3

Optimal bei Kinderwunsch wäre ein Wert zwischen 0.5 und 1.

Also ja, weiter nehmen.

4

Ich hatte auch einen TSH von 2,37 glaub ich. Da wir es schon 15 Jahre versuchen und es nicht klappt, hab ich selber entschieden 1x täglich 50 miugramm zu nehmen. Kontrolle nach 4. Monaten lag bei 0,9. Also opti. 👌 schwanger bin ich leider trotzdem noch nicht geworden 🤷‍♀️

5

Mein Wert lag bei 2,4 und ich bin nach 6 Monaten schwanger geworden 🥰 ich hab nichts genommen . Mein Hausarzt meinte auch das der Wert in Ordnung wäre

6

Mein Wert liegt bei 3,96 und ich nehme eine halbe 75er.Hatte jetzt 4monate kein Es und teilweise bis zu 46zyklustage.Was wirklich komisch ist.Jetzt im 5 Zyklus habe einen Eisprung bekommen und liegt nun bei 33Tagen.Also wie vorher auch immer.In ein paar Tagen weiß ich Bescheid ob es geholfen hat 🤷🏻‍♀️

7

Mein TSH-Wert lag vor etwa zwei Jahren bei über 8 (nach SS und in Stillzeit). Hab dann mit den 25ern angefangen und mittlerweile ist kein Wert bei um die 2. Das ist für meinen Körper offenbar gut genug zum schwanger werden. Wichtig war damals auch die ft4-Werte zu kontrollieren. So konnte bei mir, und mit Sonografie, Hashimoto festgestellt werden. Bei jeder Frau liegt das "Optimum" also woanders. Meine Fa meinte auch delass ein TSH-Wert um 1 wünschenswert bei Kinderwunsch ist. Der "Normalbereich" geht aber bis irgendwas um 4. Wenn dein Arzt die Einnahme von L-Thyrox empfiehlt vertraue ruhig darauf. Bei einer Dosis von 25 sprechen manche noch von "homöopathisch". Wenn dein Kinderwunsch seit einer Weile besteht, kann es doch tatsächlich an der Schilddrüse liegen. Daher würde ich die Tabletten versuchen. Schaden können sie in der Dosis glaube ich nicht.

Top Diskussionen anzeigen